Testspiele 2018: Niederlande VS England

Freitag, 23. März 2018 - 20:45 Uhr - Amsterdam Arena

Niederlande

WM-Vorbereitung

England

Endstand: Niederlande 0 - 1 England

Angstgegner der Three Lions? England reist in die Niederlande!

Die letzten fünf Spiele konnte England gegen die Niederlande nicht gewinnen. Damit handelt es sich genau um den richtigen Gegner im Testspiel. Denn die Three Lions möchten sich für das große Turnier, die Weltmeisterschaft in Russland, fit machen. Holland ist leider nicht dabei. Bei aller Häme ist jedoch anzuerkennen, dass die Niederländer in einer starken Gruppe gescheitert sind. Als Sparringspartner für England kommt Oranje jedoch gerade recht. Am Freitag, den 23. März 2018, um 20.45 Uhr findet das Testspiel statt. Für Niederlande kann ein wenig WM-Atmosphäre nur in diesen Kicks stattfinden. Russland verfolgen die Spieler bestenfalls vor dem Fernseher. Somit bleiben zwei Jahre um für die EM 2020 neu aufzubauen. Zunächst steht jedoch das Testspiel in der Amsterdam ArenA gegen England an. Und die Engländer, die ohne Niederlage durch die Qualifikation gegangen sind, wollen auch in der WM-Vorbereitung überzeugen.

Niederlande vs. England im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Niederlande – England
  • Wettbewerb: Freundschaftsspiel 2018
  • Runde: WM-Vorbereitung
  • Anstoß: Freitag, den 23. März 2018 um 20.45 Uhr
  • Ort: Amsterdam ArenA, Amsterdam
  • Holland (Gruppe A): 3. Platz, 19 Punkte, 21:12 Tore
  • England (Gruppe F): 1. Platz, 26 Punkte, 18:3 Tore

Zahlenspielereien

  • Fünf Siege: Holten die Niederländer in den vergangenen Spielen in Serie
  • Sechsfach ungeschlagen: Sind hingegen die Three Lions aus England
  • Ohne Erfolg: Blieben die Engländer in den vergangenen fünf Duellen mit Holland
  • Vier Unentschieden: Sind das häufigste Ergebnis in acht direkten Duellen
  • Drei Siege: Gehen an die Niederlande, während England erst einen Vergleich gewann

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikSowohl die Niederlande, als auch England, haben eine tolle Form. Allerdings sind die Holländer sogar noch ein Stück stärker gewesen. Denn in den vergangenen sieben Partien gab es sechs Siege und nur eine Niederlage. Für die Qualifikation hat es dennoch nicht gereicht. England holte hingegen zuletzt vier Erfolge, zwei Unentschieden und musste zudem eine Niederlage hinnehmen.

In der WM-Qualifikation gewannen die Niederländer mit 5:0 gegen Luxemburg. Die 0:4 Pleite in Frankreich war gewissermaßen der K.O. Denn auch die drei Siege zum Abschluss konnten das Weiterkommen nicht mehr sichern: Mit 3:1 wurden Bulgarien und Weißrussland ausgeschaltet. Weiterhin gab es sogar den 2:0 Erfolg über Schweden. Trotzdem fährt Holland nicht mit zur WM. Daher verbleiben nur noch Freundschaftsspiele. Hier wurde mit 1:0 gegen Schottland gewonnen. Und auch das Duell in Rumänien endete mit einem 3:0 Erfolg.

England hat Mitte vergangenen Jahres ein Freundschaftsspiel gegen Frankreich ausgetragen und mit 2:3 verloren. Danach folgte der 4:0 Erfolg im Qualifikationsspiel gegen Malta. Die Slowakei konnte immerhin mit 2:1 geschlagen werden. Und gegen Slowenien reichte auch ein 1:0 für drei weitere Punkte. Final machten die Engländer, mit einem 1:0 über Litauen, den Gruppensieg perfekt. Die Three Lions haben im November 2017 bereits zwei hochkarätig besetzte Testspiele absolviert. Daheim gegen Deutschland und auch gegen Brasilien gab es jedoch jeweils Nullnummern.

Einschätzung: Die Form der Niederländer ist ein wenig besser. Zudem ist auffällig, dass England in den letzten vier Spielen nur zwei Tore schoss und keinen Gegentreffer kassierte.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich zeigt sich, dass die Holländer ein Angstgegner der Engländer sind. Wenn wir auf die vergangenen acht Duelle zurückblicken, so erkennen wir nur einen Sieg von England. Es handelte sich um ein 4:1 aus dem Jahr 1996. Dem könnten die Niederländer drei Erfolge und vier Unentschieden entgegensetzen. Wenn wir auf die letzten fünf Spiele schauen, so hat Holland folgendermaßen gegen England gespielt: 2:1, 3:2, 2:2, 1:1 und 0:0. Diese Begegnungen fanden zwischen 2005 und 2016 statt.

Die Niederlande fahren nicht mit zur WM nach Russland. In der Qualifikation hatten sie ein schweres Los gezogen. Denn sie waren mit Frankreich und Schweden in einer Gruppe. Die Franzosen holten den Gruppensieg. Und die Schweden wurden Zweiter. Ärgerlich ist hierbei, dass Holland punktgleich war, aber wegen des schlechteren Torverhältnisses nicht einmal in die Playoffs durfte. Mit sechs Siegen, einem Unentschieden, drei Niederlagen, sowie mit 19 Punkten sind die Niederlande damit ausgeschieden. Immerhin konnten 21 Tore geschossen werden – mehr als Gruppensieger Frankreich. Zwölf Gegentore waren jedoch zu viel.

England hat es sich mit acht Siegen und zwei Unentschieden an der Tabellenspitze bequem gemacht. 18 Tore haben ausgereicht. Dies war auch der fabelhaften Defensive mit nur drei Gegentreffern geschuldet. Allerdings liest sich die Gruppe weniger schwierig, als die von Holland. Denn mit der Slowakei, die Zweiter wurden, Schottland, Slowenien, Litauen und Malta hat der Hochkaräter gefehlt. Somit überrascht es schlussendlich wenig, dass die Engländer mit acht Punkten Vorsprung direkt die WM-Teilnahme sichern konnten.

Einschätzung: Sind die Niederländer des Außenseiter, nur weil sie nicht mit nach Russland fahren? Der direkte Vergleich spricht eher für Holland. Und die Qualifikation kann – zumindest zum Teil – auch ein verzerrtes Bild darstellen.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWenige Tore ergeben sich insbesondere aus den vergangenen vier Spielen der Engländer. Denn diese endeten folgendermaßen: 0:0, 0:0, 1:0 und 1:0. Da scheint das Under 3.5 Tore doch relativ sicher zu sein. Tipico offeriert dafür immerhin eine 1,25 als Quote. Weiterhin gibt es für das Under 2.5 Tore bei Mybet eine 1,75.

Schlussendlich ist das Unentschieden das häufigste Ergebnis beider Teams untereinander. 50 Prozent der letzten acht direkten Duelle endeten Remis. Daher ist die Wette auf die Punkteteilung naheliegend. Unibet zeigt mit einer 3,30 den besten Gegenwert vor.

Einschätzung: Das Unentschieden kam in der Vergangenenheit beider Teams regelmäßig vor. Außerdem handelt es sich nur um ein Testspiel. Das Remis ist bei Unibet mit einer 3,30 sehr gut ausgezeichnet.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,30 - Stake 3/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X