International 2015/16: Sampdoria Genua VS Juventus Turin

Sonntag, 10. Januar 2016 - 20:45 Uhr - Stadio Luigi Ferraris in Genua

Genua

19. Spieltag

Turin

Endstand: Sampdoria Genua 1 - 2 Juventus Turin

„Alte Dame“ in Topform – Dauer-Sieger Juventus reist nach Genua

Die „alte Dame“ aus Turin hat es doch noch geschafft und konnte das Jahr 2015 versöhnlich beenden. Nachdem die Mannschaft von Massimiliano Allegri in den ersten Wochen der neuen Saison vollkommen enttäuschte, hat sich der Rekordmeister zum Ende des Jahres wieder gefangen. Vier Siege in den letzten vier Spielen brachten Juve auf Rang Vier der Tabelle. Am Sonntag (10. Januar 2016) reist Juve um 20.45 Uhr ins Stadio Luigi Ferraris in Genua. Die Gastgeber sind nach drei Niederlagen in Folge ebenfalls gut ins neue Jahr gekommen und sind aktuell zwei Spiele in Folge ungeschlagen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Juventus 2
Beste Wettquote1,50 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 1:0
Beste Wettquote3,70 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Genua vs. Turin im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Sampdoria Genua – Juventus Turin
  • Wettbewerb: Serie A Saison 2015/16
  • Runde: 19. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 10. Januar 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Stadio Luigi Ferraris, Genua
  • Genua: 13. Platz, 23 Punkte, 27:28 Tore
  • Juve: 4. Platz, 36 Punkte, 31:14 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Trend: Genua trifft viel (27 Tore), kassiert aber noch mehr (28 Tore)
  • Siegreich: Die letzten beiden Spiele gewann Sampdoria
  • Serie: Juventus hat 4 Spiele in Folge gewonnen
  • Beeindruckend: Nur 1 der letzten 5 Juve-Auswärtsspiele ging verloren
  • Genua: Nur 2 der letzten 5 Gastspiele gewann Juventus hier

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikLangsam aber sicher rollt der ligurische Express aus Genua wieder. Nachdem die Mannschaft von Vincenzo Montella dank eines kleinen Leistungseinbruches auf Rang 13 der Tabelle gelandet ist, hat Sampdoria den Ofen jetzt wieder ein wenige befeuert. Das war aber auch bitter nötig, denn die Montella-Elf zeigte Ende des vergangenen Jahres teilweise unterirdische Leistungen. So gab es zuhause eine 1:3 Niederlage gegen Sassuolo Calcio. Einen Spieltag später folgte wieder eine Leistung der besseren Seite und brachte immerhin ein 1:1 gegen Lazio Rom. Im Coppa Italia brach Genua nach der Halbzeitpause gegen den AC Mailand ein und verlor am Ende mit 0:2. Dennoch schaffte Sampdoria einen versöhnlichen Jahresabschluss, denn das letzte Heimspiel in 2015 wurde mit 2:0 gegen Palermo gewonnen. Im ersten Spiel des neuen Jahres konnte sich Sampdoria im Derby gegen den CFC mit 3:2 durchsetzen. Auch hier ließ die Leistung in der zweiten Spielhälfte aber arg zu wünschen übrig, denn nach eine 3:0 Führung gab es in den letzten 20 Minuten gleich zwei Gegentore.

Juventus Turin hat den Ärger der ersten Spieltage vollends abgeschüttelt. Die „alte Dame“ hat das Feld von hinten ordentlich aufgerollt und befindet sich mittlerweile auf dem vierten Tabellenplatz. Dabei hat der italienische Rekordmeister nur noch drei Punkte Rückstand zum Tabellenführer Inter Mailand. Besonders in den letzten Wochen ist die Mannschaft von Massimiliano Allegri aber auch wieder ordentlich auf Punktejagd gegangen. Nach einem 0:1 in der Champions League gegen Sevilla folgten gleich vier Siege am Stück. Der AC Florenz wurde mit 3:1 wieder nach Hause geschickt, im Stadt-Derby gegen Turin feierte Juve sogar ein 4:0. Das letzte Spiel des Jahres endete ebenfalls mit einem Sieg. 3:2 siegte Juventus gegen Carpi. Und das neue Jahr beginnt wieder mit einem Sieg. Zuhause gegen Hellas Verona gewannen die Turiner unter der Woche mit 3:0.

Einschätzung: Beide Teams haben zum Ende des Jahres noch einmal die Kurve bekommen und sind gut ins neue Jahr gestartet. Selbstvertrauen ist auf beiden Seiten demnach vorhanden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenMit einem Sieg gegen Genua könnte Juventus gleichzeitig ein Jubiläum feiern, denn im Falle eines Dreiers wäre dies der 60. Sieg gegen Sampdoria. 59 Siege aus 120 Spielen stehen derzeit auf dem Konto der „alten Dame“, 24 Mal konnte Genua dieses Duell gewinnen. 37 Mal trennten sich beide Vereine zudem Unentschieden. Besonders von 2010 bis 2013 hatte Juventus Turin so seine Probleme in der ligurischen Hauptstadt. 2010 gab es eine 0:1 Niederlage, 2011 war nur ein 0:0 drin. 2013 verlor Juventus mit 2:3. Man kann also durchaus von einem unbeliebten Reiseziel sprechen, welches sich seit 2013 aber wieder freundlicher präsentierte. Zwei Mal in Folge verließ Juve mit einem 1:0 das Stadio Luigi Ferraris als Sieger. Überhaupt hat sich die Bilanz in den letzten Jahren klar für Turin entschieden. Nach dem 3:2 im Jahr 2013 konnte Genua keinen Sieg mehr feiern, lediglich 2014 sprang ein einziger Punkt heraus. Den Hausherren dürfte zudem klar sein, dass Juve auswärts derzeit enorm stark ist. Nur eins der letzten fünf Auswärtsspiele verlor Turin. Genua hingegen hat nur eines der letzten fünf Heimspiele gewonnen.

Einschätzung: Deutliche Vorteile für Juventus. Auch derzeit sind die Turnier auswärts bärenstark. Genua muss zuhause ordentlich was leisten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenVon der individuellen Stärke her ist Juventus den Hausherren natürlich deutlich überlegen. Auch wenn Genua derzeit in einer guten Verfassung ist, so ist Turin hier noch einmal ein anderes Kaliber. Die schlechte Phase der ersten Spiele ist eindeutig überwunden und der Rekordmeister findet wieder zu alter Stärke. Wir rechnen damit, dass Juventus sich auch hier durchsetzen kann und empfehlen euch als konservativen Tipp daher den Sieg Juventus 2. Hierfür bietet Tipico mit einer 1,50 die beste Wettquote. Auch wenn der italienische Fußball nicht unbedingt für viele Tore bekannt ist, rechnen wir hier mit einer offensiven Partie. Genua ist vorne schlagkräftig aufgestellt, hinten aber oft vogelwild. Allerdings haben die Gastgeber derzeit viel Selbstbewusstsein, so dass der Weg zum gegnerischen Tor auf jeden Fall gesucht werden wird. Strategisch gehen wir hier deshalb auf das Over 2.5. Tipico offeriert für diese Empfehlung mit einer 2,10 die beste Quote. Obwohl Juventus deutlich besser aufgestellt ist, gehen wir hier von einer engen Partie aus. Wer also gerne etwas mehr Risiko eingeht, dem empfehlen wir das X Handicap 1:0. Hierfür hat Interwetten mit einer 3,70 die beste Quote im Programm.

Einschätzung: Juventus ist hier sicherlich der klare Favorit auf den Sieg, Genua ist aber in einer guten Phase. Hier könnte durchaus was passieren, daher ist das Over 2.5 mit einer 2,10 sehr großzügig quotiert.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: