2. Bundesliga 2015/16: SC Freiburg VS FC St. Pauli

Sonntag, 10. April 2016 - 13:30 Uhr - Mage Solar Stadion in Freiburg

Freiburg

29. Spieltag

St. Pauli

Endstand: SC Freiburg 4 - 3 FC St. Pauli

Strauchelt Freiburg im Titelrennen gegen St. Pauli?

Der Aufstieg ist zum Greifen nah! Der Sportclub aus Freiburg könnte nach kurzer Abstinenz schon bald wieder Bestandteil der 1. Bundesliga sein. Bislang läuft die Saison für die Männer aus dem Breisgau voll nach Plan, so dass aktuell 59 Punkte auf dem eigenen Konto stehen. Einen Ausrutscher darf sich die Mannschaft von Christian Streich am Sonntag (10. April 2016) um 13.30 Uhr im Mage Solar Stadion gegen St. Pauli aber dennoch nicht erlauben. Die „Bullen“ aus Leipzig stehen punktgleich auf Rang Zwei und auch der 1. FC Nürnberg könnte nochmal ein Wörtchen im Titelrennen mitreden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,33 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Freiburg 1
Beste Wettquote1,66 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote3,62 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Freiburg vs. St. Pauli im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Freiburg – FC St. Pauli
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 29. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 10. April 2016 um 13.30 Uhr
  • Ort: Mage Solar Stadion in Freiburg
  • Freiburg: 1. Platz, 59 Punkte, 61:31 Tore
  • Pauli: 4. Platz, 46 Punkte, 34:29 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Rakete: Freiburg hat die beste Offensive der Liga (61 Tore)
  • Serie: Der SC ist seit 8 Spielen ungeschlagen
  • Mini-Serie: Pauli hat seit 2 Spielen nicht verloren
  • Angstgegner: Seit 2009 hat Freiburg nicht gegen Pauli gewonnen
  • Zu: Pauli kassierte in den letzten 5 Auswärtsspielen nur 2 Gegentore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Saison des Sportclub aus Freiburg lässt sich relativ schnell zusammenfassen, denn die Mannschaft von Christian Streich steuert geradewegs auf die Rückkehr in die Bundesliga zu. Trotz der Siegesserie in den letzten Spielen ist dieser aber noch nicht ganz in trockenen Tüchern, denn mit Leipzig und Nürnberg warten gleich zwei Verfolger auf einen Patzer des SC. Der war in den letzten Spielen allerdings immer enorm cool und konnte vier Siege aus den letzten fünf Partien einfahren. Im Spitzenspiel gegen den engsten Verfolger aus Leipzig setzte sich die Streich-Elf mit 2:1 durch. Anschließend wurden auch Frankfurt (3:1) und Karlsruhe (1:0 geschlagen. Lediglich in einem Test gegen Schaffhausen (1:1) wurden die Punkte geteilt. In der Liga lief es daraufhin wieder wie gewohnt, denn am letzten Spieltag wurde auch die Spielvereinigung aus Fürth mit 3:2 geschlagen.

In der Hansestadt ist die Saison ebenfalls alles andere als enttäuschend verlaufen. In der letzten Spielzeit standen die „Kiez-Kicker“ zu diesem Zeitpunkt mittendrin im Tabellenkeller. Angesichts dieser Tatsache fällt das Saison-Résumé eindeutig positiv aus. Der Aufstieg ist zwar mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit bereits gegessen, dennoch ist der vierte Platz ein starkes Ergebnis. Und wer weiß? Wenn die oberen Drei noch einmal patzen, könnte St. Pauli unter Umständen der lachende Vierte sein. In den letzten Partien jedenfalls haben die Hamburger ihre Ambitionen noch einmal unterstrichen. Nachdem gegen Heidenheim (0:2) und Paderborn (3:4) vermutlich größere Hoffnungen auf den Aufstieg verspielt wurden, konnte die Mannschaft von Ewald Lienen gegen Sandhausen (2:0) und Union Berlin (0:0) wenigstens noch die letzten Funken am Leben erhalten.

Einschätzung: Freiburg befindet sich seit Wochen in einer bestechenden Form. St. Pauli hat noch eine Minimalchance auf den Aufstieg, muss dafür aber auf Ausrutscher der Top-Teams hoffen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen25 Duelle hat es zwischen dem SC Freiburg und dem FC St. Pauli bislang gegeben. Leichte Vorteile sind hierbei auf Seiten der Hamburger zu erkennen, denn die Gäste konnten insgesamt neun dieser Partien für sich entscheiden. Der Spitzenreiter aus Freiburg muss sich bisher mit acht Siegen zufrieden geben, achtmal wurden die Punkte zudem geteilt. Erarbeitet haben sich die „Kiez-Kicker“ diese positive Bilanz vor allem in den letzten Jahren, denn seit 2009 ging dieses direkte Duell nicht mehr verloren. Das Hinspiel am Millerntor konnte St. Pauli ebenfalls mit 1:0 für sich entscheiden. Derzeit ist Freiburg in der Liga aber das Maß aller Dinge: Jedes der letzten sieben Spiele wurde gewonnen. Auswärts sollten die Hamburger aber dennoch nicht unterschätzt werden. Von den letzten fünf Gastspielen ging lediglich eines verloren. Drei der letzten vier Auswärtspartien wurden sogar gewonnen. Überzeugend aufgetreten ist dabei vor allem die Abwehr, denn die kassierte in nur einem der letzten fünf Auswärtsspiele ein Gegentor.

Einschätzung: Pauli hat die Bilanz in den letzten Jahren etwas herausgeputzt. Aktuell ist Freiburg aber ganz eindeutig die stärkste Mannschaft der Liga.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür den SC Freiburg geht es in diesem Spiel weiterhin um wichtige Punkte. Sollten hier auch nur einmal Zähler auf der Strecke bleiben, so werden die Nachzügler den Fehler vermutlich gnadenlos ausnutzen. Die Gäste aus der Hansestadt sind ebenfalls im Kreis der möglichen Nachrücker und in fremden Stadien vor allem für ihre starke Defensivarbeit bekannt. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Under 3.5, welches mit einer 1,33 bei bwin am besten quotiert wird. Da wir die Hausherren hier individuell doch ein wenig stärker einschätzen, empfehlen wir euch strategisch den Sieg Freiburg 1. Dieser wird mit einer 1,66 bei X-Tip am besten quotiert. Entschieden wird die Partie unserer Meinung nach aber vermutlich durch Nuancen. Untergehen werden die Gäste aus Hamburg hier mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit nicht. Stattdessen rechnen wir mit einem engen Sieg der Freiburger. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch das X Handicap 0:1, welches mit einer 3,62 bei Bet3000 am besten quotiert wird.

Einschätzung: Freiburg ist individuell unserer Meinung nach ein kleines bisschen überlegen. In dieser entscheidenden Phase trauen wir den Hausherren daher mehr zu. Mit dem Sieg Freiburg 1 für die Quote von 1,66 sollte daher ein Gewinn herausspringen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: