2. Bundesliga 2015/16: RB Leipzig VS FSV Frankfurt

Sonntag, 13. Dezember 2015 - 13:30 Uhr - Red Bull Arena in Leipzig

Leipzig

18. Spieltag

Frankfurt

Leipzig auf Aufstiegskurs: Wird der FSV Frankfurt zur Bedrohung?

RB Leipzig belegt derzeit einen souveränen zweiten Platz in der zweiten Bundesliga. Sie wetteifern eher mit dem SC Freiburg um die Tabellenführung, als auf den Relegationsplatz abzurutschen. Natürlich sollen auch die letzten Spiele des Jahres 2015 positiv gestaltet werden. Der FSV Frankfurt befindet sich aktuell im Mittelfeld der Tabelle. Die nächsten Spiele werden entscheiden, ob sie ihren Blick nach oben richten können oder nach unten richten müssen. Der FSV Frankfurt ist zu Gast im Osten. RB Leipzig trägt seine Heimspiele in der Red Bull Arena aus. Dieser 18. Spieltag der Saison 2015/16 wird am 13. Dezember, um 13.30 Uhr angepfiffen. In diesem Sonntagsspiel darf der Zweitplatzierte mit Heimrecht gegen den Zehnten der Tabelle antreten. Festigt Leipzig seine Aufstiegsambitionen?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote5,08 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Leipzig vs. Frankfurt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: RB Leipzig – FSV Frankfurt
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 18. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 13.30 Uhr
  • Ort: Red Bull Arena, Leipzig
  • RB: 2. Platz, 35 Punkte, 26:16 Tore
  • FSV: 10. Platz, 22 Punkte, 16:22 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Alles ausgeglichen: Dreifach haben beide Teams gegeneinander gespielt; jeder gewann einmal
  • Zwei Tore: Sind in den drei direkten Aufeinandertreffen der Clubs nur gefallen
  • Zwei Niederlagen: Mussten die Leipziger in bislang 17 Spielen erst hinnehmen
  • 16 Gegentore: Hat RB erst gefangen; Frankfurt war 16-fach erfolgreich
  • 26 Treffer: Haben die Leipziger gelandet; siebenfach war Davie Selke erfolgreich

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikKaum eine Zweitligamannschaft hat aktuell eine bessere Form vorzuweisen als RB Leipzig. Von den letzten sieben Spielen haben sie fünf Partien gewonnen. Zwei Niederlagen, eine davon im Pokal, runden diese Aufführung ab. Beim FSV Frankfurt stehen zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen innerhalb der letzten Partien auf dem Konto.

Leipzig musste gegen das unterklassige Unterhaching im DFB-Pokal die Segel streichen. Mit 0:3 verlor der Zweitligist auswärts. In der Liga folgte ein Sieg mit 2:1 beim SV Sandhausen. Das Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern wurde mit 0:2 verloren. Die restlichen Spiele konnten gewonnen werden. Mit 1:0 waren die Leipziger im Freundschaftsspiel gegen Pogon Szczecin, bei Arminia Bielefeld und in Karlsruhe erfolgreich. Ohne Gegentreffer und nur mit einem minimalistischen Tor haben sie hier gewinnen können. Schlussendlich wurde daheim gegen den Tabellenletzten aus Duisburg mit 4:2 gewonnen.

Frankfurt hat einen Sieg daheim gegen den VfL Bochum einfahren können. Der Endstand lautete 3:2. Eine Niederlage musste im DFB-Pokal gegen Hertha BSC Berlin mit 1:2 nach Verlängerung hingenommen werden. In Paderborn wurde Remis gespielt. Beide Teams erzielten einen Treffer. Mit 0:1 gab es eine Heimniederlage gegen Sandhausen. Ein erneutes 1:1 wurde auswärts beim 1. FC Kaiserslautern errungen. Mit 1:2 wurde gegen Fortuna Düsseldorf verloren. Auswärts konnte letztlich wieder gewonnen werden. Zu Besuch bei dem TSV 1860 München wurde mit 1:0 gewonnen.

Einschätzung: Die Form der Leipziger ist besser und weist eine größere Konstanz auf.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich beschränkt sich auf drei Partien, die aber immerhin in den letzten 1,5 Jahren stattgefunden haben. Es handelt sich jeweils um Spiele aus der zweiten Bundesliga. Das erste Aufeinandertreffen beider Clubs verlief ohne Tore. Anschließend waren die Frankfurter mit 1:0 erfolgreich. Im Hinspiel dieser Saison konnte Leipzig mit 1:0 gewinnen. Innerhalb von drei Spielen fielen somit nur zwei Treffer.

Leipzig liegt in der Liga auf dem zweiten Tabellenplatz. Sie haben zehn Siege in 17 Spielen erkämpfen können. Fünf Unentschieden und nur zwei Niederlagen runden diese Aufführung ab. Mit 26 Toren und 16 Gegentoren ist auch das Torverhältnis positiv. 35 Punkte stehen auf dem Konto. In der Heimtabelle fällt RB auf dem fünften Platz ab. Vier Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen, bei 14:11 Toren, wurden herausgearbeitet.

Der FSV Frankfurt belegt aktuell den zehnten Rang. Sie haben sechs Spiele gewonnen, sieben Partien verloren und vierfach die Punkte geteilt. Es konnten 16 Tore geschossen und mussten 22 Treffer hingenommen werden. Diese Leistung hat für 22 Punkte ausgereicht. In der Auswärtstabelle steigen die Frankfurter auf den fünften Rang auf. Drei Siege, vier Unentschieden und eine Niederlage, bei sieben zu fünf Toren sind durchaus beachtlich.

Einschätzung: Es spielt der Fünfte der Heimtabelle gegen den Fünften der Auswärtstabelle. Auch im direkten Vergleich ist alles ausgeglichen. Einige Statistiken lassen jedoch auf eine torarme Partie schließen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWarum sollten wenig Tore fallen? Rufen wir uns die einzigen drei Ergebnisse zwischen beiden Teams, die allesamt in den letzten 1,5 Jahren stattgefunden haben, nochmals ins Gedächtnis: 1:0, 0:1 und 0:0. Innerhalb von drei Spielen sind zwei Tore gefallen. Auch Frankfurts Auswärtsstatistik spricht für eine torarme Begegnung. In acht Partien sind dort zwölf Tore gefallen. Der Schnitt liegt bei 1,5 Treffern je Partie. Lediglich Leipzigs Heimbilanz spricht gegen wenig Tore. Dort sieht das Torverhältnis mit 14:11 Treffern eher hoch aus, was jedoch auf einige hohe Ergebnisse zurückzuführen ist (wie beispielsweise das 4:2 am letzten Spieltag gegen Duisburg).

Für das Under 3.5 Tore gewährt der Buchmacher Mybet eine Quote in Höhe von 1,45. Wer etwas mehr Risiko gehen möchte, der tippt auf Under 2.5 Tore. Hier ist Tipico der Wettanbieter der Wahl. Die Quote wird mit 2,10 beziffert.

Abschließend haben wir noch eine Value Bet zu bieten. Leipzig spielte daheim zwei von acht Begegnungen Unentschieden (25 Prozent). Beim FSV Frankfurt sind es vier von acht Partien, die mit einer Punkteteilung endeten (50 Prozent). Eine gewisse Wahrscheinlichkeit für ein weiteres Remis ist geboten. Die Ausgeglichenheit ergibt sich auch daraus, dass hier der Fünfte der Heimtabelle gegen den Fünften der Auswärtstabelle antritt. Für das Unentschieden wird beim Wettanbieter Pinnacle Sports eine Quote in Höhe von 5,08 offeriert.

Einschätzung: Die Wette auf X Unentschieden bei Pinnacle Soprts ist ein Pick, wo die Chance das Risiko überwiegt. Die Quote von 5,08 ist sehr lukrativ.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: