2. Bundesliga 2018/19: SC Paderborn VS 1. FC Köln

Freitag, 15. Februar 2019 - 18:30 Uhr - Benteler-Arena in Paderborn

Paderborn

22. Spieltag

Köln

1. FC Köln beim SC Paderborn vor einer hohen Hürde

In einer 2. Bundesliga Prognose war im Sommer nicht unbedingt abzusehen, dass das Duell SC Paderborn gegen den 1. FC Köln am 22. Spieltag ein Spitzenspiel sein würde. Zwar wurde Köln in nahezu allen Wett-Tipps von Profis als Top-Favorit auf den Aufstieg gesehen, doch Paderborn weitaus weniger zugetraut. Aber der Aufsteiger spielt bislang eine exzellente Saison und mischt munter im vorderen Tabellendrittel mit. Mit einem Sieg im direkten Duell könnte der SCP den zweitplatzierten Kölnern sogar bis auf zwei Punkte auf die Pelle rücken.

Beide Mannschaften gehen mit einem Sieg im Rücken in die Partie am Freitag, den 15. Februar 2019, um 18.30 Uhr. Paderborn kann sogar auf wettbewerbsübergreifend drei Siege am Stück zurückblicken und dürfte entsprechend selbstbewusst auflaufen. Köln holte derweil am vergangenen Wochenende erst am vierten Rückrundenspieltag die ersten Punkte. Allerdings bestritten die Geißböcke aufgrund einer Spielabsage auch erst drei Partien. Nichtsdestotrotz ist nach einer Analyse der letzten Monate recht klar, dass die Rückkehr in die Bundesliga für die Geißböcke kein Spaziergang wird. Und schon in Paderborn wartet dabei eine richtig hohe Hürde, ist der SCP doch zu Hause noch ungeschlagen.

SC Paderborn vs. 1. FC Köln im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Paderborn – 1. FC Köln
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 22. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 15. Februar 2019 um 18.30 Uhr
  • Ort: Benteler-Arena, Paderborn
  • SC Paderborn: 7. Platz, 34 Punkte, 50:33 Tore
  • 1. FC Köln: 2. Platz, 39 Punkte, 51:25 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Erfolgsserie: Paderborn gewann die letzten drei Spiele
  • Heimstark: Paderborn ist zu Hause noch ungeschlagen (5-6-0)
  • Überraschend: Köln stellt mit nur neun Gegentoren die beste Auswärtsdefensive
  • Torgarantie: Die zweitbeste Offensive (50 Tore) erwartet die beste (51)
  • Durststrecke: Köln ist seit fünf Spielen gegen Paderborn sieglos (0-3-2)

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer SC Paderborn hat nach dem Aufstieg keine lange Anlaufzeit benötigt. Vielmehr spielten die Ostwestfalen ebenso offensiven wie erfolgreichen Fußball. 28 Punkte aus den 18 Spielen vor der Winterpause bedeuteten eine gemessen an den Erwartungen exzellente Zwischenbilanz. Insbesondere die beiden Siege zum Jahresausklang 2018 gegen Dynamo Dresden (3:0) und den SV Darmstadt 98 (6:2) sorgten für ein entspanntes Weihnachtsfest. Der Start ins neue Jahr ist dem SCP dann allerdings mit einer 0:2-Niederlage beim SSV Jahn Regensburg misslungen. Allerdings zeigte die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart auf diese Pleite hin eine starke Reaktion. Die SpVgg Greuther Fürth wurde mit 6:0 vom Platz gefegt und anschließend gelang mit einem 3:1-Sieg beim MSV Duisburg der Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Und am vergangene Wochenende legte der SCP mit einem 2:1 beim VfL Bochum den nächsten Auswärtssieg nach.

Köln beendet kleines Tief überzeugend

Der 1. FC Köln ist zu Beginn mit 19 Punkten aus acht Spielen seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Danach aber hat sich die Mannschaft von Trainer Markus Anfang eine Schwächephase erlaubt. Insgesamt blieb Köln fünf Spiele sieglos. Während es in der Liga nur zu zwei Punkten reichte, setzte es im DFB-Pokal ein unglückliches Aus nach Elfmeterschießen gegen den FC Schalke 04. Danach allerdings setzten die Geißböcke zu einem Höhenflug an. Beginnend mit einem 8:1 gegen Dynamo Dresden gelangen fünf Siege in Serie. Allerdings ging es danach mit einem 2:3 gegen den VfL Bochum enttäuschend in die Winterpause. Und auch das neue Jahr begann nicht gut. Beim 1. FC Union Berlin kassierte der FC mit 0:2 die zweite Niederlage in Folge. Aufgrund der witterungsbedingten Spielabsage bei Erzgebirge Aue rutschte Köln sogar auf Platz drei ab. Dementsprechend groß war der Druck vor dem Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen den FC St. Pauli. Mit einem 4:1-Heimsieg holten sich die Geißböcke von den Kiez-Kickern diesen zweiten Rang zurück.

Einschätzung: Der 1. FC Köln hat sein kleines Tief überzeugend beendet und ist nach wie vor einer der beiden Top-Favoriten. Paderborn ist aber nicht zuletzt wegen des guten Starts ins neue Jahr zu beachten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAls neutraler Zuschauer muss man sich auf dieses Duell freuen. Schließlich treffen die beiden besten Offensivreihen der Liga aufeinander. Paderborn erzielte bisher 50 Tore und traf damit nur ein Mal weniger als Köln. Zu Hause bedeuten 33 Tore in elf Partien sogar einen Schnitt von drei Toren und damit den Top-Wert. Generell ist Paderborn zu Hause stark. Wie ansonsten nur noch Union Berlin ist der SCP im eigenen Stadion noch unbesiegt. Bei fünf Siegen musste man sich indes auch schon sechs Mal mit einem Remis begnügen. Mit Köln reist derweil das zweibeste Auswärtsteam der Liga an. Bei sechs Siegen und einem Unentschieden haben die Geißböcke erst zwei Spiele in der Fremde verloren.

Köln siegt letztmals 2012/13

Elf Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen, deren Bilanz ausgeglichen ist. Bei jeweils drei Siegen endeten für Partien unentschieden. Auch in Paderborn verrät die Statistik keinen Vorteil für einen der beiden Klubs. Bei drei Remis gelang Paderborn ein Heimsieg und ein Mal nahm der FC die drei Punkte mit. Allerdings warten die Geißböcke nun schon seit einiger Zeit auf ein Erfolgserlebnis gegen die Ostwestfalen. Letztmals behielt Köln 2012/13 die Oberhand, als beide Duelle an die Domstädter gingen. In der Folgesaison, an deren Ende beide in die Bundesliga aufstiegen, gewann Paderborn nach einem 1:1 im Hinspiel in Köln überraschend mit 1:0. Und nach zwei torlosen Unentschieden in der Bundesliga 2014/15 siegte Paderborn auch im Hinspiel der laufenden Saison. Der 5:3-Erfolg fiel dabei reichlich spektakulär aus.

Einschätzung: Paderborn ist offenkundig ein Gegner, der dem 1. FC Köln nicht liegt. Die Ostwestfalen dürfen aus der Statistik auf jeden Fall die Hoffnung auf ein positives Ergebnis ziehen.

Wett-Tipps heute für SC Paderborn – 1. FC Köln

icon_02_wettenIn einer 2. Bundesliga Prognose für die Partie Paderborn gegen Köln kommt man an vielen Toren nicht vorbei. Entsprechende Wett-Tipps heute für das Duell der beiden besten Offensivreihen der Liga lassen sich mit unterschiedlichem Risiko platzieren. Dass Paderborn mindestens ein Tor erzielt, stufen wir als recht sichere Wett-Tipps ein. Die Quote 1,18 von Betway dafür, dass der SCP nicht leer ausgeht, verdeutlicht die große Erfolgschance dieser Wett-Tipps. Neben den 2,38 Toren, die Paderborn im Schnitt erzielt (sogar 3,0 zu Hause) spricht auch die nicht sattelfeste Kölner Defensive für diesen Tipp. So ließ der FC in den letzten drei Partien sechs Gegentreffer zu. Insbesondere bei Standards ist Köln anfällig.

Wie gut sind die Quoten für SC Paderborn – 1. FC Köln?

Etwas gewagter, gleichwohl dennoch sehr aussichtsreich stufen wir Wetten auf Over 2.5 mit der Wettquote 1,55 von Tipico ein. Eine 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage auf mindestens drei Tore wird durch mehrere Punkte gestützt. Natürlich durch das Hinspiel, als auch noch deutlich mehr als acht Treffer hätten fallen können. Aber auch dadurch, dass in sieben der letzten acht Kölner Spiele mindestens drei Tore fielen. Bei Paderborn war selbiges in acht der letzten zehn Begegnungen der Fall. Als Risiko Wett-Tipps im Rahmen unserer 2. Bundesliga Prognose stufen wir unterdessen Wetten auf Over 4.5 ein. Die laut Sportwetten Vergleich beste Quote 3,80 von Tipico ist gleichwohl dennoch attraktiv, wie unabhängig davon generell der Tipico Bonus. Im Hinspiel sowie in immerhin vier der letzten zehn Paderborner Spiele wäre dieser Tipp richtig gewesen. Und beim FC vielen in zwei der letzten drei Partien fünf Tore.

Einschätzung: Viele Tore scheinen garantiert. Dementsprechend sehen wir in Wetten auf Over 2.5 mit der Quote 1,55 sehr gute Erfolgschancen.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteHome 2S
Beste Wettquote1,18 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,55 - Stake 6/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 4.5
Beste Wettquote3,80 - Stake 2/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net