25-2-bundesliga-leipzig-dusseldorf

Duell der Defensiven: Leipzig und Düsseldorf suchen die Lücke

Ein interessantes Match erwartet alle Fußballfans am Montagabend, wenn der 25. Spieltag in der 2. Bundesliga abgeschlossen wird. Denn dann stellt sich die spannende Frage, welche Statistik sich eher durchsetzt. Auf der einen Seite stehen die Hausherren aus Leipzig, die in der Red Bull Arena, wo um 20.15 Uhr angepfiffen wird, erst zwei Mal verloren. Auf der anderen Seite sind da aber auch die Gäste von Fortuna Düsseldorf, die in fremden Stadien – richtig – auch erst zwei Mal unterlagen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 2.5
Beste Wettquote1,73 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnentschieden X
Beste Wettquote3,40 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leipzig vs. Düsseldorf im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Rasenball Leipzig – Fortuna Düsseldorf
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Montag, den 16. März 2015 um 20.15 Uhr
  • Ort: Red Bull Arena, Leipzig
  • Rasenballsport: 7. Platz, 34 Punkte, 26:18 Tore
  • Fortuna: 5. Platz, 36 Punkte, 37:32 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Keinen Sieger: Im Hinspiel trennten sich beide Teams 2:2, nachdem RBL zwei Mal führte
  • Kaum Ausrutscher: Die Leipziger haben zu Hause in zwölf Partien erst zwei Mal verloren
  • Kein Pardon: Auch Düsseldorf macht es auswärts den Gastgebern schwer (erst zwei Niederlagen)
  • Keine Kompromisse: Beide Mannschaften haben ihre Stärken in der Defensive
  • Kaum Jubel: Bei den Leipziger Ligaspielen fielen im Schnitt noch nicht mal zwei Treffer

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikImmerhin: Die Leipziger haben nur zwei ihrer letzten zehn Partien in der 2. Bundesliga gewonnen, sind aber zumindest seit drei Spielen ungeschlagen. Denn im letzten Heimspiel feierte man ein 3:2 über Union Berlin. Davor und danach gab es jeweils ein Remis bei Eintracht Braunschweig (1:1) und beim Karlsruher SC (0:0). In neun der letzten zehn Partien fielen nie mehr als zwei Treffer mit Beteiligung der Ostdeutschen. Und in allen 24 RBL-Spiele in Liga zwei fielen im Schnitt sogar weniger als zwei Treffer. Insofern zeichnet sich eine eher torärmere Partie ab, wenngleich es bei Fortuna-Spielen etwas lebhafter zugeht (sechs von zehn Mal Over 2.5).

Nach zwei Heimspiel-Niederlagen gegen Abstiegskandidat Erzgebirge Aue (2:3) und den 1. FC Nürnberg (1:3) schafften die Rheinländer in den letzten beiden Partien es, den Trend wieder etwas in die eigene Richtung zu lenken. Denn beim 1. FC Heidenheim gewann Düsseldorf sein drittes Match in den vergangenen zehn Partien. Zu Hause gegen den VfL Bochum musste sich die Fortuna dann aber schon wieder nur mit einem 2:2 zufrieden geben. In den letzten neun Begegnungen erzielten die Düsseldorfer dabei immer mindestens ein eigenes Tor.

Einschätzung: Beide Teams durchlebten eine kleine Krise, beide haben sich aber in den letzen Matches ein wenig gefangen. Einen entscheidenden Vorteil können wir nicht aufdecken.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm bisher einzigen Aufeinandertreffen zwischen Fortuna Düsseldorf und Rasenballsport Leipzig gab es nach 90 Minuten keinen Gewinner. Dem Sieg näher waren in der Hinserie allerdings die Ostdeutschen, die zwei Mal die Führung erzielten und das 2:1 bis vier Minuten vor dem Abpfiff verteidigten. Erst dann kam die Fortuna doch noch zum Ausgleich. Auswärts präsentiert sich Düsseldorf bisher als schwer zu knacken, hat nur zwei von zwölf Partien verloren, spielte vier Mal remis und gewann sechs Mal. Exakt so liest sich auch die Heimbilanz der Bullen aus Leipzig. Ebenfalls auffällig: Leipzig kassiert zu Hause wenig Gegentore (9), Düsseldorf bei seinen Auswärtsspielen ebenso (10).

Einschätzung: Einen Vorteil kann sich in dieser Rubrik wieder keine beider Mannschaften erspielen. Unsere Wett-Redaktion bleibt also dabei: Es wird eine enge Kiste zwischen Leipzig und Düsseldorf.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEine Partie auf Messers Schneide, das erwarten unsere erfahrenen Sportwetten-Redakteure nach ihrer umfangreichen Analyse der Paarung. Die wird also ganz besonders Wetter reizen, die sich eine Unentschieden-Strategie zurecht gelegt haben. Für solch einen Tipp wartet bei Tipico immerhin eine sehr lukrative Quote von 3,40. Weil es aber eben auch so ausgeglichen zugeht, weil beide Abwehrreihen bisher sehr gut agierten und einen tollen Job machten, sollten Under-Torwetten das Risiko entsprechend minimieren. Für ein Under 2.5, das in neun der letzten zehn Partien der Leipziger eintrat, zahlt der Bookie bet365 eine tolle Quote von 1,73. Für ein Under 3.5, also der etwas sichereren Gangart, bringt es Betvictor noch auf eine recht ordentliche Quote von 1,29.

Einschätzung: Unsere Empfehlung bei dieser scheinbar ausgeglichenen Paarung lautet: Finger weg von den klassischen drei Wegen, wenn überhaupt ist mit viel Risiko ein Unentschieden zu wetten. Besser geeignet sind aber Under-Torwetten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: