International Coupe de France: Olympique Marseille VS Paris St. Germain

Samstag, 21. Mai 2016 - 21:00 Uhr - Stade de France in Saint-Denis

Marseille

Finale

Paris

Endstand: Olympique Marseille 2 - 4 Paris St. Germain

Perfektioniert Paris die Saison im Pokal-Finale gegen Marseille?

Paris St. Germain begann in dieser Spielzeit mit dem Gewinn des Ligapokals. Die Ligue One war sehr frühzeitig und mit großem Abstand gewonnen worden. In der Champions League war Manchester City Endstation. Aber der Gewinn der Königsklasse ist einfach nicht einzuplanen. Mit dem Pokalsieg gegen Olympique wäre die Saison ansatzweise perfekt. Ibrahimovic bestreitet hier sein letztes Pflichtspiel. Aber auch Marseille möchte eine mäßige Saison versöhnlich beenden. Im Stade de France in Saint-Denis findet das Pokalfinale statt. Neutraler Boden wurde gewählt, wobei Paris wegen der Nähe zum Austragungsort vielleicht einen kleinen Unterstützungsbonus erfährt. Anstoß ist am Samstag, den 21. Mai 2016, um 21 Uhr. Kann sich Paris mit dem nationalen Triple aus der Saison verabschieden?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Paris 2
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 2:0
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Marseille vs. Paris im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Olympique de Marseille – Paris St. Germain
  • Wettbewerb: Coupe de France Saison 2015/16
  • Runde: Finale
  • Anstoß: Samstag, den 21. Mai 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Stade de France, Saint-Denis
  • OM: 13. Platz, 48 Punkte, 48:42 Tore
  • PSG: 1. Platz, 96 Punkte, 102:19 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 23 Siege: Gehen in 49 Spielen gegen Marseille auf das Konto von Paris
  • Neun Erfolge: Feierte PSG gegen Olympique am Stück, elffach wurde nicht verloren
  • 102 Tore: Schoss das Team von Zlatan Ibrahimovic in der Liga – Saisonrekord!
  • 19 Gegentore: Musste Paris in 38 Ligaspielen hinnehmen – nur 0,5 Gegentore je Spiel!
  • 18 Unentschieden: Stehen auf dem Konto von Marseille – Ligarekord!

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikParis hat eine fantastische Form vorzuweisen. Allerdings muss auch Marseille im Schlussspurt der Liga eine gute Leistung ausgestellt werden. PSG gewann sechs der vergangenen sieben Partien. Ein Unentschieden rundet die Statistik ab. OM siegte dreifach, teilte drei Mal die Punkte und verlor lediglich ein Spiel.

Paris gewann mit 6:0 gegen Caen, zwei Tore schoss Ibrahimovic. Zu Gast bei Lorient wurde mit 1:0 gewonnen. Das Tor schoss erneut der treffsichere Schwede in Diensten von PSG. In der Coupa de la Liga wurde Lille mit 2:1 im Finale besiegt – ein weiterer Titel. Von den folgenden vier Ligaspielen wurden drei Partien exakt mit 4:0 gewonnen. Daheim gegen Rennes gelang dieses Ergebnis, ebenso wie gegen Nantes und in Ajaccio. Einzig Bordeaux konnte in den vergangenen Spielen etwas Paroli bieten. Paris kam zu Gast und ging nur mit einem Punkt. Dabei gleich Bordeaux sogar einen Rückstand zum 1:1 aus.

Marseille beginnt mit einem Unentschieden und es soll nicht das einzige bleiben. Daheim gegen Bordeaux fielen keine Tore. Die einzige Niederlage dieser Aufführung fand in Monaco mit 1:2 statt. In den folgenden Partien fielen nur ein, maximal zwei Tore. So wurde mit 1:0 im Coupe de France gegen Sochaux gewonnen. Das Heimspiel gegen Nantes endete mit 1:1. Dafür gab es erneut einen Auswärtssieg bei Angers mit 1:0. Auch das Heimspiel gegen Reims wurde knapp mit 1:0 für sich entschieden. Am letzten Spieltag begnügte Marseille sich mit einem 1:1 Unentschieden zu Gast bei Troyes.

Einschätzung: Beide Teams sind gut in Form, Paris ist jedoch dominant. Von den letzten sieben Spielen wurden sechs Siege geholt, vier davon konnten mit 4:0 oder höher gewonnen werden!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich spricht in doppelter Hinsicht für die Hauptstädter. Denn Paris gewann 23 von 49 Begegnungen mit Olympique. Zehn Spiele endeten mit Remis. 16-fach war auch Marseille erfolgreich. Auf kurze Sicht gewann Paris die letzten neun direkten Duelle am Stück und hat in diesem Vergleich seit elf Partien nicht mehr gewonnen!

Olympique Marseille hat längere Zeit um den Klassenerhalt bangen müssen. Schlussendlich sind sie auf dem 13. Tabellenplatz gelandet. Sie holten jeweils zehn Siege und zehn Niederlagen. Dies lässt 18 Unentschieden übrig. Hier holte keine Mannschaft mehr. Es wurden 48 Tore geschossen und 42 Gegentreffer hingenommen. Daheim wäre OM vorletzter gewesen. Auswärts und das Pokalfinale findet auf neutralem Boden statt, steht Marseille auf Rang drei der Liga, direkt hinter Paris und Monaco. Es wurden sieben Siege, sieben Remis und fünf Niederlagen, bei 21:18 Toren, erreicht.

Paris ist Tabellenführer. Es gingen lediglich zwei Saisonspiele verloren und diese fanden kurz nach der erreichten Meisterschaft statt. 30 Siege und sechs Unentschieden schließen die herausragende Bilanz. Mit 96 Punkten beträgt der Vorsprung zu Platz zwei 31 Zähler. Es wurden 109 Tore geschossen, die meisten der Liga. Gleichzeitig wurden nur 19 Gegentore kassiert, die wenigsten der Saison. Natürlich ist PSG mit 15 Siegen, drei Remis und einer Niederlage auch in der Auswärtstabelle unangefochten Erster. 43 Tore und sieben Gegentreffer zeigt die Statistik.

Einschätzung: Marseille ist auswärts gut drauf. Aber an Paris führt in dieser Saison kein Weg vorbei. Ihre Leistung in der Liga ist erhaben und damit sind sie auch Favorit für das Pokalfinale.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWenngleich einige Pokalspiele von Paris nur knapp gewonnen wurden, so sind die Hauptstädter hier Favorit. Und Olympique ist im Pokal auch nicht souveräner aufgetreten. Der herkömmliche Sieg für PSG wird bei Interwetten mit der Quote 1,40 ausgezeichnet.

Der gleiche Wettanbieter, erneut Interwetten, stellt auch die beste Quote für den Sieg bei Starthandicap 1:0 für Marseille. Hier wird eine 2,10 geboten. Nicht schlecht in Anbetracht, dass Paris vier der letzten sieben Spiele mit drei Toren oder mehr Vorsprung gewonnen hat. Dies rechtfertigt auch die Erweiterung auf den Sieg bei Handicap 2:0. Hier ist es der Bookie Ladbrokes, welcher mit einer 3,60 die beste Quote vorweisen kann.

Einschätzung: Der Sicherheitstipp wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eintreten: Sieg Paris St. Germain im letzten Spiel mit Ibrahimovic für die Quote 1,40 bei Interwetten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: