1. Bundesliga 2018/19: SC Freiburg VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 26. Januar 2019 - 15:30 Uhr - Schwarzwald-Stadion in Freiburg

Freiburg

19. Spieltag

Hoffenheim

Freiburg und Hoffenheim im Krisen-Duell

Tabellarisch sieht es in unserer 1. Bundesliga Prognose für den SC Freiburg noch recht anständig aus. Die Breisgauer stehen auf dem 13. Platz, allerdings befinden sich erst 21 Punkte auf dem Konto. Das ist aktuell gleichbedeutend mit sieben Punkten Vorsprung vor der Relegation – durchaus ein üppiges Polster. Nichtsdestotrotz kann so ein Polster im Fußball bekanntlich auch schnell schwinden, zumal der SC in den letzten Spielen alles andere als überzeugend aufgetreten ist. Die große Frage: Wie sieht es an diesem Spieltag aus?

Fest steht: Die Aufgabe im heimischen Schwarzwald-Stadion in Freiburg wird für den SC Freiburg am Samstag (26. Januar 2019) um 15.30 Uhr keinesfalls einfach. Mit der TSG 1899 Hoffenheim rückt ein vermeintlicher Europa-Aspirant an, der aktuell jedoch auch in einer kleinen Schaffenskrise steckt. Die Hoffenheimer holten sich am letzten Spieltag ein 1:3 gegen den FC Bayern und warten nunmehr seit Anfang November auf einen Pflichtspielsieg. Kann der jetzt in Freiburg eingetütet werden?

Freiburg vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 19. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 26. Januar 2019 um 15.30 Uhr
  • Ort: Schwarzwald-Stadion, Freiburg
  • Freiburg: 13. Platz, 21 Punkte, 22:28 Tore
  • 1899: 8. Platz, 25 Punkte, 33:26 Tore

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Unsicher: Aus den letzten 6 Spielen nur ein SC-Sieg
  • Vorteil: Freiburg verlor nur eines der letzten 8 Heimspiele
  • Heftig: Gegentore für 1899 in 14 der letzten 15 Spiele
  • Ärger: 6 Mal in Folge kein Auswärtssieg für die TSG
  • Huch: Seit 2009 kein TSG-Sieg in Freiburg

1. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDen guten Start in die Rückrunde muss der SC Freiburg nach der 1:3 Pleite in Frankfurt am letzten Spieltag erst einmal ein Stück nach hinten verlegen. Die Breisgauer bräuchten so langsam aber mal wieder Punkte, denn der Vorsprung auf die Relegation und den Keller ist in den letzten Wochen nicht gerade gewachsen. Den letzten Sieg feierten die Freiburger bei einem 1:0 in Nürnberg, gleichzeitig aber auch der einzige Sieg aus den letzten sechs Partien. Und: In fünf dieser Spiele gab es auch Gegentore. Alles in allem also nichts, womit man wirklich zufrieden sein kann – auch wenn sieben Punkte Vorsprung in der Analyse erst einmal ziemlich komfortabel klingen.

Sorgenkind aus Sinsheim

Neben dem SC Freiburg kann auch die TSG 1899 Hoffenheim als Sorgenkind der Liga bezeichnet werden. Die Hoffenheimer haben in 14 der letzten 15 Spiele Gegentore kassiert und gleichzeitig auswärts sechs Mal in Folge keinen Sieg einfahren können. Auch hier täuscht die Tabellensituation allerdings etwas über die momentane Lage hinweg, da die TSG als Tabellenachter zumindest sorgenfrei durch die Liga wandern kann. Die Bilanz der letzten Wochen allerdings ist enorm bitter, denn schon seit dem 10. November (2:1 gegen Augsburg) konnte Hoffenheim keinen einzigen Pflichtspielsieg mehr verbuchen. Läuft es so weiter, wird das internationale Geschäft in diesem Jahr ganz sicher ohne die TSG starten.

Einschätzung: Sorgen über Sorgen auf beiden Seiten. Die Hoffenheimer sind seit Ewigkeiten sieglos, der Sportclub ist ebenfalls schlecht in die Rückrunde gekommen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDass die Bilanz zwischen Freiburg und Hoffenheim nicht sonderlich umfangreich ausfällt, überrascht nur bedingt. Im Detail standen sich beide Teams 20 Mal auf dem Platz gegenüber, wobei aber schon 65 Treffer erzielt wurden. Wir haben hier also einen Schnitt von mehr als drei Toren pro Spiel, womit sich die Hoffnungen auf viele Tore in den Wett-Tipps natürlich erhöhen. Tatsächlich waren in diesem Duell elf Mal in Folge beide Seiten mit mindestens einem Tor erfolgreich, gleich zwei der letzten drei Duelle endeten zudem mit mehr als drei Toren. Insgesamt etwas besser sind dabei die Freiburger, die schon 33 Mal netzen konnten und von der TSG erst 32 Buden eingeschenkt bekommen haben.

Überraschende Bilanz

Ebenfalls einen Vorsprung von genau einem Sieg genießen die Freiburger beim Blick auf die letzten Ergebnisse. In 20 Duellen feierten die Kicker vom Sportclub sechs Siege, Hoffenheim war fünf Mal der Sieger. Ganz neun Duelle endeten allerdings auch schon mit einer Punkteteilung. Kurios: In Freiburg wartet Hoffenheim seit 2009 auf einen Sieg. In den sieben Spielen seit dem gab es vier Unentschieden und drei Heimsiege für die Freiburger. Das letzte direkte Duell wiederum fand in Sinsheim statt und wurde in der Hinrunde von der TSG mit 3:1 gewonnen.

Einschätzung: Tore sind hier in der Vergangenheit garantiert gewesen. Gleichzeitig tut sich Hoffenheim ganz offensichtlich schwer im Schwarzwald.

Wett-Tipps heute für SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim

icon_02_wettenDie Buchmacher im Sportwetten Vergleich sehen die Hausherren als recht deutlichen Außenseiter. Allerdings muss man das nicht so sehen, denn die Gäste sind bekanntlich ebenfalls in einer schlechten Form und zudem historisch auch nicht gerade erfolgreich im Schwarzwald. Wir denken, dass Freiburg hier nicht verlieren muss und empfehlen euch in der 1. Bundesliga Prognose im Bereich sichere Wett-Tipps daher eine Wette auf das 1 Handicap 2:0, für das Betway mit einer 1,33 die beste Wettquote auf dem Markt bietet. Darüber hinaus gehen wir angesichts der letzten Spiele beider Teams und der Historie von Treffern auf beiden Seiten aus. Für die Empfehlung für das Both2Score B2S in der 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage stellt Comeon mit einer 1,50 die beste Quote auf dem Markt bereit.

Wie gut sind die Quoten für SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim?

Im eigenen Stadion hat der SC Freiburg in den letzten Wochen und Monaten durchaus bewiesen, dass er Fußball spielen kann. Die Hoffenheimer haben auswärts wiederum gehörige Probleme und das in Freiburg sogar schon fast historisch bedingt. Es riecht laut unserer 1. Bundesliga Prognose in den Wett-Tipps heute für diese Partie nach einem spannenden Duell, in welchem auch die Hausherren als Sieger vom Platz gehen können. Aufgrund der eigenen Fans im Rücken schätzen wir den SC hier sogar etwas stärker ein und empfehlen euch im Bereich Risiko Wett-Tipps in den Wett-Tipps von Profis daher eine Wette auf den Heimsieg 1, für den der Bookie Tipico mit einer 3,60 die beste Quote liefert. Diese könnt ihr somit auch wunderbar nutzen, um den Tipico Bonus für die Auszahlung freizuspielen.

Einschätzung: Beide Teams können offensiv eine Menge liefern, haben sich zuletzt aber auch reihenweise Gegentore eingefangen. Gute Voraussetzungen für das Both2Score B2S, das wir mit der Quote von 1,50 eintüten.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative Wette1 Handicap 2:0
Beste Wettquote1,33 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,50 - Stake 6/10
ComeOn SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote3,60 - Stake 1/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net