2. Bundesliga 2015/16: SC Freiburg VS 1. FC Kaiserslautern

Samstag, 27. Februar 2016 - 13:00 Uhr - Schwarzwald-Stadion in Freiburg

Freiburg

23. Spieltag

Kaiserslautern

Endstand: SC Freiburg 2 - 0 1. FC Kaiserslautern

Aufstiegsanwärter Freiburg erwartet Kaiserslautern zum Duell

Der SC Freiburg ist auf Aufstiegskurs. Allerdings ist der Start in die Rückrunde nicht nach Wunsch verlaufen. Zunächst gab es zwei Niederlagen, bevor der erste Dreier eingefahren werden konnte. Um die vorteilhafte Platzierung zu festigen, muss auch ein Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern her. Diese können sich, mit sieben Punkten Rückstand, noch Hoffnungen auf die Relegation machen. Mit dem Abstieg haben die „Roten Teufel“ definitiv nicht zu tun. Am Samstag, den 27. Februar 2016, um 13 Uhr, findet das Duell zwischen dem SC Freiburg und dem 1. FC Kaiserslautern statt. Austragungsort des 23. Spieltags ist das Schwarzwald-Stadion in Freiburg. Zwei Mannschaften mit großer Bundesliga-Erfahrung treffen hier aufeinander.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 12
Beste Wettquote1,33 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Kaiserslautern 2
Beste Wettquote4,20 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Freiburg vs. Kaiserslautern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Freiburg – 1. FC Kaiserslautern
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 27. Februar 2016 um 13 Uhr
  • Ort: Schwarzwald-Stadion, Freiburg
  • SCF: 2. Platz, 41 Punkte, 46:26 Tore
  • FCK: 7. Platz, 31 Punkte, 32:28 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 16 Siege: Stehen in 32 direkten Aufeinandertreffen auf dem Konto der Freiburger
  • Zwölf Erfolge: Konnte auch Kaiserslautern feiern; damit verbleiben lediglich vier Remis
  • 46 Tore: Hat der SC Freiburg geschossen – Ligaspitzenwert!
  • 16 Treffer: Steuerte beim SCF Nils Petersen bei; Przybylko von Lautern traf fünffach
  • Zehn Punkte: Beträgt die aktuelle Differenz beider Clubs, wobei Freiburg Tabellenzweiter ist

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikObwohl die Freiburger die bessere Platzierung vorweisen können, ist ihre Form doch um einiges schlechter als bei Kaiserslautern. Der SCF verlor vier der letzten sieben Spiele. Zwei Unentschieden und nur ein Sieg im Spiel am letzten Wochenende stehen auf dem Konto. Kaiserslautern hat hingegen keine der letzten sieben Partien verloren. Drei Siege und vier Remis konnten erzielt werden.

Der SC Freiburg spielte innerhalb eines Freundschaftsspiels gegen Luzern 1:1. Auch dem FC Basel konnte ein 1:1 abgetrotzt werden. Anschließend folgten vier Niederlagen am Stück, zwei davon zum Rückrundenauftakt. Zunächst wurde in der Vorbereitung mit 0:1 in Karlsruhe verloren. Anschließend gab es eine 1:3 Packung gegen den Grasshopper Club. In der Liga wurde mit 0:2 gegen den VfL Bochum verloren. Auch daheim gegen Fortuna Düsseldorf konnte eine 1:2 Niederlage nicht verhindert werden. Erst am vergangenen Wochenende wurde mal wieder ein Erfolg gefeiert. Mit 2:0 wurde in Sandhausen gewonnen.

Kaiserslautern siegte in einem Vorbereitungsspiel gegen Fola Esch mit 3:0 auswärts. Gegen Bundesligist Ingolstadt konnte ein 0:0 gehalten werden. Beim Schweizer Vertreter Videoton gab es ebenfalls ein Spiel ohne Tore. Daheim gegen Cracovia Krakau konnte hingegen mit 1:0 gewonnen werden. Der Ligastart 2016 begann ebenfalls mit einem spektakulären Remis. 2:2 lautete das Endergebnis gegen Union Berlin. Dafür wurde 4:0 in Paderborn gewonnen. Ein erneutes 2:2 konnte daheim gegen den FC Heidenheim erreicht werden.

Einschätzung: Die Bilanz der „Roten Teufel“ ist besser. Sie holten in der Rückrunde fünf Punkte und Freiburg lediglich drei Zähler. Die Form spricht knapp für Kaiserslautern.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich zeigt ein ansatzweise ausgeglichenes Bild. Innerhalb von 32 Spielen gewannen die Freiburger 50 Prozent, also 16 Partien. Aber auch Kaiserslautern konnte zwölf Erfolge feiern. Lediglich vier Unentschieden kamen zustande. Die letzten fünf Begegnungen endeten aus Sicht von Freiburg folgendermaßen: 2:0, 0:4, 2:0, 0:1 und 1:2.

Der SC Freiburg belegt aktuell den zweiten Platz der Liga. Mit sechs Punkten Rückstand auf den Tabellenführer und drei Punkten Vorsprung auf Platz drei, sowie mit dem besten Torverhältnis der Liga, ist eine gute Ausgangslage geschaffen. Bislang wurden zwölf Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen erreicht. Dabei konnten 46 Tore geschossen und mussten 26 Gegentore hingenommen werden. Daheim sind die Freiburger sogar Tabellenführer mit 23 Punkten aus elf Spielen. Diese wurden mit sieben Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen erreicht. Bei 33 geschossenen Toren und mit 16 Gegentoren liegt der Heimschnitt bei über vier Treffern je Partie.

Der 1. FC Kaiserslauten ist Tabellenelfter. Innerhalb von 22 Spielen kam es zu acht Siegen, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen. Es wurden 32 Tore geschossen und 28 Gegentore sind gefallen. Auswärts ist Kaiserslautern jedoch das zweitstärkste Team der Liga. Mit fünf Siegen, sowie drei Unentschieden und drei Niederlagen, konnten 20:14 Tore erreicht werden.

Einschätzung: Der direkte Vergleich geht, ebenso wie die Ausgangslage in der Zweiten Liga, knapp an den SC Freiburg. Zudem sind viele Tore wahrscheinlich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWer gewinnt und wer verliert? Diese Frage ist bei unserem Sicherheitstipp unerheblich, solange überhaupt ein Team gewinnt. Denn die Doppelte Chance 12 deckt Heim- und Auswärtssieg gleichermaßen ab. Bei Freiburg sind zwei Heimremis das unwahrscheinlichste Ergebnis, bei Lautern wären es drei Auswärtsunentschieden. Auch im direkten Vergleich kam es innerhalb von 32 Spielen erst zu vier Unentschieden. Die Quote in Höhe von 1,33 bei Betway ist interessant.

Ein Blick auf Freiburgs Heimstatistik zeigt 33:16 Tore in elf Spielen. Der Schnitt liegt über vier Treffer je Partie. Bei Kaiserslautern sind es auswärts 20:14 Tore, womit es noch immer über drei Tore je Spiel sind. Die Wette auf Over 2.5 Tore ist damit interessant. Bet365 bietet für diesen Pick eine Quote in Höhe von 2,05 an.

Reduzieren wir die Betrachtung der Leistungen nur auf die Rückrunde, so steht Kaiserslautern besser dar. Zudem sind die Pfälzer das zweitstärkste Auswärtsteam der Liga. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg sollte kaum hinter den Chancen des SC Freiburg zurückstehen. Dennoch ist die Quote, welche bei bet365 mit einer 4,20 ausgezeichnet wird, besser. Es handelt sich um eine Value Bet.

Einschätzung: Sicherheit geht vor: Für die Doppelte Chance 12 wird bei Betway eine Quote von 1,33 geboten. Die Chance auf einen Sieg ist sehr hoch. Das Remis stellt das unwahrscheinlichste Ergebnis.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: