Bis zu 150€ Bonus *** Nach Pleite gegen Bremen: Labbadia und Preetz bei Hertha raus *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** EM 2021: Findet sie statt? *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Alle Wett-Tipps für Hoffenheim vs. 1. FC Köln ***

Wölfe und Hertha trennen sich 1:1

Bruno Labbadia Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg

Aktualisiert Nov 2020

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Der VfL Wolfsburg bleibt auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. Am heutigen Sonntagabend erspielten die Wölfe ein 1:1 bei der Hertha im Olympiastadion. Für die Gäste aus Niedersachsen fing die Partie eigentlich denkbar schlecht an. Eine schnelle Reaktion sicherten den Wolfsburgern dann aber immerhin einen Punkt in der Hauptstadt.

Das Sonntagabendspiel am sechsten Spieltag der Fußball Bundesliga ist beendet. In einem engen Spiel trennen sich Hertha BSC und der VfL Wolfsburg im Berliner Olympiastadion mit 1:1. Nach sechs Minuten erzielte Cunha für die Berliner den Führungstreffer. In der 20. Spielminute glichen die Wölfe durch Baku aus. Der VfL ist damit seit vier Spielen in Folge ungeschlagen. Die Hertha seit fünf Partien am Stück sieglos.

Blitzstart für die Berliner

Los ging es für die Berliner im heimischen Olympiastadion wie gemalt. Schon nach sechs Minuten brachte Cunha die Herthaner nach einer Vorlage von Lukebakio in Führung. Allzu lange hielt die Freude bei den Gastgebern jedoch nicht an. 14 Minuten später netzte der VfL in Persona von Baku zum Ausgleich ein. Mit dem 1:1 ging es in die Pause, ein gerechtes Ergebnis. Beide Teams glichen sich nahezu aus und teilten sich den Ballbesitz fair auf.

Hertha mit druckvoller zweiter Halbzeit

Vor allem durch eine starke zweite Spielhälfte hätten sich die Berliner allerdings eher den Dreier verdient. In Spielhälfte zwei kamen die Wölfe kaum gefährlich vor das Tor der Herthaner. Die Gastgeber verpassten es jedoch, einen ihrer zahlreichen Abschlüsse im Kasten unterzubringen. Am Ende ein faires, aber für Hertha auch etwas ärgerliches 1:1.

Live-Streams bei bet3665 entdecken

Hätte mehr draus werden können

Obwohl die Partie enorm vielversprechend mit zwei frühen Toren begann, flachte die Begegnung mit zunehmender Spielzeit auch ein wenig ab. Hierfür verantwortlich waren vor allem die Wolfsburger, die in den zweiten 45 Minuten kaum mehr den Weg vor das Tor der Herthaner suchten.

Am letzten Spieltag vor der nächsten Länderspielpause geht es für den VfL Wolfsburg mit einem Heimspiel gegen die TSG aus Hoffenheim weiter. Nicht unbedingt eine leichte Aufgabe. Ebenfalls unangenehm wird es für die Hertha, die beim FC Augsburg antreten muss. Nicht vergessen: Alle Quoten zu den Partien könnt ihr in unserem großen
Wettquoten-Vergleich einfach checken!


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net