International U19 EM Gruppe A: Portugal U19 VS Österreich U19

Montag, 11. Juli 2016 - 19:00 Uhr - Mechatronik Arena in Großaspach

Portugal U19

1. Spieltag

Österreich U19

Endstand: Portugal U19 1 - 1 Österreich U19

Junioren Power: Überzeugt die Jugend von Portugal vs. Österreich?

Ein Portugal ohne Ronaldo? Natürlich, den in der Jugend darf der Superstar nicht mehr mitspielen. Dennoch möchten die Junioren es den großen Vorbildern gleichtun und bestenfalls bis ins Finale durchmarschieren. Am ersten Gruppenspieltag der Gruppe A ist Österreich der Gegner. Unseren Nachbarn eilt eine fabelhafte Form voraus, aber auch Portugal hat fabelhafte Leistungen in der jüngeren Vergangenheit erbracht. In der Mechatronik Arena zu Großaspach findet das Aufeinandertreffen zwischen den Junioren von Portugal und Österreich statt. Anpfiff ist Montag, der 11. Juli 2016, um 19 Uhr. Es handelt sich um den 1. Spieltag der Gruppe A in der Europameisterschaft der U19 in Deutschland. Gleichzeitig spielen hier zwei der Gruppengegner der Bundesrepublik. Ein genauer Blick ist daher angebracht.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,18 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Österreich 2
Beste Wettquote4,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Portugal vs. Österreich im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Portugal U19 – Österreich U19
  • Wettbewerb: U19 Europameisterschaft 2016
  • Runde: 1. Spieltag, Gruppe A
  • Anstoß: Montag, den 11. Juli 2016 um 19 Uhr
  • Ort: Mechatronik Arena, Großaspach
  • Portugal Qualifikation Gruppe 6: 1. Platz, 7 Punkte, 8:2 Tore
  • Österreich Qualifikation Gruppe 3: 1. Platz, 9 Punkte, 10:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zwei Spiele: Zwei Niederlagen für Österreich. Portugal überzeugt hier mit 4:1 Toren
  • Vier Siege: Erzielten beide Teams innerhalb der letzten sieben Spiele
  • Drei Unentschieden: Ergänzen jeweils die Bilanz der vergangenen Partien
  • Zehn Tore: Erzielte Österreich in der Eliterunde und war damit das torgefährlichste Team
  • Zwei Gegentore: Kassierten beide Junioren-Nationalmannschaften in der Qualifikation nur

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Teams ist sich sehr ähnlich. Es wurden jeweils vier Siege und drei Unentschieden in den letzten sieben Begegnungen erzielt. Auf kurze Sicht liegen die Österreicher aber vorne. Denn sie konnten alle drei Spiele der Qualifikation gewinnen, während Portugal hier ein Remis vorzuweisen hat.

Die Portugiesen gewannen in der Vorqualifikation, in Gruppe 7, gegen Griechenland mit 4:0. Ein Freundschaftsspiel gegen die Polen endete mit einer Teilung der Punkte. Der Spielstand zeigte zum Abschluss ein 2:2. Ein weiteres Testspiel und ein weiteres Remis gegen die Slowakei. Das Spiel schloss mit 1:1 ab. Dafür wurde gegen Norwegen mit 2:1 gewonnen. Zu Beginn der Eliterunde wurde Schweden mit 4:0 bezwungen. Gegen Russland gab es hingegen nur ein 1:1 zu vermelden. Schlussendlich wurde Slowenien mit 3:1 besiegt, was den Gruppensieg bescherte.

Österreich erzielte in der Vorqualifikation einen 2:0 Sieg gegenüber die Walisern. Es folgen drei Unentschieden am Stück. Zunächst wurde gegen Georgien eine Nullnummer abgeliefert. Auch gegen Slowenien gab es keine Tore zu vermelden. Ein weiteres Freundschaftsspiel gegen den gleichen Gegner endete mit 1:1. Zum Start der Eliterunde kamen die Österreicher in Form und gewannen mit 3:1 gegen die Slowakei. Mit 4:0 wurden schließlich die Rumänen bezwungen. Am letzten Spieltag konnte auch noch Tschechien mit 3:1 heimgeschickt werden, was den Gruppensieg zur Folge hatte.

Einschätzung: Die Form ist absolut identisch. Österreich hat einen minimalen Vorteil, da die letzten drei Partien in der Eliterunde am Stück gewonnen worden sind.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZwei Spiele haben die Junioren bereits gegeneinander absolviert. Da hier nur Spieler U19, beziehungsweise aus den jeweiligen Jahrgängen zugelassen sind, werden sich wohl die wenigsten Akteure persönlich kennen. 2007 gewann Portugal noch mit 2:0. 2014 konnte ein 2:1 Sieg erzielt werden. Beide Spiele fanden bei einer U19 EM statt – sogar jeweils in der Gruppe A, wie jetzt auch.

Portugal ist in einer Gruppe mit Slowenien, Russland und Schweden Gruppenerster geworden. Mit zwei Siegen und einem Remis wurden sieben Punkte geholt, immerhin einer mehr als Slowenien. Dabei konnten acht Tore geschossen und mussten zwei Gegentore hingenommen werden. In diesen drei Partien sind damit zehn Tore gefallen, was einen Schnitt von über drei Toren je Spiel bedeutet.

Österreich konnte alle drei Gruppenspiele für sich entscheiden. Die Gegner waren die Slowakei, Tschechien und Rumänien. Hierbei wurden sogar zehn Tore selber erzielt. Die Anzahl der Gegentore beläuft sich auch bei Österreich auf zwei. Somit sind in drei Spielen zwölf Tore gefallen, was exakt einen Durchschnitt von vier Toren je Partie bedeutet.

Einschätzung: Der direkte Vergleich ist bei den Junioren, wo die Spieler so regelmäßig wechseln, kaum von Bedeutung. Österreich schloss ihre Eliterunde besser ab. Sie schossen mehr Tore und sammelten mehr Punkte.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWollen wir nochmal einen Blick auf die letzten Spiele von Portugal in der Elite-Runde werfen? 3:1, 1:1 und 4:0. Die vier Spiele zuvor endeten 2:1, 1:1, 2:2 und 4:0. Viele Tore, oder? Und Österreich? In der Eliterunde schlossen die Spiele mit 3:1, 4:0 und 3:1. Zuvor fielen weniger Treffer. Dennoch spricht vieles für eine torreiche Begegnung.

Das Over 1.5 Tore wird bei Tipico mit einer Quote in Höhe von 1,18 ausgestattet, welche im Gewinnfall ohne Wettsteuer mitgenommen werden kann. Der gleiche Wettanbieter hat auch die beste Quote in Fall des Over 2.5 Tore Tipps im Angebot. Es wird eine 1,60 geboten, welche im Erfolgsfall mit dem Einsatz multipliziert wird.

Portugal wird als Favorit gesehen. Tatsächlich schlossen sie ihre Eliterunde aber schlechter ab. Daher ist der Risikotipp auf Österreich durchaus einen Versuch wert. Die Quote in Höhe von 4,50 bei Interwetten ist lukrativ und nicht aus der Welt. Schon das letzte Aufeinandertreffen beider U19 Teams im Jahr 2014 war eine knappe Kiste.

Einschätzung: Das Over 2.5 Tore ist anhand der letzten Spiele beider U-Nationalmannschaften wahrscheinlich. Die Quote in Höhe von 1,60 bei Tipico ist verlockend.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: