International Copa America: Peru VS Kolumbien

Samstag, 18. Juni 2016 - 2:00 Uhr Uhr - MetLife Stadium in Borough East Rutherford

Peru

Viertelfinale

Kolumbien

Endstand: Peru 0 - 0 (0 - 1) n. E. Kolumbien

Ärgert Außenseiter Peru auch den Favoriten aus Kolumbien?

Peru wusste in der Gruppenphase zu überraschen. Drei Spiele und keine Niederlage sind eine Hausnummer. Dies gilt insbesondere, wenn Brasilien als Gegner parat stand. Kolumbien hat sich hingegen, nach zwei Siegen am Stück, eine Schwäche gegen Costa Rica erlaubt. Das Duell zwischen beiden Teams wird in Südamerika regelmäßig ausgetragen. In 13 Spielen ging Peru erst einmal als Sieger hervor. Stehen die Chancen für Kolumbien erneut sehr gut? Am 18. Juni 2016, einem Samstag, treffen die Nationalteams erneut aufeinander. Ein Pflichtspiel, in diesem Fall sogar ein K.O.-Spiel, hat natürlich immer eine besondere Bedeutung. Insbesondere wenn Brasilien schon ausgeschieden ist, steigen die Chancen auf einen Erfolg. Austragungsort des ersten Viertelfinals ist das MetLife Stadium in Borough East Rutherford. Hier beginnt die Copa America 2016 ihre entscheidende Phase.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,23 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Peru 1
Beste Wettquote7,40 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Peru vs. Kolumbien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Peru – Kolumbien
  • Wettbewerb: Copa America 2016
  • Runde: Viertelfinale
  • Anstoß: Samstag, den 18. Juni 2016 um 2 Uhr
  • Ort: MetLife Stadium, Borough East Rutherford
  • Peru Gruppe A: 1. Platz, 7 Punkte, 4:2 Tore
  • Kolumbien Gruppe B: 2. Platz, 6 Punkte, 6:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sieben Tore: Sind in den letzten fünf direkten Aufeinandertreffen nur gefallen
  • Sechs Siege: Gehen in 13 Spielen auf das Konto von Kolumbien
  • Sechs Unentschieden: Konnte Peru gegen Kolumbien herausspielen; aber nur einen Sieg
  • Fünffach ungeschlagen: Sind die Peruaner, bei vier Siegen und einem Remis
  • Serie beendet: Vor dem Costa Rica Spiel gewann Kolumbien fünf Spiele am Stück

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Formkurve beider Teams ist gut. Peru gewann von den letzten sieben Spielen vier Stück und holte zwei Unentschieden. Nur eine Partie musste abgegeben werden. Kolumbien überbietet dies nur leicht. Sie holten fünf Siege und zwei Niederlagen.

Peru startet unsere Aufführung mit einem Unentschieden in der WM-Qualifikation gegen Venezuela. Nach Rückstand konnte noch ein 2:2 erspielt werden. Im Anschluss wurde jedoch gegen Uruguay verloren – Endstand 0:1. Innerhalb eines Freundschaftsspiels konnte Trinidad und Tobago mit 4:0 bezwungen werden. Auch El Salvador war kein Gegner. Peru gewann mit 3:1. Anschließend startete die Copa. Mit einem knappen 1:0 gegen Haiti wurden die ersten drei Punkte eingesackt. Gegen Ecuador reichte ein Unentschieden, um eine gute Ausgangsposition zu haben. Der letzte Gegner war jedoch Brasilien. Diese wurden mit 1:0 besiegt und schieden aus. Peru ist Gruppenkopf.

Kolumbien musste gegen den Tabellenführer der WM-Qualifikation in Südamerika eine Niederlage einstecken. Daheim wurde mit 0:1 gegen Argentinien verloren. Anschließend folgte ein knapper 3:2 Sieg gegen Bolivien. Ecuador konnte in der Folge mit 3:1 geschlagen werden. Eben dieses Ergebnis wurde auch innerhalb eines Testspiels gegen Haiti erreicht. In der Gruppenphase wurden die Amerikaner vom deutschen Trainer Klinsmann mit 2:0 besiegt. Paraguay konnte mit 2:1 bezwungen werden. Dafür ließen die Kolumbianer am letzten Gruppenspieltag federn. Sie verloren mit 2:3 gegen Costa Rica.

Einschätzung: Anhand der Form ist kein Vorteil für eines der Teams zu erkennen. Und auch in der Gruppenphase hatten die Gegner eine ähnliche Stärke. Hier hat Peru freilich leicht besser abgeschnitten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin Blick auf den direkten Vergleich geworfen und sofort wird klar, dass die Chancen für Peru nicht gerade gut stehen. Denn von 13 Spielen konnte nur eines gewonnen werden. Und selbst hier ging es in die Verlängerung. Sechs weitere Unentschieden und ebenfalls sechs Siege für Kolumbien runden diese Statistik ab.

Peru hat in der Gruppe B den ersten Platz errungen. Sie holten zwei Siege und ein Unentschieden. Dabei wurden vier Tore geschossen und zwei Gegentore kassiert. Der Durchschnitt liegt somit bei exakt zwei Toren je Spiel. Weiterhin ist Peru in der WM-Qualifikation aktiv. Dort haben sie nach sechs Spieltagen erst vier Punkte auf dem Konto und belegen den drittletzten Platz. Ein Sieg, ein Remis und vier Niederlagen, bei sechs zu zwölf Toren waren zu verzeichnen. Immerhin erhöht sich hier der Toredurchschnitt auf drei pro Spiel.

In der Gruppe A konnte sich Kolumbien mit sechs Punkten den zweiten Platz sichern. Sie landeten hinter den USA, die ebenfalls sechs Punkte, aber das bessere Torverhältnis, auf dem Konto stehen haben. Es wurden sechs Tore geschossen und vier Gegentore kassiert. Damit sind über drei Treffer je Spiel gefallen. Zu dieser Statistik hat das hohe 2:3 gegen Costa Rica maßgeblich beigetragen. In der WM-Qualifikation liegt Kolumbien auf dem fünften Platz, welcher für die Playoffs ausreichen würde. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen, bei 9:8 Toren, haben für zehn Punkte gesorgt.

Einschätzung: Peru hat sich in der Gruppe B besser platziert als Kolumbien in der Gruppe A. Dafür liegen die Kolumbianer in der WM-Quali sechs Punkte vor den Peruanern. Auch der direkte Vergleich schlägt pro Kolumbien aus.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWenige Tore gehen aus der Gruppe von Peru und aus den vergangenen Aufeinandertreffen beider Teams hervor. In den letzten fünf direkten Begegnungen sind lediglich sieben Tore gefallen. Mehr als zwei Treffer je Partie fielen nie. In seiner Gruppe spielte Peru im Durchschnitt nicht über zwei Tore.

Daraus ergibt sich zunächst der Sicherheitstipp von Under 3.5 Tore. Dieser wird beim Bookie Betsafe mit einer Quote in Höhe von 1,23 belegt. Insbesondere auf die vergangenen Treffen der Nationalmannschaften bezogen, macht aber auch das Under 2.5 Tore Sinn. Hier liegt die Quote bei Betvictor auf 1,65.

Kolumbien ist der Favorit. Aber Peru hat eine Außenseiterchance. Der Sieg gegen Brasilien wird Auftrieb gegeben haben. Zudem ist die Quote fantastisch – eine eindeutige Value Bet. In der Gruppe hatte Peru zudem mehr Punkte als Kolumbien. Daher kann der Tipp auf Peru mit einer Quote in Höhe von 7,60 bei Pinnacle Sports durchaus riskiert werden.

Einschätzung: Peru ist zwar „nur“ der Außenseiter. Aber die Chance nach guten Auftritten in der Gruppe und die Quote in Höhe von 7,60 bei Pinnacle Sports, machen diesen Pick sehr interessant.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: