International 2017/18: Rapid Wien VS Austria Wien

Sonntag, 6. August 2017 - 16:30 Uhr - Allianz Stadion in Wien

Wien

3. Spieltag

Wien

Endstand: Rapid Wien 2 - 2 Austria Wien

Brisantes Stadtderby: Austria Wien ist gegen Rapid gefordert

Derbytime in Wien! Die ganze Stadt steht Kopf, denn das bekannteste und hitzigste Derby aus Österreich steht auf dem Programm. Und dabei wird gleich noch zusätzliches Feuer ins Öl gegossen, denn Austria Wien ist an diesem Spieltag so richtig gefordert. Mit null Punkten aus zwei Spielen steht die Elf von Coach Thorsten Fink so richtig im Abseits. Besonders bitter: In zwei Spielen konnten nur zwei eigen Treffer erzielt werden, gleichzeitig gab es aber sechs Gegentore. Eigentlich keine guten Voraussetzungen, um am Sonntag (6. August 2017) um 16.30 Uhr im Allianz Stadion in Wien auf Rapid Wien zu treffen. Immerhin sind die Gastgeber mit vier Punkten auf dem zweiten Rang und haben insgesamt den deutlich besseren Eindruck gemacht. Vielleicht ist es aber auch genau ein solches Derby, was die Austria gebraucht hat?

Rapid vs. Austria im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Rapid Wien – Austria Wien
  • Wettbewerb: Tipico Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 6. August 2017 um 16.30 Uhr
  • Ort: Allianz Stadion in Wien
  • Rapid: 2. Platz, 4 Punkte, 6:3 Tore
  • Austria: 10. Platz, 0 Punkte, 2:6 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Form: Rapid hat seit 7 Spielen nicht verloren
  • Schwäche: In 6 der letzten 7 Spiele gab es für den SCR Gegentore
  • Wenig: Nur ein Austria-Sieg in den letzten 5 Spielen
  • Anfällig: In 2 Ligaspielen kassierte die Fink-Elf 6 Gegentore
  • Omen?: Rapid konnte keines der letzten 3 direkten Duelle gewinnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikRapid Wien hat die ersten beiden Spiele der Saison so gespielt, wie es erwartet wird. Natürlich läuft in dieser frühen Phase der Saison noch nicht alles rund, die Ergebnisse stimmten aber größtenteils. So konnte sich der SCR am ersten Spieltag mit einem 2:2 gegen Mattersburg ein bisschen warm spielen. Richtig losgelegt wurde dann an Spieltag zwei beim Gastspiel in St. Pölten. 4:1 setzte sich Rapid am Ende durch und schnappte sich damit den zweiten Platz der Tabelle. Der Start ist also erst einmal positiv verlaufen, wobei dieser Eindruck mit einer Pleite im Wiener Derby auch ganz schnell wieder kippen kann. Nichtsdestotrotz: Auch in den Vorbereitungsspielen hat die Elf von Goran Djuricin bereits gute Eindrücke hinterlassen können. Eine echte Überraschung ist der gelungene Saisonstart also nicht.

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Thorsten Fink hat in Wien derzeit einige Baustellen. In der Defensive klappt das Zusammenspiel bei der Austria noch überhaupt nicht, was an sechs Gegentoren in den letzten beiden Spielen ziemlich einfach zu erkennen ist. Vorne lief es mit zwei Buden zwar auch nicht optimal, die echte Schwachstelle bleibt aber die Defensive. Nachdem es zum Auftakt gegen den SCR Altach eine satte 0:3 Pleite gegen hatte, mussten sich die Wiener auch zuhause gegen Graz mit 2:3 geschlagen geben. Vor dem Derby gegen Rapid gibt es aber auch eine positive Meldung: In der Europa League Qualifikation konnte sich die Fink-Elf mit einem 2:1 in Limassol durchsetzen und hat dadurch das Ticket für die nächste Runde gelöst.

Einschätzung: Trotz aller negativen Schlagzeilen verlief die Woche für die Austria nicht so schlecht. Rapid ist ohnehin auf einem anderen Level unterwegs und möchte möglichst frühzeitig an der Konkurrenz aus Graz vorbeiziehen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWenn ein Derby für Tradition steht, dann ist es das Wiener Derby zwischen Rapid und der Austria. Immerhin handelt es sich um das am zweitmeisten gespielte Fußballderby Europas, nur Celtic Glasgow und die Glasgow Rangers haben noch öfter gegeneinander gekickt. Insgesamt wurden bereits 322 Duelle ausgetragen, von denen nur 73 Partien mit einem Unentschieden beendet wurden. Satte 132 Siege konnte Rapid verbuchen, die Austria hat 117 Erfolge auf dem Konto. Bisher sind die Rapidler also leicht im Vorteil, auch wenn es in den letzten Duellen mehr Freude auf Seiten der Austria gab. Die hat nämlich nicht nur das letzte Aufeinandertreffen mit 2:0 für sich entscheiden können, sondern schon seit drei Duellen nicht mehr gegen den Nachbarn verloren. Ohnehin schlagen sich die Fink-Kicker als vermeintliche Gäste immer sehr anständig. So gab es seit 2014 gleich vier Siege im Allianz Stadion, während im gleichen Zeitraum nur zwei Pleiten hingenommen werden mussten. Für Rapid besonders bitter: In den beiden letzten Heimspielen gegen die Austria blieb man torlos. Nach einer torlosen Partie riecht es aktuell aber wiederum überhaupt nicht. Immerhin ist Austria Wien mit sechs Gegentoren enorm anfällig. Gleichzeitig hat auch Rapid in den letzten sechs Heimspielen immer mindestens einen Gegentreffer kassiert.

Einschätzung: Tradition, Tradition und nochmal Tradition. Bisher hat Rapid den passenderen Schuh in der Historie gefunden, die Austria hat sich zuletzt aber immer wieder gefährlich präsentiert.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn Derbys kann bekanntlich alles passieren. Und auch, wenn Rapid augenscheinlich in der besseren Verfassung ist, ist der Austria hier eine Menge zuzutrauen. Immerhin sind die Gäste zwei Mal in Folge siegreich aus dem Allianz Stadion abgereist. Zudem wurde unter der Woche in der Europa League Qualifikation ein wichtiger Sieg geholt. Stimmen sollte auf beiden Seiten also das Selbstbewusstsein. Gleichzeitig haben beide Seiten mit massiven Defensivproblemen zu kämpfen. Kurzum: Es riecht nach einem richtig munteren Derby. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, für das Mybet mit einer 1,25 die beste Quote bereithält. Gleichzeitig reichen wir als strategischen Tipp das Over 2.5 nach, für das Tipico mit einer 1,75 die beste Wettquote anbietet. Wie die Historie schon mehrfach gezeigt hat, sind hier auch so richtie Tor-Festivals keinesfalls eine Seltenheit. Spekulativ lautet unsere Empfehlung daher Over 3.5, wofür Betvictor mit einer 2,90 die beste Wettquote liefert.

Einschätzung: Rapid war in den letzten Spielen zuhause anfällig, die Austria hat sechs Buden in den ersten beiden Saisonspielen kassiert. Für die Stürmer dürfte hier was gehen – für unsere Wettscheine mit dem Over 2.5 für die Quote von 1,75 ebenfalls.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,90 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen:

[rokkyt_review_headerbar anbieter="tipico"]