WM 2018 Qualifikation Europa: Österreich VS Irland

Samstag, 12. November 2016 - 18:00 Uhr - Ernst-Happel-Stadion in Wien

Österreich

4. Spieltag

Irland

Endstand: Österreich 0 - 1 Irland

Schwächelndes Österreich gegen formstarkes Irland

Für das deutsche Nachbarland wird es richtig ernst! Österreich hat sich in den bisherigen Spielen der Qualifikation nicht gerade mit Ruhm bekleckert und ist aktuell nur auf dem vierten Rang zu finden. Ärgerlich, schließlich wollte sich die Mannschaft von Marcel Koller eigentlich eher um die Plätze Eins bis Zwei beschäftigen. Diese Aufgabe übernehmen derzeit aber Serbien und Irland. Und genau gegen die formstarken Iren müssen die Österreicher am Samstag (12. November 2016) um 18 Uhr im Ernst-Happel-Stadion in Wien antreten. Es gäbe ohne Zweifel leichtere Lose, denn aktuell sind die „Boys in Green“ seit vier Partien ungeschlagen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote4,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Österreich vs. Irland im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Österreich – Irland
  • Wettbewerb: WM Qualifikation 2018
  • Runde: 4. Spieltag | Gruppe D
  • Anstoß: Samstag, den 12. November 2016 um 18 Uhr
  • Ort: Ernst-Happel-Stadion in Wien
  • Österreich: 4. Platz, 4 Punkte, 6:6 Tore
  • Irland: 2. Platz, 7 Punkte, 6:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Mager: Österreich gewann nur eines der letzten 7 Spiele
  • Unsicher: In den letzten 4 Spielen immer einen Gegentreffer
  • Form: 4 Mal in Folge hat Irland nicht verloren
  • Sieger: Gleich 3 der letzten 4 Partien gewannen die Iren sogar
  • Historie: 5 der letzten 6 direkten Duelle gewann Österreich

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDa ist noch ein wenig Sand im österreichischen Getriebe. Die Mannschaft von Trainer Marcel Koller zündet bisher noch nicht so richtig und steckt in der Tabelle der Gruppe D daher aktuell fest. Zuletzt holten sich die Österreicher ein 2:3 gegen den Tabellenführer aus Serbien ab, im Spiel davor gab es nur ein 2:2 gegen Wales. So langsam aber sicher dürfte damit klar sein, dass es eng wird mit der Qualifikation für die WM. Generell ist die Form sogar fast besorgniserregend, da nur eines der letzten sieben Spiele gewonnen wurde (2:1 gegen Georgien). Fakt ist: Es muss sich etwas tun in der Alpenrepublik.

Im rauen Irland ist die Stimmung derzeit deutlich besser. Die „Boys in Green“ haben eine starke Qualifikation bis hierhin gespielt und sich so die besten Chancen auf das Turnier erarbeitet. Gemeinsam mit Serbien sind die Iren derzeit der heißeste Kandidat auf das Weiterkommen, was in den letzten Partien noch einmal bestätigt wurde. Gegen Moldawien (3:1) und Georgien (1:0) gab es zwei Siege in Folge. Gegen den Tabellenführer Serbien wurde immerhin ein 2:2 geholt. Tainer Martin O Neill kann also zufrieden sein mit der Leistung seiner Truppe – noch ist allerdings nichts gewonnen. Wird gegen Österreich kein Punkt geholt, dann rückt die Tabelle nämlich wieder ein gutes Stück zusammen.

Einschätzung: Besser präsentiert haben sich in der Vorbereitung bisher die Iren. Österreich sucht die eigene Form noch, der Druck wird aber immer größer.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIst die Bilanz möglicherweise ein gutes Omen für die Österreicher? In den bisherigen 14 Duellen zwischen diesen beiden Mannschaften hat sich der Hausherr in der Vergangenheit jedenfalls deutlich stärker präsentiert. Neun Partien wurden gewonnen, nur zwei Mal musste man eine Niederlage hinnehmen. Immerhin drei Mal konnten die Iren einen Punkt mitnehmen. Rein aus historischer Sicht der Dinge ist die Koller-Elf also der klare Favorit in dieser Partie, zumal auch fünf der letzten sechs direkten Duelle nach Österreich gingen. Der letzte Sieg der Iren wiederum stammt aus der Saison 1962/63. Aber: Das letzte direkte Duell ist auch schon ein paar Tage vergangen und fand im Jahr 2013 statt. Tore und Unterhaltung werden bei diesem Spiel traditionsgemäß geboten. Österreich konnte schon 36 Treffer erzielen, Irland bringt es immerhin auf 17 Buden. Aktuell stehen die Chancen für die Gäste auf den einen oder anderen Treffer aber glänzend, denn die Hausherren kassierten in zehn ihrer letzten elf Partien immer mindestens einen Gegentreffer.

Einschätzung: Die bisherigen Duelle beider Mannschaften hat sich Österreich souverän sichern können. Aktuell droht aber vor allem in der Defensive Gefahr, denn die ist enorm anfällig.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenÖsterreich steht unter Druck. Die Mannschaft von Marcel Koller braucht dringend Punkte, um wieder ganz oben in der Tabelle angreifen zu können. Da wäre ein Sieg gegen Irland eigentlich optimal, denn die Gäste sind nur drei Punkte auf dem Tableau entfernt. Allerdings tut sich die Koller-Elf enorm schwer, während es bei den „Boys in Green“ derzeit richtig gut läuft. Verstecken werden sich die Gäste also nicht. Insofern wird sich ein offenes Spiel ergeben, zumal der Heimsieg für die Gastgeber quasi Pflicht ist. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches mit einer 1,40 bei Betway am besten quotiert wird. Eine Stufe höher setzt unsere strategische Empfehlung an. Die lautet in diesem Fall beide Teams treffen B2S. Mit einer 2,05 hat Big Bet World hierfür die beste Quote im Programm. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch sogar das Over 3.5, welches in den letzten zwei Spielen der Österreicher lockerl eicht geknackt wurde. Auch Irland spiele in der Fremde zweimal in Folge mit mehr als drei Toren. Die beste Quote für diesen Tipp liefert Betvictor mit einer 4,50.

Einschätzung: Österreich muss nach vorne spielen, denn ohne Tore gibt es keinen Sieg. Irland ist ohnehin eher offensiv ausgerichtet. Eine muntere Partie steht bevor, in der das beide Teams treffen B2S mit der 2,05 richtig attraktiv ist.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: