spiel_teaserbox_vf_Niederlande_CostaRica

Schafft Costa Rica jetzt sogar ein Fußball-Wunder?

Eines sollte und wird der niederländischen Elftal vermutlich nicht passieren: Gegner Costa Rica zu unterschätzen. Ansonsten darf Oranje nämlich schneller die Heimreise von der Fußball-WM buchen, als den Holländern und ihren Fans lieb sein dürfte. Der Einzug ins Halbfinale soll am Samstagabend ab 22 Uhr in Salvador nach Möglichkeit auch ohne Verlängerung gelingen, um bei der zweifelsohne kräftezehrenden WM 2014 in Brasilien Reserven zu schonen, die möglicherweise noch dringend gebraucht werden. Ans Limit gehen musste bereits Costa Rica im Achtelfinale gegen Griechenland, das in die Verlängerung und dann sogar ins Elfmeterschießen ging. Kann der Außenseiter also nochmals weitere Kräfte mobilisieren?

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,55 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,45 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote4,50 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Duell mit einer Premiere

icon_10_StatistikEinen direkten Vergleich zwischen den Niederlanden und Costa Rica gab es bislang weder bei einer WM-Endrunde noch in aller Freundschaft. Diese Partie ist eine absolute Premiere für beide Nationen. Und dann gleich in solch einem wichtigen Match. Mit fünf Siegen in Serie empfiehlt sich Holland für den Einzug ins Halbfinale, wobei immer mindestens zwei eigene Tore erzielt wurden. Auffällig ist allerdings auch, dass Oranje nur zwei Mal dabei ohne einen Gegentreffer blieb. Costa Rica hat seine letzten fünf Begegnungen immerhin allesamt nach 90 Minuten nicht verloren, spielte aber auch drei Mal nur unentschieden. Ohne einen Gegentreffer blieb man gegen Italien und England. In allen drei Begegnungen bei der Weltmeisterschaft in Brasilien fielen nie mehr als zwei Tore in den Spielen von Costa Rica.

teaserbox_WM_Interwetten

Letzte Infos für Wetten auf Niederlande – Costa Rica

icon_05_VergleichPro und Contra Niederlande: Nigel de Jong muss wegen einer Leistenverletzung im defensiven Mittelfeld ersetzt werden. Von daher ist möglich, dass Oranje wieder mit einem 4-3-3 auflaufen wird. Daley Blind wird de Jong wohl ersetzen, während dann Daryl Janmaat für Paul Verhaegh vom FC Augsburg in der Startelf zum Zuge kommen könnte. Beim 2:1 gegen Mexiko drehten die Niederlande übrigens schon zum dritten Mal einen Rückstand in einen Sieg um. Gegen Spanien lag Oranje auch 0:1 im Hintertreffen, siegte zum WM-Auftakt in der Gruppe B dann aber fulminant mit 5:1. Gegen die Australier im zweiten Match stand es zwischenzeitlich ebenfalls 1:2, doch die Holländer gewannen noch mit 2:1. Nur gegen Chile geriet die Elftal nicht ins Hintertreffen. In einem ansonsten sehr ausgeglichenen Match siegten unsere Nachbarn am Ende 2:0. Das war gleichzeitig auch die einzige Partie, in der die Niederlande kein Gegentor kassierten.

Zum OpenOdds.com Wett-Finder

Pro und Contra Costa Rica: Costa Rica hat in der Gruppenphase nur ein Gegentor kassiert – und das auch nur beim 3:1 gegen Uruguay durch einen Strafstoß. Auch im Achtelfinale gegen Griechenland hielten die Mittelamerikaner ihren Kasten sauber, bis Sokratis mit seinem 1:1 in der Nachspielzeit in die Verlängerung rettete. Oranje muss also auf ein gut organisiertes Abwehrbollwerk gefasst sein, dass allerdings so langsam Risse bekommt. Denn mit Oscar Duarte muss Costa Rica wegen dessen Platzverweis auf einen wichtigen Stabilisator verzichten. Zudem fällt auch noch Roy Miller aus. Johnny Acosta wird deswegen wohl von Beginn an auflaufen. Im gesamten WM-Turnier gelang Costa Rica nur gegen England kein Tor. Der Außenseiter hat also in jedem Spiel seine zwei, drei richtig gute Gelegenheiten und nutzte diese bisher auch auf effektive Art und Weise. Inwiefern aber die Kräfte reichen nach diesem aufreibenden Achtelfinale, bleibt abzuwarten. Außerdem geriet der Underdog auch noch nie in Rückstand. Auch das wird also spannend sein zu beobachten, sollten die Niederlande in Führung gehen. Wie verhält sich dann Costa Rica?

teaserbox-bet365-WM2014

Wettquoten erläutert

icon_02_QuotoenWer in diesem Viertelfinale eine Value Bet riskieren will, wird bei bet365 (4,33), besser aber noch bei Interwetten (4,50) fündig. Dazu müsste der Außenseiter Costa Rica sich allerdings auch gegen die Niederlande in eine weitere Verlängerung retten. Für wahrscheinlicher halten wir hingegen, das die Kräfte beim Außenseiter aufgebraucht sind und sich Oranje sicher mit einem Sieg fürs Halbfinale qualifiziert – und zwar nach regulärer Spielzeit. Gelingt das, zahlt Bet3000 dafür sogar eine Quote von 1,55 aus. Für einen Sieg der Niederlande mit Handicap 0:1 gibt es bei bwin eine sehr ordentliche Quote von 2,45.

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: