28-1-bundesliga-paderborn-augsburg

Paderborn hofft auf Heimserie: Noch nie gegen Augsburg verloren

Dem FC Augsburg scheint auf der Zielgeraden buchstäblich die Luft auszugehen. Zu diesem Eindruck müssen Beobachter der Bundesliga kommen beim Blick auf die letzten Ergebnisse der Schwaben. Glück hatten diese nur, dass die Konkurrenz im Kampf um den Einzug in die Europa League bislang auch in schöner Regelmäßigkeit patzte. Doch beim SC Paderborn ist am Samstag (11. April 2015) kein Platz für weitere Patzer. Ab 15.30 Uhr in der Benteler-Arena muss der FCA am 28. Spieltag drei Punkte holen, da gibt es keine zwei Meinungen. Favorit sind die Augsburger als Sechster allemal gegen den Vorletzten und Ligadebütanten, der mit aller Macht noch die Klasse halten will.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,33 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 2.5
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote3,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Paderborn vs. Augsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Paderborn – FC Augsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 28. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 11. April 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Benteler-Arena, Paderborn
  • SCP: 17. Platz, 24 Punkte, 23:52 Tore
  • FCA: 6. Platz, 39 Punkte, 33:34 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Kein Treffer: gelang dem SC Paderborn in den vergangenen sechs Liga-Begegnungen
  • Ein Treffer: gelang dem FC Augsburg lediglich in den letzten fünf Bundesliga-Spielen
  • Ein Sieg: schafften die Ostwestfalen in 17 Partien in der Fußball-Bundesliga – mehr nicht
  • Ein Dreier: erreichte auch der FC Augsburg in den letzten acht Paarungen nur ein Mal
  • Kein Sieg: gelang Augsburg in allen sieben Pflichtspielen in Paderborn (vier Remis)

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikViel ging nicht mehr für den SC Paderborn in den letzten Partien. Das gilt nicht nur für die Rückrunde, das zeichnete sich schon in den letzten Spielen der Hinrunde ab. So haben die Ostwestfalen nur eine ihrer letzten 17 Begegnungen gewinnen können – mit 2:1 beim ebenfalls seit Wochen kriselnden Team von Hannover 96. Am letzten Spieltag unterlag des SC Paderborn mit 0:2 im Berliner Olympiastadion bei Hertha BSC. Zu Hause erreichte der SCP jüngst noch ein 0:0 gegen die TSG 1899 Hoffenheim, nachdem es zuvor noch drei Niederlagen gesetzt hatte. Das mag ein kleiner Erfolg gewesen sein, brachte aber eben auch nur einen Punkt, der in der momentanen Lage für den Aufsteiger zu wenig ist. In den letzten sechs Spielen nämlich schoss die Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter kein Tor mehr. Auch zu Hause wartet sie seit vier Begegnungen auf einen Treffer.

Ähnliche Probleme haben auch die Schwaben. Der FC Augsburg hat in vier seiner letzten fünf Spiele gar kein Tor mehr erzielt, traf nur ein Mal. Glück für den FCA, dass dieser eine Treffer zum glücklichen 1:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg reichte. Es war aber auch der einzige Dreier in den vergangenen acht Begegnungen. Setzt sich diese Negativserie fort, wird es schwer für die Augsburger, den sechsten Rang zu verteidigen. Auswärts verlor der FCA seine letzten drei Begegnungen. Zuletzt mit 0:2 beim SC Freiburg, zuvor 0:1 bei Hertha BSC und auch mit 2:3 bei Werder Bremen. Am 27. Spieltag gab es auch nur wenig zu feiern. Die Augsburger trennten sich vom FC Schalke 04 torlos unentschieden und warten gegen die Königsblauen weiter auf ihren ersten Sieg in der Bundesliga.

Einschätzung: Tendenziell scheint Augsburg besser besetzt; aber wie der SC Paderborn auch tun sich die Schwaben extrem schwer mit dem Toreschießen. Für beide Mannschaften sind die drei Punkte extrem wichtig. Kein Vorteil für eine beider Teams und somit: unentschieden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm Hinspiel behielt der FC Augsburg – damals in bestechender Form – mit 3:0 die Oberhand und siegte klar gegen den SC Paderborn. Der hat allerdings noch nie zu Hause gegen den FCA verloren. Nur ein Mal, im DFB-Pokal der Saison 2008/09 mussten sich die Ostwestfalen geschlagen geben, allerdings erst im Elfmeterschießen, nachdem es zuvor 0:0 nach regulärer Spielzeit gestanden hatte. In der zweiten Bundesliga gab es in fünf Partien zwei Heimsiege und drei Unentschieden. Dazu kommt noch ein 2:0 in der Aufstiegsrunde zur zweiten Bundesliga in der Saison 93/94. In fünf der mittlerweile sieben Duelle in Paderborn fielen fünf Mal weniger als drei Treffer. Es geht also nicht sonderlich torreich zu zwischen diesen Clubs.

Einschätzung: Dass der SCP zu Hause noch gar nicht gegen die Augsburger verloren hat, sollten Tipper nicht außer Acht lassen. Hier verdienen sich die Ostwestfalen einen kleinen Vorteil.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer FC Augsburg ist etwas besser besetzt, Paderborn hat zu Hause gegen die Schwaben eine starke Serie vorzuweisen. Schwach in Form sind beide Vereine. Es wird eine Partie, die schwer zu wetten ist. Sicher indes scheint, dass sich beide Clubs extrem schwer vor dem gegnerischen Tor tun. Deswegen schlagt ihr mit einem Under 3.5 bei einer Quote von 1,33 bei Betway zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen minimiert ihr hier das Risiko deutlich, zum anderen müsst ihr euch nicht für eine Tendenz – sei es für Paderborn oder Augsburg – entscheiden. Selbst ein Under 2.5 hält unsere Redaktion noch für sehr wahrscheinlich, wenngleich das Risiko natürlich zunimmt. 1,85 hält in diesem Fall Tipico als Topquote auf dem Markt für diesen Tipp bereit. Da eben alles so offen scheint, könnt ihr euch auch gleich an eine Überraschung wagen. Weil Comeon für einen Heimsieg des SC Paderborn mit 3,40 als Quote sogar eine Value Bet im Programm hat, sei sie an dieser Stelle auch als risikoreiche Wette empfohlen.

Einschätzung: Eine Partie, die völlig offen ist. Solltet ihr die Sache sicher angehen wollen, kommt nur ein Under 3.5 in Frage. Alle anderen Wetten, auch Doppelte Chancen der Form 1X oder X2 sind zu riskant. Vor einigen Wochen wäre Augsburg noch klar favorisiert ins Rennen gegangen. Doch auch die Schwaben schwächeln mittlerweile extrem.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: