1. Bundesliga 2016/17: Rasenballsport Leipzig VS SV Werder Bremen

Sonntag, 23. Oktober 2016 - 15.30 Uhr - Red Bull Arena in Leipzig

Leipzig

8. Spieltag

Bremen

Endstand: Rasenballsport Leipzig 3 - 1 SV Werder Bremen

Bayern Verfolger: Leipzig peilt gegen Bremen den Dreier an!

Bislang gibt es drei Vereine in der 1. Bundesliga, die auch nach sieben Spieltagen noch nicht verloren haben. Das sind der amtierende Meister aus München und die Überraschungsteams aus Köln, sowie RB Leipzig. Der Ostclub hat als nächstes ein Heimspiel gegen den SV Werder Bremen. Seit Nouri dort das Ruder übernommen hat, scheint ein wenig Stabilität eingekehrt. Aber reicht es schon aus, um gegen den ambitionierten Aufsteiger zu bestehen? In der Red Bull Arena zu Leipzig treffen sich der Ostclub und die Werderaner am 23. Oktober 2016, um 15.30 Uhr. Es handelt sich um das erste Sonntagsspiel und gleichzeitig um die finalen Atemzüge des 8. Spieltags. Bleibt der Aufsteiger dran an der Tabellenspitze oder verabschieden sich die Bremer vorerst aus dem Abstiegskampf?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Leipzig DNB
Beste Wettquote1,23 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Leipzig 1
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,60 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leipzig vs. Bremen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Rasenballsport Leipzig – SV Werder Bremen
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 8. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 23. Oktober 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Red Bull Arena, Leipzig
  • RBL: 3. Platz, 15 Punkte, 12:5 Tore
  • SVW: 13. Platz, 7 Punkte, 9:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Unentschieden: Steht es in direkten Duellen: Jedes Team konnte einmal siegen
  • Ungeschlagen: Ist Leipzig bislang durch die Saison gegangen: Vier Siege und drei Remis
  • Mini-Serie: In drei Ligaspielen hat Bremen jetzt nicht mehr verloren
  • Tormaschine: Bremen hat alle sieben Saisonspiele Over 2.5 Tore abgeschlossen
  • Fünf Gegentreffer: Mussten die Leipziger in sieben Saisonspielen erst hinnehmen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikRB Leipzig macht sich bereits in ihrer ersten Bundesligasaison sehr gut. Mit aktuell fünf Siegen aus den letzten sieben Spielen, sowie zwei Unentschieden ist die Form sehr gut. Bremen kann nicht mithalten. Auf drei Niederlagen folgen jedoch immerhin zwei Siege und zwei Remis. Hält die aufsteigende Form an?

Rasenballsport konnte ein erstes Ausrufezeichen setzen, als sie daheim mit 1:0 gegen den Favoriten Borussia Dortmund gewannen. In Hamburg schalteten die Leipziger einen Gang rauf und erhöhten auf 4:0. Es folgten zwei Unentschieden gegen zwei ebenfalls starke Teams. Zuhause wurde gegen Gladbach 1:1 gespielt. Auswärts in Köln kam das gleiche Ergebnis zustande. Anschließend wurde ein 2:1 Erfolg gegen den FC Augsburg gefeiert. Mit 3:2 konnte ein Freundschaftsspiel während der Länderspielpause daheim gegen Dukla Prag gewonnen werden. Den Abschluss bildet der 1:0 Erfolg über Wolfsburg.

Bremen startet unsere Auflistung der vergangenen Ergebnisse mit drei Niederlagen am Stück. Es wurde beispielsweise mit 1:2 in Augsburg verloren. Ein 1:4 bei Borussia Mönchengladbach und das 1:2 gegen Mainz besiegelten die Anstellung von Victor Skripnik. Unter Nouri läuft es besser: Mit 2:1 konnten die Bremer bei den Wölfen gewinnen. Zwei Unentschieden folgten. Ein Punkt wurde hierbei beim 2:2 in Darmstadt geholt. Das Freundschaftsspiel gegen St. Pauli endete mit 1:1. Dass das Team von der Weser erstarkt ist, wurde letztlich beim 2:1 Erfolg über den Werksclub aus Leverkusen deutlich.

Einschätzung: Bremen hat die letzten vier Spiele nicht verloren. Leipzig hat hingegen seit dem DFB-Pokal nicht mehr verloren. Die Hausherren aus dem Osten Deutschlands sind der Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWenngleich Leipzig seine erste Saison in der Bundesliga spielt, haben sich beide Teams schon zweifach getroffen. Ein Freundschaftsspiel im Jahre 2013 endete mit einem 2:1 für die Leipziger. Bremen gewann zwei Jahre später. Es war erneut ein Testspiel und endete mit 3:0 für die Heimmannschaft von der Weser.

Leipzig gehört bislang zu einer Reihe von Überraschungsteams in der Bundesliga. Mit vier Siegen und drei Unentschieden, musste noch keine Niederlage hingenommen werden. Es steht der dritte Tabellenplatz inne. Dabei sind die Leipziger punktgleich mit Köln auf Rang zwei und nur zwei Zähler hinter dem Rekordmeister aus München. Es wurden zwölf Tore geschossen und nur fünf Gegentreffer kassiert. Daheim rutscht RB jedoch auf den zehnten Platz ab, hat aber auch erst drei Spiele absolviert. Davon wurden zwei Partien gewonnen und eines endete mit einem Unentschieden. Torverhältnis: 4:2.

Der SV Werder Bremen hatte nicht den besten Saisonstart, hat sich aber bereits auf den 13ten Platz nach oben gearbeitet. Mit zwei Siegen, einem Remis und vier Niederlagen, sowie neun geschossenen und 18 kassierten Toren, stehen jetzt sieben Punkte auf dem Konto. Sogar das schlechteste Torverhältnis der Liga wurde an Hamburg und Ingolstadt weitergereicht. Auswärts sind die Bremer, mit bislang nur einem Punkt, jedoch 16ter. Sie spielten aber ebenfalls erst dreifach auswärts.

Einschätzung: Der direkte Vergleich ist wenig aussagekräftig. In der Tabelle spielt der Heimzehnte mit sieben Punkten gegen den Auswärtssechzehnten mit einem Zähler.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEine kleine Ungewissheit bleibt, weil Bremen zuletzt stark aufgespielt hat. Aber in unserer Analyse war Leipzig in fast allen Bereichen überlegen. Der Sicherheitstipp geht daher auf Sieg Leipzig mit dem Zusatz Draw No Bet. Beim Unentschieden wird der Einsatz zurückerstattet. Beim Heimsieg wird der Spieler mit einer Quote von 1,23 belohnt. Interwetten ist der Buchmacher der Wahl, wie auch für die folgenden Wetten.

Der Sieg der Leipziger scheint wahrscheinlich. Denn gerade daheim sind sie sehr stark und Bremen konnte auswärts erst einen Punkt holen. Der Heimerfolg wird bei Interwetten mit einer Quote von 1,60 ausgeschrieben. Sogar der Erfolg trotz Starthandicap von 0:1 ist denkbar. Gegen Hamburg wurde auch mit Vorsprung gewonnen und die Bremer haben zudem einige Verletzte zu beklagen. Zudem wurde ein Trio in die U23 versetzt. Der Handicap-Sieg wird bei Interwetten mit einer 2,60 bewertet.

Einschätzung: Der herkömmliche Leipzig-Sieg ist unsere Empfehlung. Daheim gewann das Ostteam zwei Drittel seiner Spiele, wo Bremen auswärts zwei Drittel verlor. Die Quote von 1,60 scheint angemessen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: