Testspiele EM-Vorbereitung 2016: Polen VS Finnland

Samstag, 26. März 2016 - 17:30 Uhr - Stadion Miejski in Krakau

Polen

Freundschaftsspiel

Finnland

Endstand: Polen 5 - 0 Finnland

Polen in der Spur: Jetzt der Test gegen Finnland

Für Finnland hat es in diesem Jahr leider nicht ganz gereicht. Die Skandinavier konnten sich in der Gruppe F leider nur den vierten Platz sichern und fahren somit nicht zur Europameisterschaft nach Frankreich. Ganz anders die Polen. Die brennen offenbar auf das Turnier, denn zuletzt wurden vier Siege in Serie eingefahren. Am Samstag (26. März 2016) um 17.30 Uhr kommt mit Finnland nun der nächste Gegner ins Stadion Miejski in Krakau. Eindeutiger Favorit sind natürlich die „Bialo Czerwoni“ aus Polen, wirklich überzeugend ist die Leistung der „Weiß-Roten“ gegen Finnland aber in den letzten Jahren nicht gewesen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Polen 1
Beste Wettquote1,50 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,15 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteErgebniswette 2:1
Beste Wettquote8,50 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Polen vs. Finnland im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Polen – Finnland
  • Wettbewerb: Internationales Freundschaftsspiel 2016
  • Runde: EM-Vorbereitung
  • Anstoß: Samstag, den 26. März 2016 um 17.30 Uhr
  • Ort: Stadion Miejski in Krakau
  • Polen: 2. Platz, 21 Punkte, 33:10 Tore
  • Finnland: 4. Platz, 12 Punkte, 9:10 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sieger-Gen: Polen gewann die letzten 4 Spiele
  • Wohnzimmer: Zuhause hat Polen seit 11 Spielen nicht verloren
  • Pleiten: Seit 4 Spielen wartet Finnland auf einen Sieg
  • Treffer: In den letzten 5 Auswärtsspielen hat Finnland immer getroffen
  • Interessant: Polen gewann nur 1 der letzten 7 Spiele gegen die Finnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMit einem Blick auf die letzten Auftritte lässt sich wohl zweifellos behaupten, dass die Polen bereits ein Niveau erreicht haben, welches sie bei der Europameisterschaft weit bringen könnte. Allerdings waren die Gegner der letzten Partien allesamt keine wirklichen Überflieger. In Schottland teilte sich die Mannschaft von Adam Nawalka beim 2:2 einen Punkt. Anschließend wurden zuhause Irland (2:1), Island (4:2), Tschechien (3:1) und Serbien (1:0) geschlagen. Deutlich erkennbar: Die Schwächen in der Hintermannschaft. Die konnten zwar gegen Serbien im letzten Spiel abgestellt werden, dennoch sorgt die Defensive für ein wenig Kopfzerbrechen kurz vor der EM. Dennoch sind Lewandowski und Co. ganz offenbar gut drauf, was angesichts nur einer Niederlage aus den letzten 17 Spielen auch kein großes Wunder ist.

In Finnland war die Trauer nach der verpatzten EM-Teilnahme durchaus spürbar. Noch nie haben die Skandinavier an einer EM-Endrunde teilgenommen, dieses Jahr waren sie aber kurz davor, zumindest den Platz für die Play-Offs noch zu erreichen. Gereicht hat es im Endeffekt aber nicht, denn die Mannschaft von Hans Backe ist qualitativ einfach noch nicht im Kreis der besten Europas. Die letzten Spiele stellen dies ganz gut unter Beweis, denn da konnten die „Uhus“ nur einen Sieg aus fünf Partien erringen. Mit 1:0 wurde der Fußball-Zwerg von den Färöer Inseln geschlagen, ehe es gegen Rumänien (1:1) und Nordirland (1:1) jeweils eine Punkteteilung gab. Die ersten beiden Partien im Jahr 2016 gingen ebenfalls in die Hose. 0:3 hieß es Mitte Januar gegen Schweden und nur drei Tage später auch 0:1 zuhause gegen Island. Insgesamt macht sich ein deutlicher Trend bemerkbar, denn auf fremden Plätzen spielt die Backe-Elf meist deutlich schwungvoller und erfolgreicher.

Einschätzung: Polen steuert einen Kurs an und nähert sich kurz vor der EM zielsicher der passenden Form. Finnland ist in den letzten Spielen nicht ganz so aufmerksam gewesen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen28 Mal standen sich beide Mannschaften auf dem Feld schon gegenüber. Die meisten dieser Duelle wurden dabei als Testspiel ausgetragen, nur zehnmal stand wirklich etwas auf dem Spiel. 17 Mal konnten die Polen diese Partie für sich entscheiden, dreimal verließen die Finnen den Platz als Sieger. Die übrigen acht Partien endeten Unentschieden. Wie ausgeglichen diese Duelle in den letzten Jahren tatsächlich waren, zeigt ein Blick auf die letzten Ergebnisse. Das letzte Aufeinandertreffen im Jahr 2010 endete zum Beispiel mit einem 0:0. 2008 konnte sich Polen mit 1:0 durchsetzen, 2007 stand am Ende wieder auf beiden Seiten die Null. Ohnehin hat sich Finnland seit 1982 wirklich nicht schlecht gegen Polen verkauft. In den sieben Duellen seitdem konnten die „Weiß-Roten“ lediglich einmal gewinnen. Die „Uhus“ sicherten sich ebenfalls einen Sieg, die übrigen fünf Partien endeten Unentschieden. Ein ganz interessanter Fakt für unsere Wette ist zudem die Tatsache, dass die Finnen in den letzten fünf Auswärtsspielen immer mindestens einen Treffer erzielt haben.

Einschätzung: Obwohl die Gesamtstatistik deutlich für Polen spricht, hat sich Finnland in den letzten Jahren gut verkauft und zumindest häufiger mal ein Unentschieden geholt.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIndividuell dürften die Hausherren in dieser Partie eindeutig die Nase vorn haben und auch als Mannschaft sollte es bei den Polen eigentlich besser laufen. Finnland hat sich zwar in den letzten Jahren durchaus entwickelt, mit diesem Niveau mithalten können die Skandinavier derzeit aber noch nicht. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher den Sieg Polen 1. Mit einer 1,50 bietet uns Interwetten hierfür die beste Wettquote. Was sich in den letzten Spielen, Serbien ausgenommen, aber bemerkbar gemacht hat, ist die Neigung zu Schwächen in der Defensive. Finnland hat in den letzten Partien immer wieder bewiesen, dass sie auswärts auf jeden Fall für einen Treffer gut sind. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch das Over 2.5. Hierfür bietet uns Tipico mit einer 2,15 die beste Quote. Spekulativ gehen wir es hier etwas gehaltvoller an und kombinieren beide bisherigen Tipps zu einer Ergebniswette 2:1. Hierfür bietet uns bet365 mit einer 8,50 die beste Quote.

Einschätzung: Polen sollte zuhause gegen Finnland eigentlich keine großen Schwierigkeiten bekommen. Mit der 1,50 für den Sieg Polen 1 dürfte daher nichts schiefgehen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: