3. Liga 2015/16: Preußen Münster VS FC Rot-Weiß Erfurt

Samstag, 30. Januar 2016 - 14:00 Uhr - Preußenstadion in Münster

Münster

23. Spieltag

Erfurt

Endstand: Preußen Münster 2 - 0 FC Rot-Weiß Erfurt

Angstgegner: Beendet Preußen Münster den Fluch gegen Erfurt?

Preußen Münster gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten Teams in der dritten Liga. Der frühere Zweitligist hat auch in dieser Saison noch alle Chancen und liegt gerade einmal sechs Punkte hinter der Relegation. Dazu kommt aber auch, dass Münster noch ein Spiel weniger auf der Uhr hat. Um den Abstand weiter zu verkürzen helfen logischerweise trotzdem nur Siege. Am Samstag (30. Januar 2016) trifft die Mannschaft von Ralf Loose im Preußenstadion in Münster um 14 Uhr auf den FC Rot-Weiß Erfurt. Und gegen Erfurt hat sich das Bundesliga-Gründungsmitglied aus Münster in den letzten Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert, denn hier steht kein einziger Sieg aus den letzten fünf Duellen auf der Seite der Gastgeber.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,34 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,83 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,50 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Münster vs. Erfurt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Preußen Münster – FC Rot-Weiß Erfurt
  • Wettbewerb: 3. Liga Saison 2015/16
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 30. Januar 2016 um 14.00 Uhr
  • Ort: Preußenstadion, Münster
  • Münster: 7. Platz, 30 Punkte, 26:21 Tore
  • Erfurt: 15. Platz, 24 Punkte, 26:32 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Angstgegner: Kein Sieg für Münster in den letzten 5 direkten Duellen
  • Aufwärtstrend: Beide Teams haben die letzten beiden Spiele gewonnen
  • Vorteil?: Zuhause hat Münster nur 1 der letzten 5 Spiele gewonnen
  • Mager: Erfurt gewann nur 1 der letzten 5 Auswärtsspiele
  • Punkte: In Münster hat Erfurt noch nie gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNachdem Preußen Münster zum Ende des vergangenen Jahres noch einmal ordentlich ins Wanken kam, hat die Mannschaft von Ralf Loose zum Jahresbeginn offenbar die Kurve bekommen. Das ist jetzt aber auch dringend notwendig, wenn man noch ein Wörtchen im Kampf um die Relegation mitreden möchte. Die Preußen starten eine Woche später mit dem Betrieb und haben demnach derzeit ein Spiel weniger auf dem Buckel. Angesichts eines Rückstandes von nur sechs Punkten auf die Relegation durchaus ein bemerkenswerter Fakt. Jetzt gilt es also wieder für das Bundesliga-Gründungsmitglied, denn nach den Niederlagen in Sonnenhof (1:3) und gegen die zweite Mannschaft vom VfB Stuttgart (1:2) müssen wieder Punkte her. Die freie Zeit wurde aber offenbar gut genutzt, denn Testspiele gegen die Albaner von Skenderbeu Korce (3:0) und Fortuna Düsseldorf (2:0) wurden gewonnen.

Rot-Weiß Erfurt hat sich hingegen mit einem Paukenschlag zurück im Spielbetrieb gemeldet. Die Mannschaft von Stefan Krämer konnte den Spitzenreiter aus Dresden mit 3:2 im eigenen Stadion bezwingen. Eine wilde Partie, in der Erfurt erst zurück lag und dann doch noch gewann. Bereits zehn Tage vorher wurde im Testspiel auch schon der HSV mit 2:1 besiegt. In der Liga lief es in den letzten Spielen vor der Pause weniger erfreulich. Auf ein 1:3 zuhause gegen Holstein Kiel folgte eine 0:2 Heimpleite gegen Magdeburg. Auch das letzte Spiel in 2015 wurde mit 0:3 bei Wehen Wiesbaden vergeigt. Jetzt aber geht die Formkuve offenbar wieder hoch, denn ein Sieg gegen den Ligaprimus schafft Selbstbewusstsein. Gleichzeitig hat auch Präsident Rombach angekündigt, dass der Klassenerhalt für diese Saison das Ziel ist.

Einschätzung: Beide Mannschaften haben sich schlecht in die Feiertage verabschiedet. Zuletzt konnten beide aber wieder punkten. Besonders der Dreier von Erfurt gegen Dresden war beeindruckend.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenElf Mal hat es das Duell zwischen Preußen Münster und RW Erfurt bereits gegeben. Neun Mal wurde dieses in der dritten Liga ausgetragen, zwei Mal spielte man sogar noch in der Regionalliga gegeneinander. Besser abgeschnitten hat dabei irgendwie keine der beiden Seiten so richtig. Acht Mal trennten sich Münster und Erfurt Unentschieden, nur drei Mal gab es einen Sieger. Zwei Mal konnte Münster die drei Punkte einpacken, ein einziges Mal konnten sich die Erfurter durchsetzen. Dieses Spiel ist aber noch gar nicht so lange her und datiert vom 14. Februar 2015. In den restlichen vier der letzten fünf Spiele wurden immer die Punkte geteilt. Im Prinzip treffen hier zwei gegenseitige Angstgegner auf einander. Münster konnte seit mehr als fünf Spielen nicht mehr gegen Erfurt gewinnen, Rot-Weiß wiederum hat im Preußenstadion noch nie gewonnen.

Einschätzung: Eine interessante Statistik, denn keine der beiden Mannschaften kann sich hier deutlich absetzen. Stattdessen werden fast immer die Punkte geteilt.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür die Buchmacher geht Preußen Münster hier klar als Favorit in das Spiel, wir sind da aber etwas zurückhaltender. Beide Teams konnten ihre Leistungen offensichtlich steigern und haben die letzten beiden Spiele gewonnen. Während Münster aber nur in Testspielen kickte, hat Erfurt den Tabellenführer bezwungen. Das schafft eine Menge Selbstbewusstsein. Demnach erwarten wir hier ein offensives Auftreten beider Mannschaften und auch das ein oder andere Tor. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5. Mit einer 1,34 hat Betsson für diesen Tipp die beste Quote im Angebot. Etwas ergänzend hierzu unsere strategische Empfehlung. Diese lautet beide Teams treffen B2S und wird bei Betvictor mit der besten Quote von 1,83 quotiert. Wie bereits erwähnt, ist Preußen Münster für uns hier kein klarer Favorit. Schon in den letzten Jahren werden hier eigentlich immer die Punkte geteilt und auch jetzt sehen wir hier große Chancen für ein Unentschieden. Spekulativ empfehlen wir euch daher das Unentschieden X, welches bei Tipico mit der besten Quote von 3,50 angeboten wird.

Einschätzung: Die Statistik zwischen diesen beiden Teams ist schon beeindruckend, denn hauptsächlich trennt man sich Unentschieden. Auch hier deutet wieder einiges auf die Punkteteilung hin, zudem ist das Unentschieden X mit einer 3,50 recht gut quotiert.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: