1. Bundesliga 2018/19: SC Freiburg VS SV Werder Bremen

Sonntag, 25. November 2018 - 15:30 Uhr - Schwarzwald-Stadion in Freiburg

Freiburg

12. Spieltag

Bremen

Bremen will mit einem Sieg in Freiburg oben dranbleiben

In dieser 1. Bundesliga Prognose können wir uns mit zwei Teams beschäftigen, die bisher eine sehr anständige Saison auf den Rasen gezaubert haben. Sicherlich die etwas größere Überraschung ist der SV Werder Bremen, der derzeit auf dem siebten Platz der Tabelle stet. Die Bremer sind mit 17 Zählern gut dabei und könnten mit etwas Glück an diesem Wochenende auf einen europäischen Platz springen. Die Voraussetzung hierfür liegt allerdings in einem eigenen Dreier.

Der soll am Sonntag (25. November 2018) um 15.30 Uhr eingefahren werden, wenn der SV Werder Bremen im Schwarzwald-Stadion in Freiburg beim SC Freiburg zu Gast ist. Der Sportclub ist mit seinen bisherigen Leistungen ebenfalls nicht zu verachten und konnte schon 13 Punkte einfahren. Zuletzt lief es bei den Gästen mit drei Pleiten aus vier Spielen zudem schlecht. Kann Werder trotzdem die drei Punkte aus dem Schwarzwald entführen?

Freiburg vs. Bremen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Freiburg – SV Werder Bremen
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 12. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 25. November 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Schwarzwald-Stadion, Freiburg
  • Freiburg: 11. Platz, 13 Punkte, 15:19 Tore
  • Bremen: 7. Platz, 17 Punkte, 19:19 Tore

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Böse: Freiburg gewann nur eines der letzten 7 Pflichtspiele
  • Rückhalt: Von den letzten 5 Heimspielen verlor der SC eines
  • Ärger: Bremen verlor 3 der letzten 4 Spiele
  • Lücken: Gegentore für Werder in 6 der letzten 7 Partien
  • Kurios: Freiburg gewann seit 2001 2 Heimspiele gegen Bremen

1. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEin Grund zur Panik besteht in Freiburg bisher noch nicht. Die Breisgauer stehen in der Tabelle als Elfter mit 13 Punkten recht gut dar und können zumindest einen ansprechenden Abstand auf den Keller vorweisen. Damit das allerdings auch so bleibt, müssen die Ärmel künftig wieder hochgekrempelt werden. Zuletzt waren die Kicker von Christian Streich nämlich nur noch bedingt erfolgreich und konnten lediglich eines der letzten sieben Pflichtspiele gewinnen. Das war beim 3:1 zuhause gegen Borussia Mönchengladbach, ehe ein 1:1 gegen die Bayern, ein 1:2 gegen Kiel im Pokal und ein 1.3 zuhause gegen den FSV Mainz 05 folgten. Kurz und knapp: Die Analyse fällt hier nicht optimal aus und die Breisgauer müssen speziell ihre Heimspiele wieder gewinnen.

Knickt Bremen ein?

Äußerst interessant zu sehen sein wird auch, ob Werder Bremen die Kurve wieder kriegen kann. Werder ist bärenstark in diese Saison gekommen, musste zuletzt in vier Spielen aber drei Pleiten schlucken. So gab es erst die deftige 2:6 Klatsche im eigenen Stadion gegen Bayer 04 Leverkusen, die aber mit einem 5:1 im Pokal gegen Flensburg quasi ausgeglichen werden konnte. Nichtsdestotrotz musste sich Werder danach mit 1:2 gegen Mainz geschlagen geben und wurde auch mit 1:3 von Borussia Mönchengladbach besiegt. Dementsprechend groß ist nun die Angst an der Weser, dass nach diesem fulminanten Start das Tempo verloren gehen könnte.

Einschätzung: Optimal lief es in den letzten Spielen auf beiden Seiten nicht. Wirklich schlecht positioniert sind aber weder Bremen noch Freiburg.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWer die letzten Partien zwischen Freiburg und Bremen im Fußball verfolgt hat, der konnte sich überwiegend auf gute Spiele einstellen. So gab es 2016 zum Beispiel einen 3:1 Erfolg der Freiburger in Bremen. Nur ein Jahr später setzte sich Werder dafür mit 5:2 im Breisgau durch. Das letzte direkte Duell allerdings endete deutlich ruhiger mit einem 1:0 für die Freiburger im eigenen Stadion. Insgesamt konnten die Schwarzwälder laut unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage 50 Mal gegen Bremen netzen. Die Kicker aus dem Norden stehen etwas besser dar und konnten sogar schon 85 Treffer erzielen. In 38 Duellen ist das ein enorm guter Wert, wobei das aber für beide Seiten gilt. Tendenz für die Wett-Tipps: Beide haben das Zeug, Tore zu machen.

Lieblingsgegner SC Freiburg?

In den letzten Jahren waren die Partien zwischen Freiburg und dem SV Werder Bremen recht eng. Die letzten fünf Duelle haben beide Seiten fair zwischen sich aufgeteilt und so jeweils zwei Spiele gewonnen. Eines dieser fünf Aufeinandertreffen endete zudem mit einem Unentschieden. Auf die gesamte „Laufzeit“ allerdings zeichnet sich ein klarer Trend pro Werder Bremen ab. Von 38 Aufeinandertreffen konnte Werder nämlich 22 gewinnen und musste sich nur zehn Mal geschlagen geben. Sechs Mal teilten sich beide Teams die Punkte bei einem Unentschieden. Speziell in Freiburg sind die Nordlichter übrigens enorm stark. In den letzten 17 Jahren gab es nur zwei Heimsiege für den Sportclub.

Einschätzung: Bremen spielt enorm gerne in Freiburg und hat hier in den letzten Jahren Punkte garantiert bekommen.

Wett-Tipps heute für SC Freiburg – SV Werder Bremen

icon_02_wettenBeide Teams vereinen nicht nur die Probleme in den letzten Spielen, sondern auch die generellen Defensivprobleme. So schepperte es in beiden Kästen schon jeweils 19 Mal, was auch in dieser Partie auf einige Treffer schließen lässt. Im Bereich sichere Wett-Tipps empfehlen wir euch daher eine Wette auf das Over 1.5, für das Interwetten im Sportwetten Vergleich mit einer 1,25 die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Gleichzeitig gehen wir in unserer 1. Bundesliga Prognose davon aus, dass beide Teams mindestens einmal zuschlagen werden. Ergänzt werden unsere Wett-Tipps von Profis hier also durch eine Wette auf das Both2Score B2S, für das Bet3000 mit einer 1,65 die beste Quote zur Verfügung stellt.

Wie gut sind die Quoten für SC Freiburg – SV Werder Bremen?

Minimale Vorteile sehen wir auf der Seite der Gäste. Werder ist qualitativ besser besetzt als der SC Freiburg, zudem kicken die Nordlichter ungemein gerne im Schwarzwald-Stadion. Zuzutrauen ist Werder hier ein Sieg auf jeden Fall und für die gebotene Quote schon fast eine Pflicht. Im Bereich Risiko Wett-Tipps runden wir unsere 1. Bundesliga Prognose daher mit einer Wette auf den Auswärtssieg 2 ab. Die beste Quote hierfür findet ihr mit einer 2,60 bei Bet3000. Nutzen könnt ihr diese Empfehlung aus den Wett-Tipps heute für diese Partie somit auch, wenn ihr den Bet3000 Bonus für die Auszahlung freispielen möchtet.

Einschätzung: Defensiv haben beide Teams massive Probleme in dieser Saison. Es riecht ganz danach, dass hier auf beiden Seiten treffern fallen. Deshalb nehmen wir das Both2Score B2S mit der 1,65 mit.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,60 - Stake 2/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net