1. Bundesliga 2016/17: RB Leipzig VS Borussia Mönchengladbach

Mittwoch, 21. September 2016 - 20:00 Uhr - Red Bull Arena in Leipzig

Leipzig

4. Spieltag

Mönchengladbach

Endstand: RB Leipzig 1 - 1 Borussia Mönchengladbach

Leipzig in Form: Muss auch Mönchengladbach dran glauben?

Der Neue macht ganz schönen Wirbel! RB Leipzig hat sich nach der starken Saison in Liga Zwei mittlerweile auch im Oberhaus richtig gut eingefunden und mit Dortmund und dem HSV gleich einmal zwei Traditionsvereine an die Wand gespielt. Die Stimmung könnte also kaum besser sein, zumal jetzt auch der dritte Streich gegen einen „Big Player“ gelingen soll. Dieses Mal kommt der Gast am Mittwoch (21. September 2016) um 20 Uhr in der Red Bull Arena in Leipzig aus Mönchengladbach. Und die Gäste haben ihre kleine Negativserie gerade erst mit einem 4:1 gegen den SV Werder Bremen beendet.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,56 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Mönchengladbach 2
Beste Wettquote2,90 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leipzig vs. Mönchengladbach im Schnelldurchlauf

  • Paarung: RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Mittwoch, den 21. September 2016 um 20 Uhr
  • Ort: Red Bull Arena in Leipzig
  • Leipzig: 3. Platz, 7 Punkte, 7:2 Tore
  • Gladbach: 6. Platz, 6 Punkte, 7:5 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fußabdruck: Seit 12 Spielen hat RB in 90 Minuten nicht verloren
  • Heimrecht: 8 Mal in Folge ist Leipzig zuhause ungeschlagen
  • Stark: Gladbach gewann 6 seiner letzten 8 Spiele
  • Eindruck: Von den letzten 20 Partien verlor die Borussia 3
  • Schwachstelle: In 7 der letzten 8 Spiele kassierte Gladbach Gegentore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikObwohl dem Aufsteiger aus Leipzig bereits vor dieser Saison einiges zugetraut wurde, haben wohl nur die wenigsten Experten RB tatsächlich nach drei Spieltagen so weit oben gesehen. Ralph Hasenhüttl macht einen erstklassigen Job bei seinem neuen Arbeitgeber und konnte allein in der Liga zwei Siege in Folge einfahren. Das auch nicht gegen irgendwen, sondern mit 1:0 gegen Borussia Dortmund und mit 4:0 in Hamburg – Rums. Die „Roten Bullen“ haben sich also eindeutig angemeldet in der Bundesliga und in den letzten beiden Partien nicht einmal einen Gegentreffer kassiert. Langsam aber sicher sollte RB also warm sein.

Für Borussia Mönchengladbach ist der Saisonstart unterm Strich ebenfalls sehr erfreulich verlaufen. Die Borussia konnte die erste Partie in der Liga mit 2:1 gegen Leverkusen gewinnen und somit gegen einen vermeintlichen Konkurrenten schon die ersten wichtigen Punkte einfahren. An Spieltag Zwei gab es dann einen kleinen Aussetzer in der Mannschaft von Andre Schubert, die nach einer 1:0 Pausenführung in Freiburg noch mit 1:3 unter die Räder kam. Wenige Tage später gab es auch in der Champions League nur ein 0:4 in Manchester City, weshalb sich Werder Bremen am vergangenen Spieltag in der Liga mit dem ganzen Frust der Gladbach beschäftigen durfte. 4:1 hieß es am Ende aus Sicht der Borussia, so dass die letzte Ausfahrt vor der kleinen Krise noch einmal rechtzeitig genommen wurde.

Einschätzung: Beide Teams sind gut in die Saison gekommen, wobei RB noch völlig ohne Niederlage in der neuen Liga umherwandert. Gladbach wird sicher gewarnt sein, denn die Hausherren haben auch Dortmund schon zuhause geschlagen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin direktes Duell zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach hat es bislang noch nicht gegeben. Nichtsdestotrotz steckt in dieser Partie eine ganze Menge drin, denn gerade der freche Aufsteiger aus Leipzig macht in den letzten Tagen richtig Spaß. RB hat nach einer echten Serie von Unentschieden (vier in Folge) pünktlich nach der Punkteteilung in Hoffenheim den Sprung auf die Siegerstraße geschafft und sitzt da jetzt auch relativ sicher im Sattel. Die Qualitäten der Gäste aus Gladbach sind hinlänglich bekannt, nichtsdestotrotz hatte die Borussia in den letzten beiden Auswärtsspielen in Freiburg und Manchester doch erhebliche Probleme. Wie man aber so schön sagt, bestätigen Ausnahmen die Regel, denn in den vorherigen zwölf Auswärtsspielen wurden zehn Siege und keine einzige Niederlage geholt.

Einschätzung: Die Bundesliga hält mit Leipzig und Gladbach Mal wieder eine echte Neuerung parat, da dieses Duell bisher noch nie ausgetragen wurde. Die Vorzeichen sind aber klar, denn beide Mannschaften wollen sich erst einmal oben festsetzen.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Leipziger haben sich in den letzten Spielen gegen Dortmund und Hamburg enorm geschickt angestellt und sich die Punkte daher nicht gerade unverdient gesichert. Jetzt kommt Gladbach aber noch einmal eine richtig harte Nuss, die gerade wieder zur alten Spielfreude und Stärke gefunden hat. Generell rechnen wir so mit einem offensiven Spiel, da beide Teams ihre ganz klaren Stärken in den vorderen Reihen haben. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches mit einer 1,20 bei Interwetten am besten quotiert wird. Als kleine Ergänzung dient in diesem Fall unsere strategische Empfehlung, denn die lautet beide Teams treffen B2S. Die beste Quote gibt es dafür mit einer 1,56 bei ComeOn. Insgesamt ist die Qualität bei den Gästen in unseren Augen ein kleines bisschen höher. Entscheidend für den Sieg dürfte in diesem Duell vor allem die Tagesform sein, dennoch trauen wir den „Fohlen“ hier eher den großen Wurf zu. Unsere spekulative Empfehlung mit erhöhtem Risiko lautet daher Sieg Gladbach 2, wobei bet365 mit einer 2,90 die beste Wettquote hierfür anbietet.

Einschätzung: Beide Mannschaften haben ihre Qualitäten in der Offensive. Gladbach trifft zwar selber eigentlich immer, kassiert aber auch regelmäßig zahlreiche Gegentore. Das beide Teams treffen B2S mit der Quote von 1,56 dürfte hier also eine gute Adresse sein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: