International U21 EM 2017: Portugal U21 VS Spanien U21

Dienstag, 20. Juni 2017 - 20:45 Uhr - Gdynskie Osrodek Sportu i Rekreacji in Gdynia

Portugal U21

2. Spieltag

Spanien U21

Endstand: Portugal U21 1 - 3 Spanien U21

Portugal trifft auf Spanien: Wer bestätigt seinen Eröffnungssieg?

Der Auftakt ist geglückt. Die U21 von Portugal und Spanien haben ihre Duelle zum Auftakt gewonnen. Im Spiel untereinander kommt es zum ersten Gradmesser. Ein Sieg wäre immens wichtig, da sich nur der Gruppenerste zu 100% für das Halbfinale qualifiziert. Wer einen Blick auf die Kader wirft, muss Spanien als favorisiert betrachten. Einige Spieler haben bereits Erfahrung auf höchstem Niveau im Vereinsfußball gesammelt. Dafür möchte es die Jugend von Portugal den A-Nationalspielern nachmachen: Europameister werden! Am Dienstag, den 20. Juni 2017, um 20.45 Uhr startet für beide Nationen der 2. Spieltag. Ausgetragen wird die Partie im Gdynskie Osrodek Sportu i Rekreacji zu Gdynia. In der Gruppe B befinden sich beide Länder aktuell gleich auf. Mit einem Sieg würde im letzten Gruppenspiel somit ein Remis ausreichen.

Portugal U21 vs. Spanien U21 im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Portugal U21 – Spanien U21
  • Wettbewerb: U21 Europameisterschaft 2017
  • Runde: 2. Spieltag, Gruppe B
  • Anstoß: Dienstag, den 20. Juni 2017 um 20.45 Uhr
  • Ort: Gdynskie Osrodek Sportu i Rekreacji, Gdynia
  • Portugal U21: 2. Platz, 3 Punkte, 2:0 Tore
  • Spanien U21: 1. Platz, 3 Punkte, 5:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ohne Niederlage: Sind beide Nationen innerhalb der letzten sieben Begegnungen
  • Fünf Siege: Und zwei Remis haben Portugal und Spanien zuletzt erreicht
  • Ohne Gegentor: Blieben beide Nationen bei ihrem Eröffnungssieg in der U21 EM
  • Kein Erfolg: War den Spaniern in den bisherigen zwei Duellen mit Portugal vergönnt
  • Drei Treffer: Erzielte Marco Asensio von Spanien im Eröffnungsspiel

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAnhand der Formkurve einen Favoriten bestimmen zu wollen, ist denkbar schwer. Denn beide Teams haben einerseits eine fantastische Form vorzuweisen, die auf der anderen Hand sogar identisch lautet: Fünf Siege und zwei Unentschieden kamen in den letzten sieben Partien zustande. Um eine bessere Vergleichbarkeit herzustellen, werfen wir einen Blick auf die Gegner der letzten Begegnungen.

Portugal musste in der U21 EM-Qualifikation gegen Ungarn antreten. Auswärts kamen die Portugiesen nicht über ein 3:3 hinaus. Erneut auf fremden Boden galt es Liechtenstein auszuschalten, was mit einem 7:1 Erfolg auch gelang. Anschließend starteten die Testspiele mit einer Partie gegen Tschechien, welche Portugal mit 3:1 für sich entschied. In den Niederlanden reichte es immerhin zu einem 1:1. Daheim konnte Norwegen mit 3:1 geschlagen werden. Zudem bezwang Portugal die deutschen Junioren mit 1:0 in Deutschland. Zuletzt startete das lang erwartete Turnier mit dem Spiel gegen Serbien. Den Portugiesen gelang in beiden Halbzeiten je ein Treffer ohne Gegentor – Endstand 2:0.

Auch Spanien musste sich zunächst qualifizieren. Mit einem 3:0 in San Marino war eine Pflichtaufgabe erfüllt. Auch Estland konnte, dieses Mal im eigenen Stadion, mit 5:0 heimgeschickt werden. Die letzten zwei Spiele oder genauer gesagt die Playoffs, fanden jeweils gegen Österreich statt und jeweils reichte es nicht zu einem Sieg. In der Alpenrepublik stand es nach 90 Minuten 1:1. Im Rückspiel fielen gar keine Tore. Die Auswärtstorregel sorgte für die Qualifikation. In den Vorbereitungsspielen sah Spanien sehr überzeugend aus. Zunächst gewannen die Iberer gegen Dänemark mit 3:1. Danach kam es zum 2:1 Erfolg über Italien. Und final ist noch der 5:0 Auftaktsieg über Mazedonien bei der U21 EM zu nennen.

Einschätzung: Portugal hatte innerhalb der letzten sieben Spiele insgesamt wohl die leicht besseren Gegner. Die Form ist ansonsten ausgeglichen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin direkter Vergleich kann vorgenommen werden, ist aber wenig aussagekräftig. Dies liegt an zwei Fakten. Erstens sind die Spiele schon mindestens neun Jahre her und zweitens handelt es sich lediglich um zwei Aufeinandertreffen. Diese endeten einmal mit einem 1:1 und dann wieder mit einem 4:1 für Portugal. Werfen wir also lieber einen Blick auf die Tabellen.

Portugal hat sich mit seinem 2:0 Sieg über Serbien auf dem zweiten Platz eingereiht. Bislang liegt die Erfolgsquote bei 100%. Ein Gegentor wurde noch nicht gefangen. In der Qualifikation konnte der erste Platz gesichert werden. Dort waren es acht Siege und zwei Unentschieden aus zehn Spielen. Dabei wurden 34:5 Tore geschossen. Die Gegner lauteten Israel, Griechenland, Albanien, Ungarn und Liechtenstein. Die Gruppenführung konnte mit fünf Zählern Vorsprung ins Ziel gebracht werden.

Spanien ist Tabellenführer bei der U21 EM. Das hat nach einem Spiel noch nicht viel zu sagen, zumal Portugal punktgleich ist. Die Spanier stehen dank des Auftaktsieges mit 5:0 und dem besseren Torverhältnis oben. Ein Gegentor wurde ebenfalls nicht kassiert. In der Qualifikation wurden die Spanier jedoch nur Zweiter hinter Schweden. Ein Punkt hat zu den Nordländern gefehlt. Sieben Siege, zwei Remis und eine Niederlage, bei 31:9 Toren, kamen zustande. Weitere Gegner in der Gruppe waren Kroatien, Georgien, Estland und San Marino. In den Play-Offs setzt sich Spanien knapp gegen Österreich durch.

Einschätzung: Spanien tat sich in der Qualifikation schwerer, hatte hier aber die besseren Gegner.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWir werfen mal schnell einen Blick auf die Tore in der Qualifikation. In zehn Spielen lag das Torverhältnis von Portugal bei 34:5. Der Torschnitt liegt somit bei 3,9. Die Spanier schossen 31 Tore und kassierten neun Stück. Der Schnitt liegt somit bei 4,0. Over 1.5 Tore ist daher sehr wahrscheinlich und erhält bei Betsafe doch eine 1,23 als Quote. Das Over 2.5 Tore ist ebenfalls von Interesse und bekommt von Expekt eine Auszeichnung mit 1,72.

Zudem schnitt Portugal in der Qualifikation besser ab und erzielte dort sogar mehr Tore. Die Portugiesen mögen nicht der Favorit sein, haben aber eine realistische Chance auf den Sieg. Daher und wegen der hohen Quote von 3,80 bei Unibet, haben wir uns für den Sieg von Portugal als Risikotipp entschieden. Wobei die Chance hier das Risiko überwiegt.

Einschätzung: Das Over 2.5 Tore ist noch locker im Rahmen der Statistik aus der Qualifikation. Beide Teams sind zumindest offensiv sehr stark aufgestellt. Expekt hat für diesen Pick die beste Quote im Angebot.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,23 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,72 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote3,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: