Exklusive Boni per Mail erhalten

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Angebot sichern

Ja, ich würde gerne alle Neuigkeiten und Angebote von sportwettenbonus.de per E-Mail erhalten.

✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail

1. Bundesliga 2018/19: SC Freiburg VS 1. FC Nürnberg

34. Spieltag
vs34. Spieltag
18. Mai - 15:30 Uhr - Schwarzwald-Stadion in Freiburg

Freiburg

34. Spieltag

Nürnberg

Verlässt Nürnberg in Freiburg zumindest noch Platz 18?

Aktualisiert Mai 2019

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur
Die nicht gerade seltene Bundesliga Prognose, dass der 1. FC Nürnberg zu schwach ist für den Klassenerhalt, hat sich bereits erfüllt. Schon vor dem letzten Spieltag haben die Franken keine Chance mehr auf die Rettung. Natürlich will sich Nürnberg beim SC Freiburg aber noch einmal teuer verkaufen. Und zumindest den 18. Tabellenplatz könnte der FCN mit einem Erfolg weiterreichen, sofern Hannover 96 nicht gewinnt. Für Freiburg geht es unterdessen noch darum, den aktuellen 13. Platz zu verteidigen. Nach oben hin ist für den Sport-Club nichts mehr möglich, doch im Falle einer Pleite droht noch Rang 15.

Ins vorerst letzte Bundesliga-Spiel für längere Zeit geht der 1. FC Nürnberg am Samstag, den 18. Mai 2019, um 15.30 Uhr mit einem Negativlauf. Sechs Mal in Folge blieben die Franken sieglos und holten in diesem Zeitraum nur drei Punkte. Generell gewann Nürnberg in dieser Saison nur drei Spiele und auswärts gar nicht. Der Abstieg ist mit dieser Bilanz unausweichlich. Freibugs Ausbeute der letzten Wochen ist unterdessen auch abstiegsreif. Aus den letzten acht Begegnungen holte die Mannschaft von Trainer Christian Streich nur drei Punkte. Bei drei Remis und fünf Niederlagen ist der Sport-Club seit Anfang März sieglos.

[mwm-aal-display]

 

Quotenboost
1. Bundesliga
01.01.1970
vs
1 Januar 1970 -
Quotenboost
1. Bundesliga
01.01.1970
vs
1 Januar 1970 -
Quotenboost

SC Freiburg vs. 1. FC Nürnberg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Freiburg – 1. FC Nürnberg
  • Wettbewerb: Bundesliga 2018/19
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 18. Mai 2019 um 15.30 Uhr
  • Ort: Schwarzwald-Stadion, Freiburg
  • SC Freiburg: 13. Platz, 33 Punkte, 41:60 Tore
  • 1. FC Nürnberg: 18. Platz, 19 Punkte, 25:63 Tore

Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Mager: Freiburg holte aus den letzten sechs Spielen nur einen Punkt
  • Dürftig: Freiburg erzielte in den letzten zehn Spielen nur sieben Tore
  • Negativlauf: Nürnberg ist seit sechs Spielen sieglos (0-3-3)
  • Zu harmlos: Nürnberg stellt mit nur 25 Toren die schwächste Offensive der Liga
  • Heimserie: Freiburg ist seit sechs Heimspielen gegen Nürnberg unbesiegt (4-2-0)

Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBei der Analyse des SC Freiburg zeigt sich eine ordentliche Hinrunde, der eine weniger gute Rückserie folgte. Mit 21 Punkten vor Weihnachten hat der Sport-Club die Grundlage für den Klassenerhalt gelegt. Dann aber startete die Streich-Elf mit fünf sieglosen Spielen ins Jahr 2019, aus denen lediglich drei punkte blieben. Mit einem 5:1-Kantersieg gegen den FC Augsburg aber gelang vorerst ein Befreiungsschlag. Diesem folgte zwar ein 0:2 bei Bayer Leverkusen, das aber direkt mit einem 2:1-Sieg gegen Hertha BSC gekontert wurde. Angesichts der Schwäche der Kellerklubs war der SC schon zu diesem Zeitpunkt fast durch. Erst recht, als danach bei Borussia Mönchengladbach (1:1) und gegen den FC Bayern München (1:1) nicht unbedingt zu erwartende Punktgewinne gelangen. Seitdem aber läuft es überhaupt nicht mehr. Nach vier Niederlagen in Serie beim 1. FSV Mainz 05 (0:5), bei Werder Bremen (1:2), gegen Borussia Dortmund (0:4) und bei RB Leipzig (1:2) gelang im letzten Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf zumindest ein 1:1. Am vergangenen Wochenende ging Freiburg dann aber bei Absteiger Hannover 96 gleich mit 0:3 unter.

Nur ein kurzes Aufbäumen unter Schommers

Mit Mitaufsteiger Fortuna Düsseldorf galt der 1. FC Nürnberg vor der Saison in den meisten Wett-Tipps von Profis als klarer Abstiegskandidat. Diese Einschätzung konnte der Club nur anfänglich widerlegen. Acht Punkte aus den ersten sechs Spielen waren ein sehr ordentlicher Start. Anschließend allerdings gelang 19 Mal hintereinander kein Sieg mehr bei 14 Pleiten und fünf Remis. Auch der Mitte Februar erfolgte Trainerwechsel von Michael Köllner zu Boris Schommers bewirkte letztlich nicht allzu viel. Der Einstand Schommers gegen Borussia Dortmund (0:0) verlief zwar vielversprechend, doch danach wurde auch mit dem neuen Coach vier Mal in Serie verloren. Doch es keimte noch einmal Hoffnung auf. Ein 3:0 gegen den FC Augsburg ließ den Glauben an die Rettung zurückkehren. Anschließend verlor der FCN beim VfB Stuttgart (1:1) und gegen den FC Schalke 04 (1:1) zwar nicht, hätte aber jeweils eigentlich gewinnen müssen. Auf ein 0:2 bei Bayer Leverkusen folgte dann gegen den FC Bayern München (1:1) ein nochmaliges Aufbäumen. Die jüngsten beiden Pleiten beim VfL Wolfsburg (0:2) und gegen Borussia Mönchengladbach besiegelten aber den Abstieg.

Einschätzung: Beide Mannschaften sind in einer alles andere als guten Verfassung. Freiburg allerdings hat den Vorteil, vor dem aktuellen Negativlauf genügend für den Klassenerhalt gepunktet zu haben.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenMit fünf Siegen, sieben Remis und vier Niederlagen weist Freiburg eine leicht positive Heimbilanz auf. Damit holte der Sport-Club zwei Drittel der erzielten 33 Punkte zu Hause. Die Chancen auf weitere Heimpunkte scheinen intakt. Denn Nürnberg ist das auswärtsschwächste Team der Liga und in der Fremde noch gänzlich sieglos. Bei 13 Niederlagen reichte es auswärts für die Franken lediglich zu drei Unentschieden. Defensiv bewegen sich beide auf vergleichbarem Niveau. Freiburg ließ 60 Gegentore zu, Nürnberg 63. Der Club konnte seinen Gegentorschnitt nach dem Trainerwechsel von Köllner zu Schommers aber von 2,19 auf 1,42 pro Partie senken. Offensiv dagegen ist Nürnberg mit 25 Toren das mit Abstand schwächste Team der Liga. Freiburg steht immerhin bei 41 Toren, die allerdings auch einen deutlich unterdurchschnittlichen Wert darstellen. Auch, weil der Sport-Club an den letzten zehn Spieltagen nur magere sieben Treffer zustande brachte. Nürnberg bringt es im gleichen Zeitraum ebenfalls nur auf für Tore.

Letzter Nürnberger Bundesliga-Sieg im Jahr 2005

Nach 29 Begegnungen ist die Statistik zwischen beiden Vereinen ausgeglichen. Bei fünf Unentschieden bringen es beide jeweils auf zwölf Siege. Zu Hause hat der SC Freiburg mit sechs Siegen, drei Unentschieden und fünf Niederlagen auch nur knapp die Nase vorne. Allerdings hat sich der Sport-Club in jüngerer Vergangenheit zu einem Nürnberger Angstgegner aufgeschwungen. Seit einer 2:3-Heimniederlage im Jahr 2005 ist Freiburg in der Bundesliga gegen Nürnberg bei acht Siegen und drei Remis ungeschlagen. Dafür gelang der Club innerhalb dieses Zeitraums aber drei von vier Zweitliga-Duellen. Inklusive 2. Bundesliga ist Nürnberg aber seit sechs Gastspielen in Freiburg sieglos und kassierte dabei vier Niederlagen.

Einschätzung: Insgesamt ist die Bilanz zwar ausgeglichen, doch in Freiburg sah Nürnberg in jüngerer Vergangenheit selten gut aus.

Wett-Tipps heute für SC Freiburg – 1. FC Nürnberg

icon_02_wettenWenn es im Fußball für beide Mannschaften um nicht mehr viel geht, entwickeln sich oft unterhaltsame Spiele. Das ist natürlich auch im Vorfeld der Partie Freiburg gegen Nürnberg nicht auszuschließen. Allerdings gibt es einige Argumente, die uns in unserer Bundesliga Prognose nicht allzu spektakuläre 90 Minuten erwarten lassen. Weil beide Mannschaften an den letzten sieben Spieltagen jeweils nur sieben Tore erzielt haben, wäre ein Offensivfeuerwerk auf jeder Seite überraschend. Wir sehen auf jeden Fall recht sichere Wett-Tipps darin, mit der Wettquote 1,30 von Bet3000 auf Under 4.5 zu setzen. Dass nur in zwei der letzten 15 Direktduelle mehr als vier Tore fielen, stützt Teil eins unserer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage. Noch mehr, dass es in den letzten 22 Spielen mit Nürnberger Beteiligung nie mehr als vier Tore waren. Ebenso lediglich in einem der letzten zehn Freiburger Spiele.

Wie gut sind die Quoten für SC Freiburg – 1. FC Nürnberg?

Darauf aufbauend lassen sich auch Risiko Wett-Tipps auf Under 2.5 mit der Quote 2,80 von Betvictor platzieren. Wäre es nicht der letzte Spieltag, an dem die taktischen Fesseln oft nicht mehr ganz so eng sind, fiele die Quote für diesen Tipp deutlich niedriger aus. Aus gutem Grund, denn in 15 der letzten 22 Spiele Nürnbergs wären diese Wett-Tipps richtig gewesen. Wett-Tipps heute für Freiburg gegen Nürnberg lassen sich freilich auch auf eine der beiden Mannschaften reduzieren. So sehen wir eine aussichtsreiche Bundesliga Prognose darin, dass Nürnberg höchstens ein Tor gelingt. Dafür bietet Betway die laut Sportwetten Vergleich beste Quote 1,53. Dass Nürnberg nur in einem der letzten 22 Spiele mehr als ein Tor gelang, ist natürlich ein gewichtiges Argument. Genau wie die nur neun Treffer der Franken in den bisherigen 16 Auswärtsspielen. Natürlich lassen sich die genannten Wetten auch mit dem Betway Bonus platzieren.

Einschätzung: Es wäre schon überraschend, würde Nürnberg zum Saisonausklang doch noch torgefährlich. Weil Freiburg einiges gutzumachen hat, erwarten wir zudem eine konzentrierte Heimelf. Ein Tipp auf maximal ein Nürnberger Tor hat gute Erfolgschancen und ist mit der Quote 1,53 durchaus attraktiv.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Star icon Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Under 4.5
Quote:1,30
Einsatz:8/10
low
med
high
Button imageZu Bet3000
Bester Tipp:Away Under 1.5
Quote:1,53
Einsatz:5/10
low
med
high
Button imageZu Betway
Die Redaktion
Unser Autor: Die Redaktion
Redakteur

… ...

mehr über Die Redaktion lesen...

 

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net
✕︎

Exklusiver 888 Bonus

100% bis zu 100 EUR Bonus

AGB gelten 18+

Eine gültige E-Mail ist erforderlich.

Ungültige E-Mail