Testspiele Friendly: Österreich VS Schweiz

Dienstag, 17. November 2015 - 20:45 Uhr - Ernst Happel Stadion in Wien

Österreich

Freundschaftsspiel

Schweiz

Nachbarschaftsduell zwischen Österreich und der Schweiz

Wenn zwei direkte Nachbarn aufeinandertreffen, dann ist immer Stimmung geboten. Das ist auch im Fall von Österreich und der Schweiz so. Bei dieser Partie kribbelt es ganz gewaltig auf beiden Seiten. Zumindest auf der österreichischen Seite blickt man dem Duell gelassen entgegen, denn die letzten fünf Spiele wurden allesamt gewonnen. Für die Schweiz geht es am Dienstag (17. November 2015) um 20.45 Uhr im Ernst Happel Stadion in der österreichischen Landeshauptstadt Wien darum, den Schalter nach einer Niederlage gegen die Slowakei wieder umzulegen. Qualifiziert haben sich beide für die Europameisterschaft ohne Probleme.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Österreich 1
Beste Wettquote2,25 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote5,50 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Österreich vs. Schweiz im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Österreich – Schweiz
  • Wettbewerb: Freundschaftsspiel 2015
  • Runde: Freundschaftsspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 17. November 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Ernst Happel Stadion, Wien/Österreich
  • Österreich: 1. Platz, 28 Punkte, 22:5 Tore
  • Schweiz: 2. Platz, 21 Punkte, 24:8 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Erfolgreich: Beide qualifizierten sich für die Europameisterschaft
  • Siege: Österreich gewann jedes der letzten 5 Spiele
  • Eindruck: 3 der letzten 5 Spiele hat die Schweiz gewonnen
  • Warten: Seit 2006 hat Österreich dieses Duell nicht gewonnen
  • Heimstark: Der ÖFB verlor nur 1 der letzten 5 Heimspiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikVor der Leistung der österreichischen Nationalmannschaft in den letzten Wochen muss man den Hut ziehen. Keines der letzten fünf Spiele ging verloren und dabei war hier durchaus der eine oder andere Brocken dabei. Erstes Beispiel: Russland. Hier setzte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Koller mit 1:0 durch. Auch im nächsten Länderspiel gegen Moldawien fuhren die Österreicher ein 1:0 ein. Etwas überraschend deutlich konnte sich der ÖFB mit 4:1 in Schweden durchsetzen und vergoldete an den letzten Spieltagen der Gruppenphase seinen Platz als Tabellenführer und Gruppensieger mit einem 3:2 Erfolg gegen Montenegro und einem 3:0 gegen Liechtenstein. Dabei hatte es gegen Montenegro lange Zeit gar nicht danach ausgesehen, denn nach der ersten Hälfte war Österreich hier noch im Rückstand. Schlussendlich konnte die Mannschaft um Kapitän Christian Fuchs aber souverän die Teilnahme eintüten.

Die „Nati“ aus der Schweiz spielt derzeit nicht ganz auf ihrem Leistungszenit. Wie viel die Mannschaft von Vladimir Petkovic leisten kann, ist wohl unbestritten. Oftmals ist die Umsetzung aber etwas ungenau, es schleicht sich hier und da mal der Schlendrian ein. Deswegen fehlt bei der Schweiz aktuell jegliche Konstanz, denn es werden herausragende Siege, aber auch bittere Niederlagen eingefahren. In Slowenien konnte die „Nati“ mit 3:2 gewinnen, im nächsten Spiel gegen England blieben die Schweizer völlig blass und verloren mit 0:2. Ein Pflichtsieg gegen San Marino (7:0) legte auch die Grundlage für ein 1:0 in Estland. Hier spielte die schweizerische Nationalmannschaft nicht wirklich überragend und quälte sich letztendlich zu dem Dreier. Im letzten Testspiel setzte es ein 2:3 gegen die Slowakei. Hier verpennte die „Nati“ einfach vollkommen die ersten Minuten des Spiels. Nach einem 0:3 kam die Petkovic-Elf dann nur noch bis auf ein 2:3 ran.

Einschätzung: Österreich hält momentan alle Zügel in der Hand. Aus den letzten fünf Spielen wurden 15 Punkte eingefahren. Die Schweiz war eigentlich auch wieder besser drauf, hat das letzte Spiel aber verloren.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDas Nachbarschaftsduell zwischen Österreich und der Schweiz wurde bislang schon 41 Mal ausgetragen und geht am Dienstag in seine 42. Auflage. Von den bisherigen 41 Partien konnte die österreichische Nationalmannschaft 25 Spiele gewinnen, die Schweiz gewann lediglich elf Partien. Fünf Duelle endeten Unentschieden. Auffällig sind hier vor allem die ganzen Tore. 104 Mal konnte Österreich in diesem Duell zuschlagen, die Schweiz netzte 58 Mal ein. Insgesamt sind damit 162 Tore in 41 Spielen gefallen. Das entspricht einem Schnitt von 3,9 Toren – für ein Länderspiel beeindruckend. Die jüngste Vergangenheit gestaltet sich für den ÖFB allerdings nicht so positiv. Der letzte Sieg gegen die Schweiz ist schon neun Jahre her und datiert aus dem Jahre 2006. Die beiden letzten Duelle sicherte sich die „Nati“. Im Jahr 2007 gewannen die Schweizer zuhause mit 3:1, 2010 konnte sogar in Österreich ein 1:0 eingetütet werden.

Einschätzung: Österreich hat hier die Nase in der historie vorne. Die jüngste Vergangenheit spricht aber für die Schweiz. Das letzte Duell ist aber schon fünf Jahre her, deswegen kann die Bilanz etwas beiseite gelegt werden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften sind erfolgreich durch die Gruppen der Qualifikation gekommen und können sich jetzt voll und ganz auf das anstehende Turnier vorbereiten. Neben dem Test von vielen Spielern geht es hier natürlich auch um die Vorherrschaft in der Nachbarschaft der Alpenregion. Beide Seiten werden hier sicherlich offensiv agieren, daher empfehlen wir euch konservativ hier das Over 1.5. Mit einer 1,40 offeriert Betvictor hier die beste Quote. Österreich ist aktuell in einer unschlagbaren Verfassung und räumt alles aus dem Weg, was sich dazwischen stellt. Die Schweiz ist zwar auch ganz gut drauf, gerade mit den eigenen Fans im Rücken schätzen wir den ÖFB hier aber etwas stärker ein. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch hier den Sieg Österreich 1. Mit einer Quote von 2,25 hat bwin hier die beste Offerte im Angebot. Entschieden wird dieses Spiel unserer Meinung nach durch Kleinigkeiten, in der ersten Hälfte sehen wir beide Teams auf gleicher Höhe. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, lautet unsere Empfehlung daher Halbzeit/Endstand X/1. Die beste Quote hierfür finden wir mit einer 5,50 bei Betvictor.

Einschätzung: Österreich ist derzeit in einer beneidenswerten Form. Gegen die Schweiz werden sich die Hausherren erneut zerreißen und unserer Meinung nach auch als Sieger vom Platz gehen. Die Quote von 2,25 für den Sieg Österreich 1 ist passend, aber dennoch profitabel für uns.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: