2. Bundesliga 2015/16: SC Paderborn 07 VS Fortuna Düsseldorf

Montag, 21. Dezember 2015 - 20:00 Uhr - Benteler-Arena in Paderborn

Paderborn

19. Spieltag

Düsseldorf

Druck: Paderborn gegen Düsseldorf zum Siegen verdammt

Er sollte eigentlich der neue Heilsbringer in Paderborn werden. Bislang konnte Stefan Effenberg auf der Trainerbank der Westfalen aber noch keine Wunder vollbringen. In drei der letzten fünf Spiele fuhr der SCP eine Pleite ein und steht mometan auf dem Relegationsplatz. Am Montag (21. Dezember 2015) um 20 Uhr muss der „Tiger“ mit seiner Truppe in der Benteler-Arena gegen den 1. FC Kaiserslautern ran. Die Fortuna steht in der Tabelle nur minimal besser dar, konnte bis zur Niederlage gegen Union am letzten Spieltag aber wieder Hoffnung entfachen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Paderborn vs. Düsseldorf im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Paderborn 07 – Fortuna Düsseldorf
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 19. Spieltag
  • Anstoß: Montag, den 21. Dezember 2015 um 20.00 Uhr
  • Ort: Benteler-Arena, Paderborn
  • Paderborn: 16. Platz, 16 Punkte, 17:33 Tore
  • Düsseldorf: 15. Platz, 19 Punkte, 15:24 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ursache: Der SCP hat die schlechteste Defensive der Liga
  • Schwach: Düsseldorf hat 4 der letzten 5 Auswärtsspiele verloren
  • Unentschieden: Drei Unentschieden in Folge für den SCP zuhause
  • Sieglos: Paderborn hat keines der letzten 5 Spiele gewonnen
  • Lieblingsgegner?: 4 der letzten 5 Duelle gewann Paderborn

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Paderborn brennt kurz vor Weihnachten schon der Baum. Bisher konnte das vorgezogene Weihnachtsgeschenk in Persona von Stefan Effenberg noch nicht den gewünschten Erfolg bringen. Stattdessen ziehen sich die Fehler weiterhin wie ein roter Faden durch die Auftritte des SCP. Keines der letzten fünf Spiele wurde gewonnen, zuletzt fuhr der „Tiger“ sogar zwei Niederlagen in Folge ein. Die optimale Planung sieht in Westfalen jetzt so aus, dass man zuhause das Publikum vor Weihnachten noch einmal bespaßen kann. Bestmöglich nimmt man den etwaigen Schwung in die Festtage mit. Es wäre Balsam für die geschundene Seele, denn in den letzten Wochen läuft bei Paderborn nichts, aber auch wirklich gar nichts zusammen. Auf ein noch eher starkes 1:1 zuhause gegen Heidenheim folgt eine 1:4 Niederlage in Freiburg. Zuhause gegen 1860 konnten die Paderborner beim 4:4 wieder einen Punkt holen, ehe es gegen den „Club“ aus Nürnberger (1:2) und den VfL Bochum (0:4) wieder zwei Niederalgen gab.

Bei der Fortuna in Düsseldorf haben die Spieler sich das perfekte Weihnachten noch offen gehalten. In den letzten Wochen gab die Mannschaft von Interimstrainer Peter Hermann wieder eine Menge Gas und konnte vier der letzten fünf Spiele gewinnen. Am letzten Spieltag ist die Fortuna beim 0:3 gegen Union Berlin aber wieder unsanft gelandet. Vorher waren die Fortunen aber nicht zu bremsen. Im Testspiel gegen Sittard setzte sich der Zweitligist mit 5:0 durch. Daraufhin folgte gegen Duisburg ein 1:1 und ein 2:1 Erfolg in Frankfurt. Gegen die Eintracht aus Braunschweig konnte sich F95 zuhause mit 1:0 durchsetzen, ehe dann wie bereits erwähnt am letzten Spieltag die Partie gegen Union Berlin mit 0:3 verloren ging.

Einschätzung: Effenberg steht bei Paderborn unter Druck, denn bewirkt hat der neue Cheftrainer bisher noch nicht wirklich viel. Düsseldorf ist nach einer starken Serie zuletzt eingebrochen und muss jetzt eine Reaktion zeigen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn der 2. Bundesliga sind sich Paderborn und Düsseldorf bislang neun Mal begegnet. Zwei weitere Duelle fanden zudem schon in der dritten Liga statt. Von diese elf Duellen gewannen die Paderborner fünf Partien. Düsseldorf saß bislang nur zwei Mal am längeren Hebel. Vier Partien endeten Unentschieden. Auch in den letzten fünf Duellen dieser beiden Teams wird der Unterschied ziemlich deutlich. Vier der letzten fünf Partien gingen an den SC Paderborn. Nur einmal schaffte die Fortuna ein 2:1. Dies war gleichzeitig auch der letzte Auswärtssieg der Düsseldorfer in Paderborn in mehr als sieben Jahren. Tore erzielen hier in der Regel aber beide Seiten, denn insgesamt fielen in den elf Duellen schon 33 Treffer. Der Schnitt liegt damit genau bei drei Toren. Das kann sich sehen lassen. Düsseldorf hat zudem auswärts wieder Selbstbewusstsein gesammelt. Nachdem vier Spiele in Folge verloren wurde, konnte F95 den FSV Frankfurt mit 2:1 besiegen.

Einschätzung: Paderborn hat hier in den letzten Jahren den Hut auf. Eine gute Ausgangslage für Effe, allerdings kann man sich darauf natürlich nicht verlassen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenPaderborn muss zuhause zwingend Punkte holen, um die Fans zu besänftigen und gut in die Feiertage zu kommen. Düsseldorf braucht die Punkte ebenfalls dringen und hat sich im letzten Spiel gegen den FSV Frankfurt wieder Selbstbewusstsein geholt. Allerdings gab es am letzten Wochenende ein deutliches 0:3 gegen Union Berlin. Die Form der Fortuna ist schwer einzuordnen, allerdings rechnen wir auch beim Gast mit einer offensiven Spielweise. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Over 1.5. Hierfür bietet uns Betvictor mit einer 1,29 die beste Wettquote. Da beide Mannschaften gerade in der Defensive so ihre Probleme haben, stehen die Chancen auf einen Torerfolg auf beiden Seiten gut. Strategisch empfehlen wir euch daher das beide Teams treffen B2S. Für diesen Tipp bietet Bet3000 mit einer 1,70 die beste Quote. Welche Seite besser ist, das lässt sich im Vorfeld nicht genau sagen. Paderborn ist schwer einzuschätzen, Düsseldorf aber auch. Spekulativ empfehlen wir euch daher das Unentschieden X. Hierfür bietet uns bet365 mit einer 3,50 die beste Quote.

Einschätzung: Die Hausherren sind dazu gezwungen, ihr Glück in der Offensive zu suchen. Das wird Düsseldorf sicher entgegenkommen. Offensive Spielweise und gute Offensiven, daher ist das beide Teams treffen B2S mit einer 1,70 unsere Empfehlung.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: