International U19 EM Gruppe B: Niederlande U19 VS Frankreich U19

Montag, 18. Juli 2016 - 12:00 Uhr - Scholz Stadion in Aalen

Niederlande U19

3. Spieltag

Frankreich U19

Endstand: Niederlande U19 1 - 5 Frankreich U19

Das entscheidende Duell: Niederlande vs. Frankreich

Für England ist der Drops gelutscht, das Weiterkommen gesichert. Kroatien ist ausgeschieden. In der Mitte stehen Niederlande und Frankreich. Wer hier gewinnt, qualifiziert sich ebenfalls für die Endrunde. Mit einem Remis liegen die Niederländer in Front, da sie mehr Treffer erzielt haben. Besonders die Partien der Holländer endeten bislang immer mit mindestens drei Toren. Wird es in diesem entscheidenden Spiel erneut viele Treffer geben? Am Montag, den 18. Juli 2016, um 12 Uhr am Mittag entscheidet sich für die Junioren, ob sie in die nächste Runde des Turniers einziehen. Für die U19-Spieler ist die Europameisterschaft ein großes Turnier und die Ausgangslage in Gruppe B ist spannend. Austragungsort ist die Scholz Arena zu Aalen. Wer wird sich zusammen mit England qualifizieren und in der K.O.-Runde auf die Gegner aus Gruppe A treffen?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 12
Beste Wettquote1,32 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Frankreich DNB
Beste Wettquote1,52 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Frankreich 2
Beste Wettquote2,30 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Niederlande U19 vs. Frankreich U19 im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Niederlande – Frankreich
  • Wettbewerb: U19 Europameisterschaft 2016
  • Runde: 3. Spieltag, Gruppe B
  • Anstoß: Montag, den 18. Juli 2016 um 12 Uhr
  • Ort: Scholz Arena, Aalen
  • Niederlande U19: 2. Platz, 3 Punkte, 4:3 Tore
  • Frankreich U19: 3. Platz, 3 Punkte, 3:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ungeschlagen: Sind die Franzosen mit ihrer U19 in drei Spielen gegen die Niederlande
  • Zwei Siege: Holte Frankreich im direkten Vergleich; ein Spiel endete Remis
  • 13 Treffer: Kamen in den bisherigen drei direkten Duellen zustande
  • 50 Prozent: Der Spiele in der U19 EM konnten beide Teams für sich entscheiden
  • Eliteserie: Hier schnitt Frankreich (9 Punkte) besser ab als Holland (7 Punkte)

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Formkurve beider Teams sind ähnlich und ein wenig durchwachsen, aber mit einem positiven Ausschlag. Die Niederländer gewannen vier der letzten sieben Spiele. Sie holten zwei Remis und verloren einmal. Frankreich gewann ebenfalls vierfach. Allerdings wurde doppelt verloren, bei nur einem Unentschieden. Die Form der Holländer ist damit leicht besser.

In einem Testspiel absolvierte Holland eine gute Partie gegen die Engländer. Sie spielten jedoch 2:2, trotz Führung zur Halbzeit. Anschließend gab es innerhalb eines Freundschaftsspiels einen souveränen 4:2 Sieg gegen Tschechien. Auch die ersten beiden Spiele der Eliteserie wurden mit 3:2 und 1:0 jeweils knapp gewonnen. Gegner waren die Ukraine und Nordirland. Im letzten Spiel gegen Polen reichte das 0:0 aus. Die erste Partie der U19 Europameisterschaft wurde mit 3:1 gegen Kroatien gewonnen. Dafür folgte eine Niederlage im zweiten Spiel gegen England mit 1:2.

Auch Frankreich beginnt unsere Aufführung mit einem Unentschieden. Ein Freundschaftsspiel gegen Italien endete mit 1:1. Anschließend fand das erste Spiel der Eliterunde gegen Montenegro statt. Frankreich gewann nur knapp mit 1:0, sicherte sich aber drei Punkte. Dänemark konnte dafür souverän mit 4:0 abgefertigt werden. Schlussendlich wurde auch Serbien mit 1:0 geschlagen, was für den ersten Platz und somit für die Qualifikation ausreichte. Ein Freundschaftsspiel wurde mit 0:1 gegen Südkorea verloren, bevor auch das erste Gruppenspiel mit 1:2 an England abgegeben wurde. Dafür folgte ein 2:0 Sieg gegen Kroatien.

Einschätzung: Wirklich minimale Formvorteile sind für die Niederländer zu erkennen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich deuten alle Anzeichen auf Frankreich hin. Dreifach haben sich die Jugendmannschaften bereits getroffen. Im Jahr 2010 endete ein erstes Aufeinandertreffen mit 4:1 für die Franzosen. Es war ebenfalls eine U19 EM. In der Eliterunde 2012 schlug Frankreich Holland sogar mit 6:0. Zuletzt gab es im Jahr 2015 in der Qualifikationsgruppe 10 jedoch ein 1:1 zwischen den Kontrahenten.

Die Niederländer belegten in der Eliterunde den ersten Platz. Sie holten dort zwei Siege und ein Unentschieden. Das Torverhältnis betrug 4:2. In der Gruppenphase wurden Polen, Ukraine und Nordirland hinter sich zurückgelassen. Aktuell wird in der U19 EM der zweite Platz punktgleich vor Frankreich gehalten. Das Torverhältnis von 4:3, bei einem Sieg und einer Niederlage, ist hier ausschlaggebend.

Frankreich überzeugte in der Eliterunde noch etwas mehr. Denn sie schlossen ihre Gruppe ohne Fehl und Tadel ab. Nicht nur dass alle drei Gruppenspiele gewonnen wurde, es fiel dabei nicht ein Gegentor. Mit neun Punkten und 6:0 Toren wurden Frankreich Gruppenerster. Sie ließen Dänemark, Serbien und Montenegro hinter sich zurück. Aktuell liegen sich aber in der U19 EM Gruppe B punktgleich hinter Holland zurück. Mit einem Sieg und einer Niederlage, ist das Torverhältnis von 3:2 im Bereich der geschossenen Tore schlechter.

Einschätzung: Im direkten Vergleich und in der Eliterunde schneiden die Franzosen besser ab. Die Niederländer stehen in der aktuellen Tabelle, trotz Punktgleichheit, aber eine vielleicht entscheidende Nuance besser dar.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFrankreich ist der leichte Favorit. Wichtig ist jedoch zu verstehen, dass den Franzosen ein Unentschieden nicht weiterhilft. Daher ist es wahrscheinlich, dass kein Remis als Endstand herauskommt. Die Doppelte Chance 12 deckt beide Siegvarianten ab. Tipico bietet hier eine Quote in Höhe von 1,32. Frankreich ist, wegen des direkten Vergleichs und wegen der besseren Eliterunde, der leichte Favorit. Eine Absicherung mit „Draw No Bet“, gewährt den Einsatz beim Unentschieden zurück. Bet3000 bietet hier eine 1,52 als Quote.

Nach wie vor bleibt Frankreich leicht favorisiert und dies sehen auch die Buchmacher so. Die Quote für den Sieg der gelisteten Auswärtsmannschaft wird bei Tipico mit 2,30 bewertet.

Einschätzung: Ein Unentschieden würde Holland in die nächste Runde bringen. Damit kann Frankreich nicht zufrieden sein. Daher ist die Doppelte Chance 12 ein wahrscheinliches Ergebnis. Die Quote liegt bei Tipico auf 1,32.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: