EM 2016 Gruppe B: Russland VS Wales

Montag, 20. Juni 2016 - 21:00 Uhr - Stadium de Toulouse in Toulouse

Russland

3. Spieltag

Wales

Endstand: Russland 0 - 3 Wales

Rettet Russland mit einem Sieg gegen Wales die Gruppenphase?

Was ist bloß mit Russland los? Im ersten Spiel trotzen sie tapfer gegen England ein 1:1 Unentschieden ab und holen überraschend ihren ersten Punkt, nur um anschließend mit 1:2 gegen die Slowakei zu verlieren. Jetzt stehen die Russen mit einem Zähler auf den letzten Platz. Wales hingegen profitiert noch immer von ihrem Auftaktsieg gegen die Slowakei und hat trotz der Niederlage gegen England drei Punkte auf dem Konto. Bei einer Niederlage würden sie zumindest auf den dritten, vielleicht sogar auf den vierten Platz verdrängt werden. Spannung pur in Gruppe B! Am 3. Spieltag der Gruppenphase haben noch alle Teams die Chance auszuscheiden und weiterzukommen. Ein spannender Kampf um die ersten beiden Ränge beginnt am Montag, den 20. Juni 2016, um 21 Uhr im Stadium de Toulouse. Und die Europameisterschaft tritt endlich in ihre spannende Phase ein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Wales 2
Beste Wettquote3,00 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Russland vs. Wales im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Russland – Wales
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2016
  • Runde: 3. Spieltag Gruppe B
  • Anstoß: Montag, den 20. Juni 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Stadium de Toulouse, Toulouse
  • Russland: 4. Platz, 1 Punkte, 2:3 Tore
  • Wales: 2. Platz, 3 Punkte, 3:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Drei Siege: Aus den letzten vier direkten Duellen gingen an Russland; ein Unentschieden
  • Mit einem Remis: Wäre Russland ausgeschieden und Wales weiter
  • Ein Sieg von Russland: Würde vier Punkte bedeuten und damit wohl das Weiterkommen
  • Drei Gegentore: Haben beide Teams in den ersten beiden Spielen bekommen
  • Fünffach ohne Sieg: Sind die Russen, bei drei Niederlagen, bereits in Serie

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Teams gibt nicht viel her. Russland hat innerhalb der letzten sieben Spiele vier Niederlagen vorzuweisen. Zwei Unentschieden und nur ein Sieg stehen auf ihrem Haben-Konto. Wales konnte immerhin zweifach siegen. Allerdings sind auch hier vier Niederlagen, bei nur einem Unentschieden zu vermelden.

Ein Freundschaftsspiel gegen Kroatien, wurde von Russland mit 1:3 verloren. Der einzige Sieg konnte gegen Litauen mit einem 3:0 eingefahren werden. Ein Testspiel gegen Frankreich endete mit 2:4. Auch gegen Tschechien wurde verloren. Die Anzeigetafel offenbarte beim Abpfiff ein 1:2. Immerhin verlief das letzte Spiel vor der EURO ohne Pleite. Mit einem 1:1 wurde gegen Serbien getestet. Eben dieses Ergebnis konnte auch am ersten Spieltag gegen England gesichert werden. Der zweite Spieltag verlief jedoch nicht nach Wunsch. Gegen Gareth Bale und seine Waliser wurde mit 1:2 verloren.

Wales Bilanz ist jedoch kaum besser. Ein Sieg in der EM-Quali gegen Andorra konnte erst in der zweiten Halbzeit mit 2:0 eingetütet werden. Gegen die Niederlande wurde knapp mit 2:3 verloren. Es folgte ein 1:1 Unentschieden gegen Nordirland. In der Ukraine ging die Partie mit einem knappen 0:1 verloren. Auch in Schweden konnten die Waliser nicht punkten. Sie bekamen mit 0:3 in ihrem letzten Vorbereitungsspiel auf die Mütze. Dies war mit dem Anpfiff der Europameisterschaft jedoch vergessen. Zum Auftakt gab es hier ein 2:1 über die Slowakei. Gegen England konnte jedoch, trotz großer Töne, nicht geliefert werden – Endstand 1:2.

Einschätzung: Wales gewinnt gegen die Slowakei und Russland verliert gegen die Slowakei. Ist damit Wales hier automatisch der Sieger. In der Formkurve haben die Russen leichte Nachteile.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich können die Russen punkten. Mit 3:1 wurde das letzte Spiel gegen Wales gewonnen. Aber auch dieses Aufeinandertreffen ist auf das Jahr 2009 datiert und liegt somit schon ein Weilchen zurück. Zuvor gewann Russland mit 2:1 und 1:0. 2003 trotzten die Waliser den Russen ein 0:0 ab. Wales konnte noch nicht gegen Russland gewinnen.

In der Tabelle ist Russland letzter. Sie holten in zwei Spielen erst einen Punkt, haben dafür aber ein brauchbares Torverhältnis von 2:3 vorzuweisen. Allerdings steht jetzt schon fest, dass den Russen nur ein Sieg zum Weiterkommen verhilft. Spielen England und Slowakei im Parallelspiel jedoch Unentschieden, könnte auch ein Sieg „nur“ zum dritten Platz ausreichen. Wäre Russland einer der vier besten Dritten, die sich auch qualifizieren?

Wales hat einen Sieg und eine Niederlage in der Gruppe B vorzuweisen. Mit einem Torverhältnis von 3:3 sind sie noch nicht aus dem Schneider. Gleichwohl reicht ihnen definitiv ein Unentschieden fürs Weiterkommen. Auch der Gruppensieg ist noch denkbar, sollte England nicht gegen die Slowaken gewinnen können. Dies wäre für den weiteren Turnierverlauf durchaus wichtig, da der Gruppenerste mit großer Wahrscheinlichkeit leichtere Gegner zugewiesen bekommt.

Einschätzung: Russland braucht den Sieg und Wales zumindest das Unentschieden. Das Spiel endete sicherlich nicht mit einem 0:0, dafür steht zu viel auf dem Spiel. Grundsätzlich fallen am letzten Spieltag der Gruppenphase normalerweise vermehrt Treffer.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs steht viel auf dem Spiel und zumindest Russland muss in die Offensive gehen, um diese Europameisterschaft noch zu retten. Je mehr Zeit verrinnt, desto mehr Platz werden auch Bale und Co für einen schnellen Konter haben. Das Over 1.5 Tore, welches bei Betsafe mit der Quote 1,40 ausgezeichnet ist, lässt sich aber auch statistisch begründen. In den letzten sieben Spielen der Russen fielen immer mehr Tore. Wales liegt in sechs von sieben Spielen drüber.

Auch „Beide Teams treffen“ hat bei den Russen immerhin in sechs von sieben Spielen gepasst. Das B2S trifft zudem in vier Spielen der Waliser zu. Bei der EM fielen bei beiden Teams immer auf beiden Seiten Tore. Die Quote für diesen Pick liegt bei NetBet auf 1,95.

Schlussendlich hat Wales die leicht besseren Chancen auf einen Sieg. Russland muss kommen und dies könnte den Walisern mit ihrer Spielweise durchaus entgegenkommen. Die Quote in Höhe von 3,00 beim Bookie Pinnacle Sports auf Wales ist daher interessant. Zumal Wales sich in der EM bislang besser verkauft hat.

Einschätzung: Das Over 1.5 Tore ist sehr wahrscheinlich. Bei der Europameisterschaft 2012 gab es kein Spiel des dritten Spieltags, wo weniger Tore gefallen waren. Die Quote von 1,40 bei Betsafe ist dafür sehr hoch.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: