International 2015/16: Real Madrid VS FC Barcelona

Samstag, 21. November 2015 - 18:15 Uhr - Estadio Santiago Bernabéu in Madrid

Madrid

12. Spieltag

Barcelona

Endlich wieder El Clasico zwischen Real und Barcelona!

In ganz Spanien ist dieser Tag ein Jahrhundertereignis. Familien zerstreiten sich, Ehen gehen auseinander, beste Freundschaften werden beendet. All das hat in Spanien einen Namen: El Clasico. Die Partie zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona versetzt jedes Jahr das Land in einen Ausnahmezustand. Am Samstag (21. November 2015) um 18.15 Uhr ist es wieder soweit. Dann trifft Real im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid auf den ewigen Konkurrenten aus Barcelona. Neben dem Ruhm geht es hier aber auch Punkte, denn mit einem Sieg könnte Real gleichziehen. Gewinnt Barca, dann sind die Katalanen schon ein gutes Stück weg.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,45 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1. Hälfte Under 1.5
Beste Wettquote1,72 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Madrid 1
Beste Wettquote2,50 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Madrid vs. Barcelona im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Real Madrid – FC Barcelona
  • Wettbewerb: Primera División Saison 2015/16
  • Runde: 12. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 21. November 2015 um 18.15 Uhr
  • Ort: Estadio Santiago Bernabéu, Madrid
  • Real: 2. Platz, 24 Punkte, 26:7 Tore
  • Barca: 1. Platz, 27 Punkte, 25:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Feuer: Beide haben die besten Offensiven der Liga
  • Heimstark: Real gewann 4 der letzte 5 Heimspiele
  • Fest: Nur 1 Gegentor für Real in den letzten 5 Heimspielen
  • Stark: Barca kassierte auswärts 3 Mal in Folge kein Gegentor
  • Ballern: In den letzten 5 Duellen trafen immer beide Teams

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie „Königlichen“ aus Madrid sind weiterhin ein Phänomen. Nach elf Spieltagen hat die Mannschaft von Rafael Benítez bereits 26 Mal geknipst. Dazu kassierte Real erst sieben Gegentore. Gerade hier liegt der Erfolg der Madrilenen, denn in der Vergangenheit erinnerte die Defensivarbeit eher an einen Kindergeburtstag. Die Offensive funktioniert natürlich immer in der spanischen Haupstadt. Eine Ausnahme bildete hier das 0:0 in der Champions League gegen Paris. Ronaldo und Co. kamen hier nicht so richtig in Fahrt, konnten aber das Rückspiel im Bernabéu mit 1:0 für sich entscheiden. Gegen Celta Vigo gab es auswärts ein ungefährdetes 3:1 und auch zuhause legte das „weiße Ballett“ mit einem 3:1 gegen Las Palmas nach. Nach dem schon angesprochenen Rückspiel der Königsklasse tat sich Real am letzten Spieltag in der Primera División ungewöhnlich schwer. In Sevilla musste sich Madrid geschlagen geben und kassierte eine 2:3 Niederlage. Damit ist der Abstand auf Barcelona auf drei Punkte angestiegen, dementsprechend wichtig wäre der Sieg im Clasico.

Die Stimmung bei den Katalanen ist angespannt. Das liegt allerdings nicht etwa an schlechten Lesitungen, sondern viel mehr ist man in Barcelona gespannt, ob Lionel Messi beim Clasico auflaufen kann. Seit seiner Knieverletzung hat der argentinische Nationalspieler kein Spiel absolviert, dennoch Barca auf seinen Einsatz. Dabei läuft es auch ohne den „Floh“ in den letzten Spielen erstaunlich rund. Gegen Eibar gewann Barcelona zuhause mit 3:1, im Pokal gegen Villanovense kam eine C-Elf der Katalanen nicht über ein 0:0 hinaus. Auch in den folgenden drei Spielen blieb die Mannschaft von Luis Enrique ohne Gegentor, hier konnten aber wieder Punkte eingefahren werden. Getafe wurde mit 2:0 geschlagen, BATE Borisov durfte nach einem 3:0 wieder duschen gehen. Am letzten Spieltag in der Liga zeigte sich der Tabellenführer ebenfalls ganz nach dem Gusto seiner Zuschauer. Villareal wurde kurz und schmerzlos 3:0 zerpflückt.

Einschätzung: Real mit einem kleinen Aussetzer in der letzten Liga-Begegnung, Barca kann auch ohne Messi bisher punkten. Jetzt kommt es aber drauf an, ob es ohne ihn auch gegen Real reicht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer Clasico öffnet seine Vorhänge am Wochenende bereits zum 202. Mal. In den bisherigen Spielen konnte sich Real Madrid 85 Mal den Sieg sichern, Barcelona bringt es auf 77 Siege. Dazu gesellen sich in der Statistik auch noch 39 Unentschieden. Was natürlich bei diesem Schaulaufen der Hochkaräter weitaus beeindruckender ist, das sind die Tore. 641 Mal klingelte es bei diesen Aufeinandertreffen. Das entspricht einem Schnitt von 3,2 Toren pro Spiel. Real kommen von diesen 641 Buden übrigens 333 zu Gute. Barcelona knipste bislang 308 Mal im Clasico. Aus den letzten fünf Begegnungen geht Barcelona aber mit einem hauchdünnen Vorsprung hervor. Drei der Spiele wanderten in Richtung Barca, zwei Mal konnte Real gewinnen. Mit den Toren haben sich beide Seiten aber nie zurückgenommen. Insgesamt schepperte es 20 Mal in den letzten fünf Duellen. Barcelona konnte in Madrid in den letzten drei Jahren übrigens nur eines der fünf Spiele gewinnen, nämlich 2014 mit 4:3. Drei Spiele gewannen die „Königlichen“, eins endete Unentschieden.

Einschätzung: Real hat hier ein kleines Plus in der Statistik, wobei Barcelona in den letzten Duellen einen Tick stärker war. In Madrid haben die Katalanen aber erfahrungsgemäß einige Probleme.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenNa klar werden beide Mannschaften alles versuchen, um dieses Spiel zu gewinnen. Ein Abtasten können wir uns schenken, hier knallt es. Ballbesitzfußball aus Barcelona gegen Hochgeschwindigkeitsfußball aus Madrid. Konservativ empfehlen wir euch hier das beide Teams treffen B2S. Mit einer 1,45 hat Betvictor hierfür die beste Quote im Programm. Allerdings rechnen wir nicht mit einem blinden Anlaufen der beiden Weltklasse-Mannschaften. Barcelona wird wie immer den Ballbesitz fokussieren, Real wird nach Ballgewinn blitzschnell umschalten. Vor allem in der ersten Hälfte wird sich zudem noch keiner locken lassen und sich eventuell zu einem frühen Rückstand verleiten lassen. Strategisch gehen wir deshalb hier auf das 1. Hälfte Under 1.5. Hierfür offeriert uns bwin mit einer 1,72 die beste Quote. Ohne Lionel Messi sehen wir Barcelona hier nicht ganz so stark. Real kann auf die Top-Elf zurückgreifen, alle sind fit. Zudem hat Barca immer Probleme in Madrid. Die „Königlichen“ selber sind eine absolute Heimmacht. Wir trauen den Gastgebern hier den Sieg zu. Deswegen empfehlen wir euch spekulativ den Sieg Madrid 1. Mit einer 2,50 hat bet365 die beste Quote für diesen Tipp im Angebot.

Einschätzung: In diesem Spiel kann man die Uhr danach stellen, wann Tore fallen. Auch hier wird sicherlich auf beiden Seiten geknipst, denn die Offensiven sind einfach zu stark. Die Quote von 1,45 für das beide Teams treffen B2S ist zwar nicht so hoch, hier aber wohl die sicherste Methode.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: