WM 2018 Qualifikation Europa: Österreich VS Wales

Donnerstag, 6. Oktober 2016 - 20:45 Uhr - Ernst-Happel-Stadion in Wien

Österreich

2. Spieltag

Wales

Endstand: Österreich 2 - 2 Wales

Österreich gegen Wales: Das Top-Duell in Gruppe D

Wales marschiert weiter! Nachdem sich das kleine Fußball-Volk bereits bei der Europameisterschaft enorm gut verkaufen konnte, geht die Erfolgssträhne bislang auch in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft weiter. Prunkvoll stehen die Waliser auf dem ersten Rang der Gruppe D und fühlen sich dort erfahrungsgemäß auch richtig wohl. Schon am Donnerstag (6. Oktober 2016) um 20.45 Uhr könnte die Freude allerdings vorbei sein, denn dann geht es für den derzeitigen Tabellenführer ins Ernst-Happel-Stadion nach Wien. Gegner der Partie ist Österreich, das derzeit punktgleich auf dem zweiten Rang lauert. Ein echtes Spitzenspiel also, welches durchaus eine Vorentscheidung für den Gruppensieg sein könnte.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote3,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Österreich vs. Wales im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Österreich – Wales
  • Wettbewerb: WM-Qualifikation Europa
  • Runde: 2. Spieltag | Gruppe D
  • Anstoß: Donnerstag, den 6. Oktober 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Ernst-Happel-Stadion in Wien
  • Österreich: 2. Platz, 3 Punkte, 2:1 Tore
  • Wales: 1. Platz, 3 Punkte, 4:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Stimmung: Österreich gewann nur eines der letzten 5 Spiele
  • Rache: Zuhause haben die Österreicher 2 Mal in Folge verloren
  • Mutig: Wales verlor nur eines der letzten 5 Spiele
  • Treffer: In 7 der letzten 8 Partien hat Wales immer getroffen
  • Favorit: Von 8 direkten Duellen gewannen die Österreicher 5

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGeht es bei den Österreichern wieder aufwärts? Wünschenswert wäre es in jedem Fall, denn die Mannschaft von Trainer Marcel Koller hat ziemlich enttäuschende Partien hinter sich. Nach einem 0:2 im Test gegen die Niederlande ging es nicht gerade mit den besten Gefühlen im Gepäck zur Europameisterschaft nach Frankreich. Wenig überraschend war für die Österreicher auch ziemlich früh Schluss, denn nach einem 0:2 gegen Ungarn, einem 0:0 gegen Portugal und einem 1:2 gegen Island konnte die Koller-Elf bereits nach drei Spielen abreisen. Im letzten Spiel gegen Georgien, also dem ersten Spiel der WM-Quali, wurde allerdings mit 2:1 gewonnen. Das dürfte neuen Mut bringen und sorgt aktuell dafür, dass die Gastgeber auf dem zweiten Rang der Tabelle zu finden sind.

Platz Eins wird derzeit von den Walisern belegt, die bereits bei der Europameisterschaft einen richtig frischen Wind in das Teilnehmerfeld gebracht haben. Auch die Gruppe D wird bislang gut aufgewirbelt, denn das erste Spiel gegen Moldawien wurde ohne Probleme mit 4:0 gewonnen. Das 0:2 Ausscheiden gegen den Europameister Portugal in Frankfreich haben die Waliser also offenbar gut verdaut, zumal dies die einzige Niederlage in den letzten fünf Spielen war. Noch beeindruckender: Die restlichen vier Partien wurden allesamt gewonnen. Jetzt muss die Truppe von Trainer Chris Coleman allerdings unter Beweis stellen, dass die Leistung in Frankreich kein One-Hit-Wonder war, sondern auch in Russland wieder mit Wales geplant werden kann.

Einschätzung: Wales hat in den letzten Monaten für Furore gesorgt, die Österreicher sind eher durch Negativ-Leistungen aufgefallen. Nichtsdestotrotz haben aber auch die Hausherren ihr erstes Quali-Spiel gewonnen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBisher hat es zwischen Österreich und Wales acht Duelle gegeben, wobei das erste davon bereits in der Saison 1974/75 ausgespielt wurde. Damals trafen beide Teams in der EM-Qualifikation aufeinander und konnten sich in Hin- und Rückspiel überraschend beide durchsetzen. 2013 konnte Wales zudem noch einmal ein Freundschaftsspiel für sich entscheiden, so dass die Waliser in dieses Duell mit zwei Siegen aus acht Partien starten. Nicht gerade überragend, zumal die Gastgeber aus Österreich bisher fünf der acht direkten Duelle gewinnen konnten. Ein Unentschieden hat es zwischen diesen beiden Teams hingegen erst einmal gegeben. Interessant dürfte dieses Spiel vor allem deshalb werden, weil beide Mannschaften oftmals massive Probleme in ihren Hintermannschaften zu beklagen haben. Österreich zum Beispiel hat in nur einem der letzten neun Spiele kein Gegentor gefangen und das war beim 0:0 gegen Portugal. Bei den Walisern sieht es ähnlich aus, denn da sind es acht Spiele aus Elf, in denen es immer im eigenen Netz klingelte. Hinzu kommt, dass die Coleman-Elf gerade auf fremden Plätzen nicht immer so souverän ist. In den letzten sechs Auswärtsspielen gab es fünf Niederlagen, wobei die Waliser in gleich vier Partien ohne eigenen Treffer blieben.

Einschätzung: Die Bilanz spricht derzeit noch klar für die Österreicher, die sich gegen Wales in der Regel nichts zu schulden kommen lassen. Dennoch ist Vorsicht angesagt, denn das letzte direkte Duell entschieden die Gäste mit 2:1 für sich.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEin äußerst wichtiges und aussagekräftiges Duell steht in der Gruppe D auf dem Plan, denn beide Mannschaften können einen enorm großen Schritt in Richtung Gruppensieg machen. Nach den Auftaktsiegen ist das Selbstbewusstsein groß, so dass in jedem Fall mit einer offensiven Spielweise beider Seiten zu rechnen ist. Gerade auch aufgrund der Schwächen in den Hintermannschaften könnte das zu Treffern und einer großen Portion Unterhaltung führen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches mit einer 1,45 bei Betvictor am besten quotiert wird. Ergänzend dazu lautet unsere strategische Empfehlung beide Teams treffen B2S. Mit einer 2,05 hat der Buchmacher bwin für diesen Tipp die beste Quote im Programm. Interessant: Österreich hat in fünf der letzten sieben Heimspiele immer in den ersten 45 Minuten getroffen. Da die Gäste aus Wales in der Fremde ohnehin nicht ganz so überzeugend unterwegs sind, könnte eine frühe Führung der Grundstein für den Erfolg sein. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher den Halbzeit/Endstand 1/1, der mit einer 3,80 bei Tipico am besten quotiert wird.

Einschätzung: Beide Teams spielen um den Gruppensieg in der Gruppe D, haben aber beide auch mit großen Problemen in der Abwehr zu kämpfen. Werden die nicht gelöst, konnte es hier richtig knallen. Das beide Teams treffen B2S sollte mit der Quote von 2,05 also in jedem Fall eine gute Wahl sein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: