EM 2016 Halbfinale: Portugal VS Wales

Mittwoch, 6. Juli 2016 - 21:00 Uhr - Stade Municipal de Gerland in Lyon

Portugal

K.-o.-Runde

Wales

Endstand: Portugal 2 - 0 Wales

Duell der Stars: Ronaldo mit Portugal vs. Bale mit Wales

Portugal und Wales können beide noch das Unmögliche schaffen. Denn die Portugiesen können die Europameisterschaft 2016 gewinnen, ohne ein Spiel nach 90 Minuten gewonnen zu haben. Die drei Gruppenspiele endeten Remis und im Achtel- und Viertelfinale waren eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen nötig. Wales hingegen ist erstmals bei einer EM dabei und hat noch Chancen auf den Titel – Bale und Co gehören immerhin schon zu den vier besten Teams! Am Mittwoch, den 6. Juli 2016, um 21 Uhr findet bereits das erste Halbfinale der EM und damit das viertletzte Spiel statt. Und es stehen sich Portugal und Wales gegenüber, wer hätte das vorab gedacht? Austragungsort ist das Stade Municipal de Gerland in Lyon. Wird der Gruppendritte aus Gruppe F auch gegen den Gruppenersten aus Gruppe B eine Verlängerung benötigen oder ist das Spiel vorab entschieden?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative Wette2 Handicap 0:2
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Wales 2
Beste Wettquote4,20 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Portugal vs. Wales im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Portugal – Wales
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2016
  • Runde: Halbfinale
  • Anstoß: Mittwoch, den 6. Juli 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Stade Municipal de Gerland, Lyon
  • Portugal Gruppe F: 3. Platz, 3 Punkte, 4:4 Tore
  • Wales Gruppe B: 1. Platz, 6 Punkte, 6:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Bale in Front: Der Waliser schoss drei Tore, Ronaldo traf lediglich zweifach
  • Wales in Front: Die Waliser trafen bereits achtfach, die Portugiesen nur sechs Mal
  • Ungeschlagen: Aber auch ohne Sieg nach 90 Minuten ist Portugal bei der EM bislang
  • Vier Siege: Hat Wales in fünf EM-Spielen, bei einer Niederlage gegen England, vorzuweisen
  • Leichte Seite?: Die „Top-Teams“ warten für die Kontrahenten erst im Finale

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Mannschaften sind gut, aber nicht überragend in Form. Portugal hat in seinen letzten sieben Spielen beispielsweise nur drei Siege vorzuweisen (zwei davon erst nach der regulären Spielzeit). Drei weitere Unentschieden und eine Niederlage schließen den Kreis. Wales gewann vierfach und verlor drei Spiele. Dabei war jedoch keine Verlängerung nötig. Sind die Waliser fitter?

Portugals einzige Niederlage fand beim 0:1 im Testspiel gegen England statt. Aber die Engländer sind bereits zu Hause. Gewonnen wurde das letzte Vorbereitungsspiel vor der Europameisterschaft gegen Estland mit 7:0. Die Gruppenphase verlief kurios und nur der neuen Regelung ist es zu verdanken, dass Portugal noch dabei ist. Denn mit drei Unentschieden gegen Island (1:1), Österreich (0:0) und Ungarn (3:3) wurde der dritte Platz erreicht. Im Achtelfinale wartete Kroatien, welches in der Verlängerung mit 1:0 bezwungen wurde. Gegen die Polen ging es sogar ins Elfmeterschießen. Dieses wurde mit 6:4 für sich entschieden.

Wales startet mit zwei Freundschaftsspielniederlagen in unsere Aufführung. Zunächst ist die Pleite in der Ukraine anzuführen – Endstand 0:1. Höher wurde sogar gegen Schweden verloren. Die Tafel zeigte ein 0:3 an. Dafür verlief der EM-Auftakt nach Wunsch. Ein 2:1 Sieg gegen die Slowakei brachte Sicherheit. Auch gegen England konnte, trotz 1:2 Niederlage, überzeugt werden. Mit 3:0 wurde Russland abgeschossen und das Ticket zur K.O.-Runde gelöst. Dort wartete zunächst Nordirland als Gruppendritter für den Ersten Wales. Die Nachbarn wurden mit 1:0 heimgeschickt. Auch Belgien konnte, in einem ausgeglichenen Spiel, mit 3:1 besiegt werden.

Einschätzung: Wales war bislang souveräner in ihren EM-Spielen. Zudem mussten sie nicht zweifach in die Verlängerung, wie dies bei Portugal der Fall war. Leichte Vorteile für die Waliser sind hier zu erkennen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWales und Portugal sind offensichtlich keine Teams, die gerne gegeneinander testen. Natürlich ist ein Quervergleich möglich. Beide Mannschaften spielten kürzlich gegen England. Portugal verlor hier mit 0:1 und Wales unterlag mit 1:2. Hier nehmen sich die Nationalteams nix.

Portugal schloss die Gruppenphase der EURO mit einem ausgeglichenen Torverhältnis von 4:4 ab. Drei Unentschieden und drei Punkte sind nach dem neuen Modus, wo die vier besten Gruppendritten weiterkommen, ausreichend gewesen. Im Achtelfinale war man den Kroaten unterlegen, gewann aber in der Verlängerung. Das Viertelfinale gegen die Polen konnte ausgeglichen gestaltet werden. Vielleicht war Portugal sogar leicht besser. Dennoch war hier ein Elfmeterschießen notwendig.

Wales wurde mit sechs Punkten Gruppenerster. Es wurden sechs Tore geschossen und drei Gegentore kassiert. Siege gegen die Slowakei und Russland, sowie eine Niederlage gegen England haben für den Gruppenkopf und somit ein leichtes Los ausgereicht. Gegner im Achtelfinale war Nordirland, welche in einem tapferen Kampf mit 0:1 verloren. Wales zog ins Viertelfinale und schlug Belgien mit 3:1. Diese Partie stand auf Messers Schneide und wahrscheinlich waren die Waliser ein Stück weit besser.

Einschätzung: Wales weg ins Halbfinale war souveräner. Portugal tat sich in der Gruppe schwer und auch gegen Kroatien und Polen. Wales überzeugte in der Gruppe und bot sogar den starken Belgiern Paroli.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWas Portugal im Turnier bislang geleistet hat, war nicht gut. Nach 90 Minuten steht noch kein Sieg und sie sind dennoch im Halbfinale. Wales überzeugte mehr. Der Sicherheitstipp geht daher auf die Waliser und lässt sich gleich mit einem 2:0 Handicap starten. Sie könnten sogar mit einem Tor Differenz verlieren und die Wette mit einer Quote von 1,20 bei Ladbrokes wäre dennoch erfüllt.

Mit einem Handicap von 1:0 für Wales und erneut auf die Waliser gesetzt ist die moderate Wette mit einer Quote von 1,70 bei Tipico. Immerhin spielte Portugal bislang jedes Spiel nach 90 Minuten Remis. Wales gewann vier von fünf Spielen. Damit hätte die Quote bislang bei 9 von 10 Spielen gestochen – ein fabelhafter Wert. Der normale Sieg von Wales ist zudem noch mit einer 4,20 als Quote bei bet365 ausgeschrieben. Dieser Wert ist überzogen und wird folglich als Value Bet bezeichnet.

Einschätzung: Ein Tipp auf die Waliser ist die logische Konsequenz. Dafür sprechen die bisherige Leistung der Portugiesen und die hohe Quote auf Wales – eine Value Bet! Bet365 bietet eine 4,20, wir nehmen sie mit!

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: