International 2015/16: Olympique Lyon VS Olympique Marseille

Sonntag, 24. Januar 2016 - 21:00 Uhr - Stade des Lumières in Lyon

Lyon

22. Spieltag

Marseille

Endstand: Olympique Lyon 1 - 1 Olympique Marseille

Wer bleibt an Europa dran – Lyon oder Marseille?

Auch in der Ligue 1 beginnt jetzt der Kampf um die heißen Plätze. Olympique Marseille steht da mittendrin, denn mit 29 Punkten weilt l’OM derzeit auf Rang Acht der Tabelle und ist nur vier Plätze vom internationalen Geschäft entfernt. Am Sonntag (24. Januar 2016) muss Marseille um 21 Uhr ins Stade des Lumiéres in Lyon. Auch die Hausherren wollen beim Thema Europa noch mitreden, schließlich haben auch sie derzeit 29 Punkte auf dem Konto und sind ebenfalls noch in Schlagdistanz zum internationalen Geschäft.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,36 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,87 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Marseille 2
Beste Wettquote3,75 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Lyon vs. Marseille im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Olympique Lyon – Olympique Marseille
  • Wettbewerb: Ligue 1 Saison 2015/16
  • Runde: 22. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 24. Januar 2016 um 21.00 Uhr
  • Ort: Stade des Lumiéres, Lyon
  • Lyon: 9. Platz, 29 Punkte, 27:25 Tore
  • Marseille: 8. Platz, 29 Punkte, 31:22 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Eng: Beide haben 29 Punkte
  • Heimsiege: Lyon gewann nur 2 der letzten 5 Heimspiele
  • Angenehm: Marseille hat auswärts nur 1 der letzten 5 Spiele verloren
  • Ausgeglichen: Die letzten 2 direkten Duelle endeten Unentschieden
  • Gegend: In Lyon hat Marseille seit über 4 Jahren nicht gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn der Ligue 1 läuft es für Olympique Lyon momentan nicht wirklich rund. Von früheren Erfolgen, wie den Serienmeisterschaften ab 2002 ist der Verein derzeit weit entfernt. Wenigstens im Pokal konnte Lyon aber gegen Chambly (2:0) eine Runde weiterziehen. Die vorherigen Auftritte in der Liga gegen St. Etienne (0:1) und im Coupe de La Ligue gegen Paris (1:2) waren allerdings weniger erfolgreich. So steht die Mannschaft von Bruno Génésio derzeit auf einem eher mittelmäßigen neunten Platz. Nach oben scheint aber noch was drin zu sein, denn der Abstand auf Rang Vier beträgt lediglich vier Punkte. Dann wäre man wenigstens nächstes Jahr auch international wieder sicher mit von der Partie. Vor allem aber muss Lyon dafür die Angst vor den großen Namen ablegen. Gegen die „Kleinen“ der Liga klappt es, wie beim 4:1 gegen Troyes. Sobald die Mannschaften aber mindestens ebenbürtig sind, verblasst die Spielfreude.

Bei Olympique Marseille läuft es derzeit nur bedingt besser. Die Männer von José Miguel González stehen zwar auf dem achten Rang, sind aber punktgleich mit Lyon. Lediglich das bessere Torverhältnis verschafft Marseille hier den Vorteil. Zuletzt macht die Truppe aber wieder Lust auf mehr. Nachdem gegen Caen (0:0), Guingamp (0:0) und Toulouse (1:1) jeweils nur ein Unentschieden drin war, konnten die letzten beiden Partien wieder gewonnen werden. Caen wurde auswärts mit 3:1 geschlagen und zuhause gegen Montpellier folgte ein 2:0. Besonders die Offensive ist das Prunkstück von l’OM, denn mit 31 Treffern stellt die González-Elf die drittbeste Offensive in der Liga.

Einschätzung: Für Lyon sieht es nach dem Pokal-Erfolg wieder etwas besser aus, in der Liga passt es aber noch nicht. Marseille ist nach einer schwächeren Phase wieder auf der Siegerstraße.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenOlympique Lyon und Olympique Marseille treffen in der kommenden Partie bereits zum 99. Mal aufeinander. Einen wirklichen Vorteil hat sich keine Seite erarbeiten können, allerdings hat Lyon 31 Spiele gewonnen, während Marseille sich mit 29 Siegen zufrieden geben muss. Das häufigste Ergebnis ist aber ein Unentschieden, denn insgesamt 38 Spiele endeten mit einer Punkteteilung. Interessant ist außerdem, dass Marseille ganze sechs Tore mehr erzielen konnte, aber trotzdem weniger Siege im direkten Duell auf dem Konto hat. 155 Mal netzt l’OM ein, Lyon traf „nur“ 149 Mal. Insgesamt fielen damit in 99 Spielen 304 Tore, was einen Schnitt von 3,07 Toren pro Spiel macht. Ein deutlicher Vorteil für Lyon ist in diesem Vergleich ganz klar der Heimvorteil. Seit der Saison 2007/08 konnten die Gäste beim ehemaligen Serienmeister nichts mehr gewinnen. Die letzten fünf Partien endeten zwei Mal mit einer Niederlage und drei Mal mit einem Unentschieden. Derzeit kommen die Hausherren in den eigenen vier Wänden scheinbar wieder ins Rollen. Nach drei Niederlagen in Folge gab es zuletzt zwei Siege. Marseille hat auswärts aber ohnehin nur eines der letzten fünf Spiele verloren.

Einschätzung: Lyon steht in der Bilanz etwas besser dar, hat aber weniger Tore erzielt. Insbesondere zuhause ist die Mannschaft aus dem Südosten Frankreichs für Marseille ein unangenehmer Gegner.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür beide Mannschaften geht es um den direkten Anschluss an Europa. Wer hier verliert wird unter Umständen in der Tabelle ein ganzes Stück durchgereicht und kann seine Europa-Pläne wohl erst einmal abhaken. Für beide Teams zählt also nur der Sieg und dementsprechend offensiv werden beide Seiten agieren. Unter der Woche waren im Pokal ebenfalls beide erfolgreich, so dass genügend Selbstbewusstsein vorhanden ist. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Over 1.5. Mit einer 1,36 bietet Betvictor hierfür die beste Quote. Ergänzend zu diesem Tipp ist auch unsere strategische Empfehlung. Diese lautet hier beide Teams treffen B2S. Die beste Wettquote bietet Betvictor mit einer 1,87. Trotz des Pokal-Triumphs unter der Woche sehen wir die Gäste hier etwas stärker. Der Aufwärtstrend ist klar erkennbar und mit Montpellier wurde ein deutlich stärkerer Gegner im Pokal besiegt. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch deshalb den Sieg Marseille 2. Bei Betway gibt es dafür mit einer 3,75 die beste Wettquote.

Einschätzung: Beide Teams sind mit einer hervorragenden Offensive ausgestattet und stehen unter Zugzwang. Optimale Voraussetzungen also für viele Tore. Mit dem Over 1.5 für die 1,36 gehen wir hier den sicheren Weg.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: