International Confed-Cup 2017: Portugal VS Chile

Mittwoch, 28. Juni 2017 - 20:00 Uhr - Kasan-Arena in Kasan

Portugal

Halbfinale

Chile

Nächstes Finale? Europameister Portugal muss gegen Chile ran

Holt sich Portugal gleich den nächsten internationalen Triumph? Bislang sieht es für die „Tugas“ auf jeden Fall wieder bestens aus, denn beim Confed-Cup steht die Elf von Trainer Fernando Santos im Halbfinale. Ganz offensichtlich ist dem Europameister der Erfolg bei diesem Turnier aber auch enorm wichtig, immerhin ist die Santos-Elf mit ihrer ersten Garde am Kreml aufmarschiert. Gleichzeitig erhöht das aber natürlich auch die Drucksituation. Am Mittwoch (27. Juni 2017) um 20 Uhr sollten die Portugiesen in der Kasan-Arena in Kasan also besser Vollgas geben, denn mit Chile wartet ein enorm unangenehmer Gegner auf den Europameister. Beißen sich Ronaldo und Co. am Sieger der Copa America die Zähne aus?

Portugal vs. Chile im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Portugal – Chile
  • Wettbewerb: Confed-Cup 2017
  • Runde: Halbfinale
  • Anstoß: Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 20 Uhr
  • Ort: Kasan-Arena in Kasan
  • Portugal: 1. Platz, 7 Punkte, 7:2 Tore
  • Chile: 2. Platz, 5 Punkte, 4:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Macht: 8 seiner letzten 10 Spiele gewann Portugal
  • Rein: In 4 der letzten 5 Spiele blieben die „Tugas“ ohne Gegentor
  • Mutig: Chile hat seit 3 Partien nicht gewonnen
  • Probleme: Die Chilenen kassierten in 5 der letzten 6 Partien Gegentore
  • Historie: 2 von 3 direkten Duellen gewann Portugal

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBestätigt Portugal seine Form der letzten Monate? Spätestens seit dem Gewinn der Europameisterschaft dürfte jedem Fußballfan klar sein, dass sich die Portugiesen auf der ganz großen Bühne des Weltfußballs zurückgemeldet haben. Und genau diesen Eindruck kann die Truppe von Trainer Fernando Santos auch während dieses Turniers in Russland unterstreichen. Es ging zwar mit einem 2:2 gegen Mexiko etwas holprig los, dafür wurde aber hinten raus ganz locker und leicht der Gruppensieg perfekt gemacht. Gegen den Gastgeber aus Russland konnte sich die Santos-Elf mit einem knappen 1:0 durchsetzen, gegen Neuseeland wurde es beim 4:0 hingegen schon etwas deutlicher. Verdient im Halbfinale stehen die „Tugas“ also definitiv. Jetzt stehen sie auch vor der großen Chance, gleich den nächsten Titel innerhalb weniger Montage einzufahren.

Kräftig etwas dagegen hat aber natürlich der Copa-America-Sieger von 2015. Chile hat in diesem Turnier bisher zwar noch keine ganz herausragenden Leistungen an den Tag legen können, dafür aber unterm Strich recht souverän die Punkte eingefahren. Nachdem im ersten Spiel gegen Kamerun ein 2:0 Erfolg geholt werden konnte, gab es gegen Deutschland im zweiten Gruppenspiel ein 1:1. Ebenfalls mit einem 1:1 getrennt haben sich dann auch Chile und Australien, so dass die Chilenen neben Deutschland ins Halbfinale einziehen konnten. Generell ist die Form der Truppe von Juan Antonio Pizzi aber nicht wirklich überragend. Der 2:0 Erfolg gegen Kamerun war immerhin der einzige Erfolg aus den letzten fünf Partien.

Einschätzung: Chile und Portugal sind verdient im Halbfinale. Den etwas besseren Eindruck bei diesem Turnier konnte aber der Europameister aus Portugal hinterlassen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenObwohl es zwischen Portugal und Chile erst drei Duelle gab, hat diese Partie schon eine gewisse Tradition. So fand das erste Aufeinandertreffen im Jahre 1928 statt. Sieger damals waren die „Tugas“, die sich deutlich mit einem 4:2 durchsetzen konnten. 1972 wurde das zweite Duell ausgetragen. Auch hier kam der Sieger wieder aus Portugal und auch in diesem Fall fiel das Duell mit 4:1 ziemlich deutlich aus. Das letzte direkte Aufeinandertreffen beider Mannschaften stammt wiederum aus dem Jahre 2011. Damals endete das Duell mit einem 1:1 – dem bisher größten Erfolg von Chile gegen Portugal. Die Rollen sind aus historischer Sicht also ziemlich deutlich verteilt. Nichtsdestotrotz lohnt sich auch ein Blick auf die letzten Partien beider Mannschaften. So konnte Chile zum Beispiel in seinen letzten fünf Spielen immer treffen, musste aber auch in vier dieser Spiele einen Gegentreffer hinnehmen. Portugal ist Defensiv deutlich stärker und blieb zuletzt zwei Mal ohne Gegentor. Zwei Mal musste die Santos-Elf dafür aber in der Gruppe gegen Mexiko hinter sich greifen. Ganz fehlerlos sind also auch die Europameister nicht unterwegs.

Einschätzung: In den bisherigen Duellen konnten sich die Portugiesen deutlich besser präsentieren. Chile hat erst einen einzigen Punkt gegen die „Tugas“ geholt und muss dementsprechend noch kräftig nachlegen.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSchon bei der Europameisterschaft in Frankreich hat die Santos-Elf mit einer eher abwartenden Taktik gespielt. Wie sich herausgestellt hat mit größtem Erfolg, so dass auch beim Confed-Cup wieder dieser Weg eingeschlagen wird. Für das Duell gegen Chile heißt das in erster Linie, dass Portugal nicht von Beginn an die bedingungslose Offensive suchen wird. Insofern ist damit zu rechnen, dass nicht allzu viele Treffer erzielt werden. Immerhin kassierte der Europameister auch nur in einem seiner letzten fünf Spiele Gegentore. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Under 3.5. Mit einer 1,25 hat Mybet hierfür die beste Quote im Angebot. Qualitativ ist der Europameister in kleines bisschen im Vorteil, zumal alle Top-Stars mit an Bord sind. Das gilt zwar auch für Chile, die Unterschiede sind aber dennoch vorhanden. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher den Heimsieg 1, für den ComeOn mit einer 2,40 die beste Quote bereithält. Gerade weil Portugal aber abwarten agiert, wird die Entscheidung vermutlich spät fallen. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher den HZ/ES X/1, für den Tipico mit einer 5,70 die beste Quote anbietet.

Einschätzung: Beide Teams stehen mit ihren besten Spielern auf dem Platz. Individuell sind die Portugiesen dennoch leicht im Vorteil. Die Quote von 2,40 für den Heimsieg 1 schmeckt da richtig gut.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,40 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHZ/ES X/1
Beste Wettquote5,70 - Stake 2/10
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net