1. Bundesliga 2018/19: RB Leipzig VS Werder Bremen

Samstag, 22. Dezember 2018 - 15:30 Uhr - Red-Bull-Arena in Leipzig

Leipzig

17. Spieltag

Bremen

Gibt’s für Bremen in Leipzig wieder nichts zu holen?

Wagt man eine Bundesliga Prognose für den Rest der Saison, scheinen die ersten drei Plätze schon vergeben. Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München sind der Konkurrenz bereits ein wenig enteilt. Ein Einbruch in die Phalanx des Top-Trios ist noch am ehesten RB Leipzig zuzutrauen. Die Roten Bullen liegen als Vierter zumindest auf Champions-League-Kurs, aber schon fünf Zähler hinter Rang drei. Im letzten Spiel vor Weihnachten gegen Werder Bremen peilt Leipzig aber natürlich nochmal einen Dreier an. Werder ist unterdessen nach starkem Start bis auf den neunten Platz abgerutscht. Das Saisonziel Europa scheint zumindest mit Blick auf die letzten Wochen etwas zu ambitioniert.

Am Samstag, den 22. Dezember 2018, muss RB Leipzig ab 15.30 Uhr wieder einmal zu Hause eine Auswärtspleite wettmachen. Während die letzten drei Bundesliga-Auswärtsspiele alle verloren wurden, gelangen daheim vier Siege am Stück. Damit hat Leipzig in den letzten sieben Partien immer noch besser gepunktet als Werder Bremen. Für die Grün-Weißen sind im gleichen Zeitraum bei vier Niederlagen nur ein Sieg und zwei Remis notiert. Und nachdem Werder beide bisherigen Gastspiele bei RB Leipzig verloren hat, dürfte die Anreise mit eher gemischten Gefühlen erfolgen.

RB Leipzig vs. Werder Bremen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: RB Leipzig – Werder Bremen
  • Wettbewerb: Bundesliga 2018/19
  • Runde: 17. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 22. Dezember 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Red-Bull-Arena, Leipzig
  • RB Leipzig: 4. Platz, 28 Punkte, 28:15 Tore
  • Werder Bremen: 9. Platz, 22 Punkte, 26:26 Tore

Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Heimstark: Leipzig gewann die letzten vier Bundesliga-Heimspiele
  • Treffsicher: In neun der letzten elf Heimspiele traf Leipzig mindestens doppelt
  • Formtief: Bremen gewann nur eines der letzten sieben Spiele (1-2-4)
  • Hin und Her: In den letzten neun Bremer Spielen trafen beide Teams
  • Makellos: Leipzig gewann beide bisherigen Heimspiele gegen Bremen

Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie zweite Europapokalteilnahme von RB Leipzig ist höchst enttäuschend verlaufen. Hinter Red Bull Salzburg und Celtic Glasgow landeten die Roten Bullen in der Europa League nur auf Rang drei. Dadurch kann sich die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick aber nun auf die nationalen Aufgaben konzentrieren. Nach Siegen bei Viktoria Köln (3:1) und gegen die TSG 1899 Hoffenheim (2:0) steht Leipzig im Pokal-Achtelfinale. In der Liga wäre durchaus mehr drin gewesen als der aktuelle vierte Platz. Nach durchwachsenen fünf Punkten aus den ersten vier Spielen gelang Leipzig ein Zwischenspurt mit 17 Zählern aus sieben Partien. Ein 0:1 beim VfL Wolfsburg leitete dann aber ein Wechselspiel zwischen Auswärtspleiten und Heimsiegen ein. Während auch beim SC Freiburg (0:3) und am Mittwoch beim FC Bayern München (0:1) verloren wurde, gelangen zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) und gegen den 1. FSV Mainz 05 (4:1) die Bundesliga-Heimsiege Nummer drei und vier in Folge.

Mit der Leverkusen-Klatsche geht’s bergab

Das mutige Bremer Saisonziel “Europa“ wurde im Sommer in vielen Wett-Tipps von Profis durchaus skeptisch betrachtet. Doch mit tollem Fußball und guten Ergebnissen untermauerte die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt die Zielsetzung zunächst. An den ersten fünf Spieltagen verbuchte Werder überzeugende elf Punkte und mischte vorne mit. Und auf einen ersten Dämpfer beim VfB Stuttgart (1:2) hatte Werder die passende Antwort. Danach gelangen gegen den VfL Wolfsburg und beim FC Schalke 04 zwei 2:0-Siege. Anschließend allerdings kam Werder gegen Bayer Leverkusen (2:6) böse unter die Räder und geriet aus der Spur. Zwar zog Bremen danach beim SC Weiche Flensburg 08 (5:1) locker ins Pokal-Achtelfinale ein, doch in der Bundesliga reichte es beim 1. FSV Mainz 05 (1:2), gegen Borussia Mönchengladbach (1:3), beim SC Freiburg (1:1) und gegen den FC Bayern München (1:2) nur zu einem von zwölf möglichen Punkten. Enorm wichtig war deshalb der 3:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf, der aber keine positive Trendwende markierte. Denn danach verlor Werder 1:2 bei Borussia Dortmund. Und gegen die TSG 1899 Hoffenheim musste man sich am Mittwoch mit einem 1:1 begnügen.

Einschätzung: Werder bemüht sich seit Wochen vergeblich um die Rückkehr in die Erfolgsspur. Leipzig funktioniert unterdessen nur auswärts nicht und ist zu Hause eine Macht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenKleinere Ausrutscher gab es zwar auch zu Hause, doch grundsätzlich ist RB Leipzig eine Heimmacht. Nach acht Bundesliga-Heimspielen stehen sechs Siege und zwei Remis zu Buche. Wettbewerbsübergreifend sind es zu Hause elf Siege bei drei Unentschieden und nur einer Niederlage. Auf der anderen Seite ist Bremens Auswärtsbilanz mit je drei Siegen und Niederlagen sowie einem Remis ausgeglichen. Bemerkenswert ist, dass in den Spielen mit Bremer Beteiligung meist einiges geboten ist Neun Mal in Folge fielen auf beiden Seiten Tore. Und in wettbewerbsübergreifend 18 Saisonspielen trafen in 16 Fällen beide Mannschaften. Ob das aber auch in Leipzig der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Insbesondere wegen der Defensivstärke der Roten Bullen, die mit 15 ligaweit die wenigsten Gegentore zugelassen haben. Zu Hause sind es in acht Bundesliga-Spielen sogar nur vier Gegentore. Allerdings hat Werder in allen 18 Pflichtspielen getroffen.

Noch kein Auswärtssieg in den vier Direktduellen

Beide Vereine trafen erst in der Saison 2016/17 zum ersten Mal aufeinander. Inzwischen stehen vier Duelle in der Bilanz, von denen RB Leipzig zwei gewinnen konnte. Für Werder ist bei einem Remis ein Sieg notiert. In Leipzig ging Bremen aber beide Male leer aus. Den allerersten Vergleich im Oktober 2016 entschieden die Roten Bullen zu Hause mit 3:1 für sich. Mit Naby Keita (2) und Davie Selke sowie Serge Gnabry ist keiner der damaligen Torschützen noch beim jeweiligen Verein. Vergangene Saison siegte Leipzig dann im November 2017 mit 2:0. Abermals Keita und Bernardo erzielten die Tore – und sind beim dritten Aufeinandertreffen in Leipzig nicht mehr dabei. Ebenso wenig wie Ademola Lookman, der im April in Bremen zum 1:1-Endstand ausglich.

Einschätzung: Leipzig war für Werder bisher keine Reise wert. Zu Hause hat Bremen aber gezeigt, den Roten Bullen das Leben durchaus schwer machen zu können.

Wett-Tipps heute für RB Leipzig – Werder Bremen

icon_02_wettenIn unseren Wett-Tipps heute für die Partie RB Leipzig gegen Werder Bremen haben wir eine klare Tendenz. Während Bremen seit Wochen nicht mehr durchweg überzeugen kann, ist Leipzig zu Hause eine Macht. Alles andere als ein Heimsieg wäre daher eine Überraschung, zumal es für Werder auch in den letzten Jahren in Leipzig nichts zu holen gab. In unserer Bundesliga Prognose raten wir deshalb zu Wett-Tipps auf Heimsieg. Laut Sportwetten Vergleich ist dafür die 1,53 von Betway die beste Wettquote. Top ist auch der Betway Bonus, mit dem man auch in Form von Risiko Wett-Tipps ein wenig mehr wagen kann.

Wie gut sind die Quoten für RB Leipzig – Werder Bremen?

Als schon recht sichere Wett-Tipps stufen wir in unserer Bundesliga Prognose derweil Wetten auf Heimsieg unter Einbezug der Option Draw No Bet ein. Nachdem Leipzig zu Hause in der Bundesliga noch ungeschlagen ist, scheint die Quote 1,21 von Unibet vielversprechend. Auch, weil Bremen nur eines der letzten sieben Spiele gewinnen konnte. In unserer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage haben wir aber auch noch Wetten mit lukrativeren Quoten parat. Nach einer Analyse der letzten Wochen und Monate halten wir einen Leipziger Zu-Null-Sieg für möglich. So blieb Leipzig in sieben der wettbewerbsübergreifend letzten neun Heimspiele ohne Gegentor. Ebenso wie in den bisherigen beiden Heimspielen gegen Bremen, die jeweils zu Null gewonnen werden. Die Quote 2,90 von Betway für den dritten Zu-Null-Erfolg gegen Werder bietet aus unserer Sicht ein ausgewogenes Chance-Risiko-Verhältnis.

Einschätzung: Mit seiner Heimstärke und der generell höheren Qualität ist Leipzig der Favorit und wird sich auch durchsetzen. Die Quote 1,53 für einen Heimsieg ist auf jeden Fall attraktiv.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteHeimsieg DNB
Beste Wettquote1,21 - Stake 8/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,53 - Stake 6/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHome & Away N2S
Beste Wettquote2,90 - Stake 2/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net