Champions League Play Off: RB Salzburg VS Dinamo Zagreb

Mittwoch, 24. August 2016 - 20:45 Uhr - Red Bull Arena in Salzburg

Salzburg

Rückspiel

Zagreb

Endstand: RB Salzburg 1 - 1 (1 - 2) n. V. Dinamo Zagreb

Zagreb im Soll: Wer entscheidet den CL-Einzug in Salzburg?

Das Hinspiel verlief lange Zeit nach Wunsch von Salzburg. Nach dem Tor wurde aber zu wenig investiert. Zagreb gelang der Ausgleich und nicht nur das. Denn auch das erwünschte Auswärtstor wurde erzielt. Damit würde ein 0:0 im Rückspiel ausreichen. Aber torlos scheinen diese beiden Vereine im direkten Vergleich nicht zu schaffen. Viele Treffer sind da schon wahrscheinlicher. Aber für wen neigt sich die Waagschale in Richtung Champions League? In der Red Bull Arena zu Salzburg wird am 24. August 2016, einem Mittwoch, Dinamo Zagreb zum Rückspiel in den Play-offs empfangen. Anpfiff ist um 20.45 Uhr. Wer setzt sich schlussendlich durch und zieht in die Königsklasse ein? Im Hinspiel hatten die Salzburger ein leichtes Übergewicht. Aber neues Spiel, neues Glück.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,90 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,85 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Salzburg vs. Zagreb im Schnelldurchlauf

  • Paarung: RB Salzburg – Dinamo Zagreb
  • Wettbewerb: Champions League Qualifikation 2016/17
  • Runde: Play-offs, Rückspiel
  • Anstoß: Mittwoch, den 24. August 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Red Bull Arena, Salzburg
  • RB: 3. Platz, 10 Punkte, 9:5 Tore
  • Dinamo: 1. Platz, 16 Punkte, 13:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Meister und Pokalsieger: Wurde Zagreb in der Saison 2015/16
  • Tabellenspitze: Nach sechs Spielen hat sich Dinamo schon wieder oben eingereiht
  • Double: Den doppelten Titel, aus Meisterschaft und Pokal, holte auch Salzburg
  • Außenseiter: Zagreb hat von sechs direkten Duellen nur eines gewonnen
  • Doppeltreffer: In allen sechs Aufeinandertreffen trafen beide Vereine ins Tor

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikVon der Form her nehmen sich beide Teams nix. Sowohl RB Salzburg, als auch Dinamo Zagreb haben fünf Siege und zwei Unentschieden innerhalb ihrer letzten sieben Spiele erreicht. Und bei beiden Vereinen gab es souveräne Begegnungen und Spiele, die auf Messers Schneide standen.

Die Österreicher haben in der Champions League Qualifikation gegen Tirana ein 1:0 im Hinspiel erreicht. Mittendrin gab es für Salzburg ein 1:1 gegen den Wolfsberger AC. Zuhause zu wenig! Dafür wurde das Rückspiel gegen Tirana mit 2:0 gewonnen. Und auch St. Pölten konnte mit 2:0 geschlagen werden. Nochmals ein 2:0 Sieg wurde gegen SV Ried verzeichnet. Anschließend folgte die Begegnung mit Zagreb. Nach Führung wurde noch durch einen Elfmeter der Ausgleich kassiert. Folglich zeigte der Endstand ein 1:1. In der Liga wurde hingegen wieder gewonnen. Mit 3:1 konnte Mattersburg geschlagen werden.

Zagreb begann in der Liga auch zögerlich. Mit 1:1, beide Tore fielen ab der 90. Minute, wurde gegen Slaven nur Unentschieden gespielt. Es waren bislang die einzigen Punkte, die abgegeben wurden. Es folgte ein 1:0 Sieg auswärts in der CL-Quali bei Dynamo Tiflis. In der Liga wurde gegen Cibalia mit 2:0 gesiegt. Und Hajduk Split konnte sogar mit 4:0 geschlagen werden. Im Heimspiel gegen Inter Zapresic gab es einen 2:1 Erfolg. Das Hinspiel gegen Salzburg wurde, zumindest vom Ergebnis, mit 1:1 ausgeglichen gestaltet. Zudem siegte Zagreb in Vorbereitung auf das Rückspiel gegen Split mit 1:0.

Einschätzung: Die Form beider Teams ist identisch und sogar das Hinspiel der Play-offs endete mit einem Remis. Aber jetzt hat RB Heimrecht, ein Vorteil?

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenInzwischen haben sich beide Teams sechsfach getroffen. Salzburg hat hier besser abgeschnitten. Denn mit drei Siegen, welche alle vor dem letzten Remis stattfanden, haben sie ihre Klasse bewiesen. Insgesamt zwei Unentschieden und nur ein Erfolg von Zagreb sind zu verzeichnen. Hier die Ergebnisse aus Sicht von RB: 1:1, 5:1, 4:2, 2:1, 1:1 und 3:4.

Für den amtierenden Meister und Pokalsieger aus Österreich hat die Saison mit drei Siegen, einem Remis und einer Niederlage begonnen. Damit steht derzeit der dritte Platz in der Tabelle. Allerdings hat Wien noch ein Spiel weniger und kann Salzburg noch einholen. Bisher wurden neun Tore geschossen und fünf Gegentore kassiert. In Heimspiel ist RB noch ungeschlagen. Sie holten zwei Siege und ein Unentschieden, bei 6.2 Toren.

Zagreb steht an der Tabellenspitze und wird dort vermutlich auch bleiben. Mit fünf Siegen und einem Remis, sowie einem Torverhältnis von 13:3 scheint die heimische Liga ein Durchmarsch zu werden. Auswärts wurde sich jedoch eine kleine Schwäche erlaubt. Zwei Siege und ein Unentschieden reichen derzeit nur für den vierten Platz, hier allerdings mit 6:0 Toren.

Einschätzung: Zagreb dominiert die Liga in Kroatien. International ist jedoch ein anderes Pflaster. Salzburg hat in der Vergangenheit bewiesen, wie gegen Dinamo gewonnen wird. Die Chancen stehen, nicht nur wegen des Auswärtstores, besser für die Österreicher.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenViele Tore sind nicht eben unwahrscheinlich. Das Over 3.5 ist unser Risikotipp. Hierbei dürfen die Teams nur nicht zu lange beim Spielstand von 1:1 verharren, was beiden ein Gefühl der Sicherheit geben könnte. Ansonsten ist eigentlich immer eine der Mannschaften in Zugzwang. Die Quote von 3,85 bei Unibet ist verführerisch.

Bislang haben in den bisherigen sechs direkten Vergleichen (1:1, 5:1, 4:2, 2:1, 1:1 und 3:4) immer beide Mannschaften getroffen. Dies veranlasst uns zu zwei Tipps. Das Over 1.5 Tore ist die Sicherheitsvariante, welche auch das neutralisierende 1:1 abdecken würde. Unibet gewährt als Quote eine 1,35. In diesem Sinne ist das „Beide Teams treffen“ B2S jedoch von größerem Interesse. Denn Tipico gewährt hier eine 1,90 als Quote – ein gutes Geschäft.

Einschätzung: Unsere Empfehlung beläuft sich auf das B2S. Wenn beide Mannschaften treffen, freuen sich Spieler bei Tipico über eine Quote in Höhe von 1,90 und können ihren Einsatz somit um 90 Prozent steigern.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: