Champions League 2015/16: Real Madrid VS Atlético Madrid

Samstag, 28. Mai 2016 - 20:45 Uhr - Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand

Real

Finale

Atlético

Vorhang auf: Real gegen Atlético im größten Spiel Europas

Es geht um alles! Schon zum zweiten Mal in nur drei Jahren treffen sich Real Madrid und Atlético im Stadtderby um die Krone in der Champions League. Die „Colchoneros“ werden sich nur ungern an das letzte Aufeinandertreffen erinnern, denn da wurde in der Nachspielzeit der Titel aus der Hand gegeben. Am Samstag (28. Mai 2016) um 20.45 Uhr bekommt Atlético im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand eine neue Chance auf Rache und den ersten Titel in der Königsklasse. Das „weiße Ballett“ von nebenan ist aber unter Druck, denn ohne Champions-League-Titel gehen Ronaldo und Co. in dieser Saison leer aus.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Real vs. Atlético im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Real Madrid – Atlético Madrid
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2015/16
  • Runde: Finale
  • Anstoß: Samstag, den 28. Mai 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand
  • Real: 2. Platz, 90 Punkte, 110:34 Tore
  • Atlético: 3. Platz, 88 Punkte, 63:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Bank: In 38 Ligaspielen kassierte Atlético nur 18 Gegentore
  • Selbstbewusst: Real ist seit 10 Spielen ungeschlagen
  • Nervös?: “Atléti“ verlor 2 der letzten 5 Spiele
  • Story: Nur 1 der letzten 12 direkten Duelle gewann Real
  • Mager: In keinem der letzten 4 Duelle fielen mehr als 2 Tore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikZum Ende der Saison hat Real Madrid den Turbo zwar noch einmal eingelegt, der ewige Konkurrent aus Barcelona konnte sich nach dem einen oder anderen Ausrutscher aber wieder fangen und den Meistertitel holen. Jetzt liegt der gesamte Fokus der „Königlichen“ auf dem Finale der Champions League, welches den einzigen Titel dieser Saison bringen könnte. Die Vorzeichen stehen in jedem Fall gut, denn von den letzten fünf Partien konnte Real vier in Folge gewinnen. Auf ein 0:0 gegen Manchester City im Halbfinale folgte erst ein 1:0 in Sociedad in der Liga und dann ein 1:0 zuhause gegen City im Rückspiel. Anschließend wurden Valencia (3:2) und La Coruna (2:0) geschlagen. Jetzt muss noch ein letztes Mal die Konzentration hochgefahren werden, damit die bitterböse Serie der Erfolglosigkeit gegen Atlético endlich endet.

Altético Madrid ist ohne Zweifel der überraschende Part in diesem Finale. Das heißt aber keinesfalls, dass sich die Mannschaft von Diego Simeone diesen Erfolg nicht hart erarbeitet hat. Gegen den FC Bayern zeigten die „Colchoneros“ starke Leistungen, auch wenn insbesondere in München wenig für die eigene Offensive getan wurde. Gereicht hat es für die Final-Tickets aber dennoch und nun soll endlich der erste Champions-League-Titel geholt werden. Nachdem die Simeone-Elf nach dem 1:2 in München auch in der Liga mit 1:2 bei Levante verlor, konnte an letzten Spieltag mit 2:0 gegen Celta Vigo gewonnen werden. Das hat zwar für den Ligatitel nicht mehr gereicht, die Gedanken dürften größtenteils aber ohnehin schon im Flieger nach Italien gesteckt haben.

Einschätzung: Atlético hat zwischenzeitlich kurz geschwächelt, am letzten Spieltag aber wieder gepunktet. Real steckt mitten in einer Serie und hat die letzten vier Spiele in Folge gewinnen können.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen177 Mal hat es das Lokalderby zwischen Real Madrid und Atlético bislang gegeben. Wenig überraschend spricht die Bilanz dabei recht eindeutig zu Gunsten der „Königlichen“. 93 Mal holte das „weiße Ballett“ die drei Punkte, nur 46 Mal verließen die „Colchoneros“ den Platz als Sieger. 37 Mal wurden zudem die Punkte geteilt. Gemessen an den letzten Spielen würde diese Bilanz aber deutlich anders aussehen, denn da hat Real sage und schreibe nur eines der letzten zwölf direkten Duelle für sich entscheiden können. Die Mannschaft von Diego Simeone kann ohne Zweifel als Angstgegner bezeichnet werden, der in den letzten sieben direkten Duellen gleich dreimal gewinnen konnte. Bitter ist dabei allerdings, dass das wohl wichtigste Spiel davon aus Sicht von Atlético verloren wurde. Vor zwei Jahren trafen sich beide Teams schon einmal im Champions-League-Finale. In Lissabon führte die Arbeitstruppe von Simeone bis in die Nachspielzeit. Dann glichen die „Königlichen“ aus aus, setzten sich am Ende noch mit 4:1 durch und feierten„La Décima“. Allerdings spielt Atlético ansonsten immer rechte stabil gegen die Teams aus dem eigenen Land. Von 13 Europapokal-Partien gingen nur drei verloren, sieben wurden gewonnen. Die „Königlichen“ wiederum haben in 18 Duellen gegen spanische Mannschaften zehnmal gewonnen und ebenfalls nur dreimal verloren.

Einschätzung: Zwischen Real Madrid und Atlético ist es immer spannend. In den letzten Jahren hatte Atlético die Nase etwas vorne, die Gesamtbilanz geht aber eindeutig zu Real.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIm Finale der Champions League werden beide Mannschaften natürlich mit einer etwas anderen Einstellung ins Spiel gehen, als in den letzten Ligapartien. Hier ist es vor allem wichtig, die eigene Stabilität zu finden und nicht zu früh ins Risiko zu gehen. Von Atlético sind in diese Partie ohnehin keine großen Sturmläufe zu erwarten, was gegen Bayern ja bekanntlich bereits zum Erfolg geführt hat. Alles in allem dürfte Real in dieser Partie die Aufgabe bekommen, das Spiel zu machen und damit für offensive Unterhaltung zu sorgen. Gegen die vermutlich beste Abwehr Europas wird das aber nicht einfach, so dass wir hier von einem torarmen Spiel ausgehen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Under 3.5, welches mit einer 1,22 bei Mybet am besten quotiert wird. Strategisch ergänzen wird diesen Tipp noch durch das Under 2.5, wofür wir bei Interwetten mit einer 1,60 die beste Quote bekommen. Eindeutige Vorteile hat vor diesem Spiel keine der beiden Seiten. Real ist vermutlich mit den besseren Einzelspielern ausgestattet, Atlético ist als Mannschaft aber ungemein stark und clever. Wir können uns hier gut eine Punkteteilung vorstellen und empfehlen euch daher das Unentschieden X, welches mit einer 3,30 bei Betsson am besten quotiert wird.

Einschätzung: Der Druck ist natürlich auf beiden Seiten groß, denn verlieren will diese Partie kein Team. Ein Offensivfeuerwerk ist hier wohl nicht zu erwarten, zumal sich gerade Atlético hauptsächlich auf die eigene Defensive fixieren wird. Mit der 1,60 bekommen wir eine recht gute Quote für das Under 2.5, die hier der richtige Weg sein könnte.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: