International Frauen EM 2017: Russland VS Deutschland

Dienstag, 25. Juli 2017 - 20:45 Uhr - Stadion Galgenwaard in Utrecht

Russland

3. Spieltag

Deutschland

Endstand: Russland 0 - 2 Deutschland

Eine Runde weiter: Setzt sich Russland oder Deutschland durch?

Deutschland ist mit einem Unentschieden und einem Sieg in das Turnier gestartet. Russland holte einmal den Dreier und verlor das zweite Spiel. Daher stehen die Deutschen einen Punkt vor den Russen. Dennoch belegen beide Teams „nur“ die Plätze zwei und drei. Schweden steht in der Pole Position. Die ersten beiden Teams ziehen sicher in die nächste Runde ein. Daher würde Deutschland in diesem Spiel ein Unentschieden reichen. Bislang wurde gegen Russland jedoch immer gewonnen. Für ein Frauenfußball-Turnier sind an den ersten beiden Spieltagen der Gruppe B verhältnismäßig wenig Tore gefallen. Wird sich dies im Stadion Galgenwaard in Utrecht ändern? Immerhin bringt der 3. Spieltag die Entscheidung für den Einzug in die K.O.-Runde. Am Dienstag, den 25. Juli 2017, um 20.45 Uhr finden die letzten Spiele daher parallel statt. Wer kommt eine Runde weiter?

Russland vs. Deutschland im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Russland vs. Deutschland
  • Wettbewerb: Frauen Europameisterschaft 2017
  • Runde: 3. Spieltag, Gruppe B
  • Anstoß: Dienstag, den 25. Juli 2017 um 20.45 Uhr
  • Ort: Stadion Galgenwaard, Utrecht
  • Russland: 3. Platz, 3 Punkte, 2:3 Tore
  • Deutschland: 2. Platz, 4 Punkte, 2:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sechs Siege: Hat Deutschland in sechs Spielen des direkten Vergleichs mit Russland vorzuweisen
  • Sechsfach ungeschlagen: Ist Deutschland in den letzten sechs Begegnungen
  • Zwei Tore: Schossen sowohl Deutschland als auch Russland im bisherigen Turnier
  • Ein Gegentor: Mussten die Deutschen hinnehmen; Russland griff dreifach nach hinten
  • Schlusslicht: Italien hat nach zwei Niederlagen null Punkte und ist Letzter

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Sachen Form ist Russland bereits schlechter aufgestellt. Denn auf die letzten sieben Spiele bezogen, sind drei Siege, aber vier Niederlagen zu erkennen. Deutschland hat zuletzt wieder einen Lauf gestartet. Seit sechs Spielen ist das Team ungeschlagen, darunter befinden sich vier Siege und zwei Unentschieden. Nur eines der letzten sieben Spiele ging verloren.

Zunächst sind bei den Russinnen fünf Freundschaftsspiele in Folge vereinbart gewesen. Den Auftakt machten zwei Partien in Reihe gegen die Vereinigten Staaten von Amerika. Jeweils verlor Russland. Die Endstände lauteten 0:4 und 1:5. Weiterhin gab es zwei Siege gegen Serbien. Hier war Russland mit 5:2 und 2:0 erfolgreich. Dennoch ging das letzte Testspiel gegen Belgien wiederum mit 0:2 verloren. Nichtsdestotrotz gelang der Start in die Frauen Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden. Denn Italien konnte mit 2:1 geschlagen werden. Dafür gab es einen Rückschlag im zweiten Duell mit Schweden, wo die Russinnen mit 0:2 verloren.

Deutschland scheint seine Form wiedergefunden zu haben. Im SheBelieves Cup gab es zunächst eine 0:1 Pleite gegen die USA. Anschließend holten die Deutschen ein Unentschieden gegen Frankreich. Tore wurden hier vergeblich erwartet. Zuletzt konnte England mit 1:0 bezwungen werden. Danach bereiteten zwei Freundschaftsspiele auf die EM vor. Gegen Kanada und Brasilien gab es Siege mit 2:1 und 3:1. Dafür missglückte der Start in die Europameisterschaft, wo gegen Schweden nur 0:0 gespielt wurde. Allerdings konnte der Fehlstart mit einem 2:1 über Italien repariert werden.

Einschätzung: Deutschland mag schon einmal eine bessere Mannschaft und Form gehabt haben, dennoch ist der Favoritenstatus anhand der Form eindeutig zu erkennen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich ist sehr eindeutig. Begegnungen zwischen Russland und Deutschland fanden zwischen 2003 und 2016 statt. Von alt nach neu sehen die Ergebnisse folgendermaßen aus: 7:1, 3:1, 9:0, 4:1, 2:0 und 4:0. Es handelte sich um fünf Pflichtspiele und ein Freundschaftsspiel.

Tabellarisch stehen die Russen unterhalb der Deutschen. Derzeit trennt beide Teams jedoch nur ein Punkt. Russland hat ein Spiel verloren und eine Partie gewonnen. Damit finden wir drei Zähler auf dem Konto. Das Torverhältnis steht mit 2:3 Treffern leicht im Minus. In der Gruppe zur Qualifikation der EM wurde Russland lediglich (hinter Deutschland) Zweiter. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen waren, bei 14:9 Toren, zu verzeichnen.

Deutschland ist in der Gruppe B der Frauen-EM Zweiter. Punktgleich mit Schweden, aber das schlechtere Torverhältnis auf dem Konto, ist auch noch die Tabellenführung möglich. Mit einem Sieg und einem Unentschieden sind es derzeit vier Punkte. Die Torbilanz beläuft sich auf 2:1 Treffer. In der Qualifikation setzten sich die Deutschen mit acht Siegen aus acht Spielen und 35:0 Toren souverän durch.

Einschätzung: Schon in der Qualifikation bezwang Deutschland die Russen zweifach. Und im direkten Vergleich stehen in den letzten 15 Jahren sechs Siege aus sechs Spielen niedergeschrieben. Vorteile sind auch hier eindeutig zu erkennen.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFreilich ist Deutschland der Favorit. Der direkte Vergleich, mit sechs Siegen aus sechs Spielen, ist hier ein guter Beleg. Und auch in der Qualifikation waren die Deutschen den Russen zweifach überlegen. Der Sieg mit Vorsprung ist durchaus wahrscheinlich. Daher setzen wir auf Nummer sicher auf den Tipp 2 Handicap 1:0 und bekommen bei Betsafe eine 1,30 als Quote.

Dennoch fehlt den deutschen Spielerinnen bislang die Durchschlagskraft. Hohe Ergebnisse gab es bei diesem Turnier noch nicht zu sehen. Auch gegen Russland ist es nicht nötig, dass der Knoten platzt. Daher ist die Wette 1 Handicap 3:0 nicht auszuschließen. Hier dürfte Russland sogar mit zwei Toren Unterschied verlieren und trotzdem würde die Quotierung von 1,95 bei Expekt aufgehen.

Zuletzt sind wenige Tore eine Option. Im bisherigen Turnierverlauf kam das Under 2.5 Tore bei Russland und Deutschland jeweils zu 50 Prozent vor. Trotzdem bietet uns Betvictor eine vorteilhafte Wette mit der Quote 2,75 für dieses Ergebnis an.

Einschätzung: Für beide Vereine geht es noch um etwas. Deutschland spielt aktuell nicht so souverän, wie teilweise bekannt. Das Under 2.5 Tore ist daher eine Option, welche mit der Quotierung von 2,75 für einen Einzeltipp prädestiniert ist. Betvictor hat hier das beste Angebot.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 3:0
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,75 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: