Qualifikation Qualifikation Gruppe H: Norwegen VS Kroatien

Sonntag, 6. September 2015 - 18:00 Uhr - Ullevaal Stadion in Oslo

Norwegen

8. Spieltag

Kroatien

Endstand: Norwegen 2 - 0 Kroatien

Revanchiert sich Norwegen gegen Kroatien für die Hinspiel-Pleite?

Mit 5:1 gewannen die Kroaten das Spiel daheim gegen Norwegen. Für die Nordmänner ist am Sonntag die Chance gekommen, sich zu revanchieren. Die drei Punkte können noch wegweisend sein. Denn obwohl Kroatien mit 15 Punkten an der Spitze, punktgleich mit Italien, steht, könnten sie noch Punkte verlieren. Aufgrund des Hakenkreuz-Skandals gegen Italien, wo das Symbol im Rasen markiert wurde, steht noch ein Disziplinarverfahren aus. Den Kroaten könnten daher noch Punkte aberkannt werden. Das Spiel findet in Norwegen, genauer gesagt im Ullevaal Stadion in Oslo statt. Norwegen geht als Drittplatzierter in dieses Duell, Kroatien steht auf dem Ersten Platz. Angestoßen wird die Partie am sechsten September 2015, um 18 Uhr. Es handelt sich um den achten Spieltag der EM Qualifikation in der Gruppe H. Für Kroatien und Norwegen ist es ein gleichermaßen entscheidendes Spiel.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,33 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen N2S
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Unentschieden
Beste Wettquote3,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Norwegen vs. Kroatien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Norwegen – Kroatien
  • Wettbewerb: EM Qualifikation 2016
  • Runde: 8. Spieltag Gruppe H
  • Anstoß: Sonntag, den 6. September 2015 um 18 Uhr
  • Ort: Ullevaal Stadion, Oslo
  • Norwegen: 3. Platz, 13 Punkte, 8:8 Tore
  • Kroatien: 1. Platz, 15 Punkte, 16:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ohne Sieg: Norwegen konnte noch nie gegen Kroatien gewinnen
  • Heimspiel Unentschieden: Im einzigen Heimspiel gegen Kroatien gab es ein Remis
  • 14 Tore: Sind in den letzten vier Duellen gefallen
  • Drei Gegentore: Hat Kroatien in der Qualifikation bislang erst kassiert
  • Ausgeglichenes Torverhältnis: Acht Tore und Gegentore stehen für Norwegen in der Statistik

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Formkurve beider Mannschaften muss als durchwachsen bezeichnet werden. Bei Norwegen sind es zwei Niederlagen, zwei Remis und drei Siege in den vergangenen sieben Spielen. Kroatien ist nur unwesentlich besser. Dort sind es ebenfalls drei gewonnene Spiele, dafür aber drei Unentschieden und nur eine Niederlage.

Die Norweger gewannen in der Qualifikation mit 2:1 gegen Bulgarien. Im Freundschaftsspiel gegen Estland musste man hingegen eine Niederlage hinnehmen. Aserbaidschan konnte mit 1:0 auswärts gerade so besiegt werden. Im Hinspiel gegen Kroatien gab es hingegen eine 1:5 Packung. Gegen Schweden im Freundschafsspiel und Aserbaidschan im Rückspiel gab es jeweils torlose Remis. Am letzten Donnerstag konnte dafür mit 1:0 in Bulgarien gesiegt werden.

Kroatien konnte das Hinspiel gegen Aserbaidschan souverän mit 6:0 für sich entscheiden. Im Freundschaftsspiel gegen Argentinien gab es mit einem 1:2 die einzige Niederlage der vergangenen sieben Spiele. In Italien konnte 1:1 Unentschieden gespielt werden. Norwegen wurde mit 5:1 besiegt und Gibraltar in einem Vorbereitungsspiel mit 4:0 bezwungen. Erneut gab es ein Remis, dieses Mal mit 1:1 gegen Italien. Vor wenigen Tagen folgte ein 0:0 in Aserbaidschan.

Einschätzung: Wenn hier eine Mannschaft gewinnt, dann hat Kroatien die besseren Karten. Sie spielen die stärkere Vorbereitung, stehen in der Tabelle besser dar und haben den 5:1 Hinspiel Erfolg auf ihrer Seite.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenVierfach trafen Norwegen und Kroatien schon aufeinander. Kroatien spielte dreifach daheim und konnte alle Spiele für sich entscheiden. Beim einzigen Auswärtsauftritt gab es ein 1:1 Remis. Die Siege endeten mit 5:1, 2:1 und 2:1 für Kroatien. Die Spiele fanden zwischen 2007 und 2015 statt.

Am vergangenen Donnerstag spielte Norwegen in Bulgarien. In einem Spiel mit wenigen Schüssen waren die Norweger knapp überlegen. Sie hatten zwölf Chancen, die Bulgaren schossen nur fünffach. Auch der Ballbesitz schlug knapp für die Norweger aus. Schlussendlich konnte durch einen Treffer von Forren, in einem uninteressanten Spiel, mit 1:0 gewonnen werden.

Kroatien trat in Aserbaidschan an. Das Spiel endete mit einem torlosen Remis. Die Kroaten waren mit 62 Prozent Ballbesitz durchaus überlegen. 18 Schüsse reichten jedoch nicht, um ein Tor zu erzielen. Dazu waren die Aserbaidschaner mit ihren acht Chancen aber ebenfalls nicht in der Lage. Die Heimmannschaft war nach Kontern immer gefährlich. Das Spiel selber war eher unansehnlich.

Es gibt noch eine widersprüchliche Auffälligkeit. Die letzten sechs Spiele von Norwegen endeten 1:0, 0:0, 0:0, 1:5, 1:0 und 0:1. Kroatien spielte 0:0, 1:1, 4:0, 5:1, 1:1 und 1:2. Bei den Norwegern fällt die Niederlage gegen die Kroaten auf. Auch bei Kroatien ist es einmal dieses Spiel und natürlich das 4:0 gegen Gibraltar. Ansonsten fallen eher wenig Tore. Im direkten Vergleich schossen hingegen beide Teams immer jeweils mindestens ein Tor.

Einschätzung: Aufgrund der vergangenen Ergebnisse und Leistungen scheint ein Spiel mit wenig Treffern wahrscheinlich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenNorwegen hat es noch nicht geschafft, gegen Kroatien zu gewinnen. Für das Auswärtsteam ist ein Sieg insofern wichtig, als dass ihnen noch Punkte abgezogen werden könnten. Beide Seiten werden aus einer stabilen Defensive heraus angreifen. Ein knapper Sieg, aber auch ein Remis ist wahrscheinlich. Kroatien ist leicht favorisiert, auch wegen des 5:1 Hinspiel-Sieges. Für die Doppelte Chance X2 gibt es bei bwin eine 1,33 als Quote.

Die größtenteils niedrigen Ergebnisse, insbesondere auf Seiten der Norweger, geben Grund zum Anlass, dass auch hier nicht viele Tore fallen werden. Wenn nicht beide Mannschaften einnetzen, gewährt Tipico mit einer 1,75 die beste Quote.

In einem von vier direkten Duellen gab es das Remis bereits. Von den letzten drei Spielen der Norweger waren zwei Unentschieden dabei. Gleiches sagt die Statistik der Kroaten aus. Zudem spielen die Mannschaften auf einem ähnlichen Level. Das leicht überlegene Team agiert auswärts. Eine Punkteteilung ist daher nicht unwahrscheinlich. Für das Remis gibt es beim Wettanbieter Mybet die Quote 3,40.

Einschätzung: Mybet ist ein guter Bookie. Zudem wird hier das Unentschieden mit der beste Quote geboten. Nur auf die letzten zwei Spiele beider Mannschaften in der Qualifikation bezogen, gab es immerhin drei Remis. Eine Statistik, die vielleicht fortgeführt wird.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: