Gruppe_H_Russland_Korea

Stellen die Tigers of Asia Russland ein Bein?


Belgien gilt zwar als Geheimtipp und geht favorisiert für Tabellenplatz eins in die Gruppe H der WM 2014 in Brasilien. Aber lasst bei euren Wetten deswegen nicht die Mannschaften aus Russland und Südkorea außer Acht. Auch ihnen ist mindestens der Einzug ins Achtelfinale zuzutrauen. Daher haben sich die Redakteure von Sportwette.net natürlich ebenfalls für einen guten Tipp zu dieser Partie umgeschaut. Angepfiffen wird dieses letzte Match des ersten Spieltags der Gruppenphase inn der Nacht vom 17. auf den 18. Juni um 0 Uhr MESZ in der Arena Pantanal in Cuiaba.

Statistische Besonderheiten: Russlands enttäusche Bilanz

icon_10_StatistikSüdkorea ist das bislang erfolgreichste Team aus Asien bei den Fußball-Weltmeisterschaften. 1954 bei der WM in der Schweiz feierten die Tigers of Asia ihr Debüt. Danach war lange Pause, aber seit 1986 gelang es den Südkoreanern immer, sich für eine WM-Endrunde zu qualifizieren. Nachdem man also vier Mal in Serie nicht über die Vorrunde hinauskam, gelang der große Wurf 2002 bei den Titelkämpfen im eigenen Land und in Japan, als es Südkorea sensationell bis ins Halbfinale schaffte und am Ende Vierter wurde. 2010 in Südafrika gelang noch ein Mal der Sprung ins Achtelfinale. Seitdem die UdSSR auf der Landkarte nicht mehr existiert, schaffte Russland zwei Mal die WM-Qualifikation 1994 und 2002 – enttäuschte aber bei beiden Turnieren. Noch enttäuschender war da nur noch, dass die Qualifikation zuletzt weder 2006 noch 2010 gelang. Auch 2012 bei der EM in Polen und der Ukraine war in der Vorrunde Schluss. Nicht die besten Voraussetzungen also, seinen Tipp auf Russland zu wagen.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,80 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote4,23 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Attraktive Wettquote selbst bei einer Doppelten Chance

icon_02_QuotoenIm bisher einzigen Freundschaftsspiel beider Länder im November 2013, also kurz vor der WM-Auslosung, drehten die Russen einen frühen 0:1-Rückstand und gewannen am Ende mit 2:1. Zu viel Bedeutung sollte man diesen Testspielen allerdings nicht beimessen. Was für Russland sprechen könnte, ist die Tatsache, dass nahezu alle Akteure im Kader ihre Brötchen bei einem Top-Team im eigenen Land verdienen. Nachteil: Oft bilden sich Grüppchen unter den Rivalen in der russischen Meisterschaft. Echter Teamgeist konnte auch bei der Euro 2012 nicht beobachtet werden. In der Quali ließen die Russen immerhin Portugal hinter sich. Südkorea indes meisterte die Qualifikation eher mit angezogener Handbremse. In der entscheidenden Gruppenphase wurde man Zweiter hinter dem Iran und nur wegen des besseren Torverhältnisses vor Usbekistan. Trotzdem spricht bei Wetten auf diese Paarung nicht wenig für Südkorea. Nicht nur, weil Russland bei Endrunden schon oft enttäuschte und weil die Wettquoten auf Südkorea recht lukrativ sind. Unser Tipp mit weniger Risiko lautet: Wetten auf die Doppelte Chance X2 platzieren.

Letzte Infos für Wetten auf Russland – Südkorea

icon_05_VergleichPro und Contra Russland: Die Ergebnisse in der Vorbereitung passten, die personellen News eher nicht. Denn die Russen müssen auf ihren Spielführer Roman Shirokov von FK Krasnodar verzichten, der verletzt die WM verpasst. Für ihn nominierte die Elf von Fabio Capello Pavel Mogilevets von Rubin Kasan nach. In der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft schlug Russland zunächst Slowakei 1:0, ehe es gegen Norwegen nur zu einem 1:1 reichte. Den letzten WM-Test gestalteten die Russen dann wieder siegreich. 2:0 wurde Marokko geschlagen. Zehn Spiele in Serie haben die Mannen von Fabio Capello damit nun schon nicht mehr verloren.

Pro und Contra Südkorea: War das der Warnschuss zur rechten Zeit? Sang- und klanglos mit 0:4 ging Südkorea bei der Generalprobe zur Weltmeisterschaft 2014 gegen Ghana unter. Auch im Spiel zuvor gegen Tunesien musste ein 0:1 geschluckt werden. In den vergangenen fünf Partien blieb Südkorea damit vier Mal ohne eigenen Torerfolg. Und auch den direkten Vergleich hat Südkorea gegen die Russen verloren.

Empfohlene Wetten: Wenn ihr das 0:4 in der WM-Generalprobe der Südkoreaner gegen Ghana nicht überbewerten wollt und die generell schwache Vorbereitung auf die Wettkämpfe in Brasilien ebenfalls nicht zu viel Gewicht beimessen wollt, ist eine Doppelte Chance X2 genau die richtige Wette für euch. Hier legt Tipico eine Quote von 1,80 vor. Von den letzten vier Spielen der Russen und Koreaner endeten insgesamt sieben mit einem Under 2.5. Für diese Wette – nochmals als Under 3.5 abgeschwächt – gibt es bei mybet immer noch eine Quote von 1,25 zu holen. Eine Value Bet haben wir schließlich noch für einen Sieg von Südkorea bei Pinnacle Sports mit der Quote 4,23 gefunden. Für alle, die das Risiko lieben.

teaserbox-bet365-WM2014

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: