01-2-bundesliga-paderborn-bochum

Bundesliga-Absteiger Paderborn fordert die Bochumer!

Das erste Wochenende der deutschen Profiligen ist gestartet. Wer wird sich gleich in eine vorteilhafte Position bringen und wo beginnt der Abstiegskampf sehr früh? In diesem Stadion der Saison wird der Grundstein für den Erfolg gelegt. Paderborn gegen Bochum ist hierbei ein Duell, welches Tore verspricht. Der SC Paderborn hat Heimrecht und fordert den VfL Bochum in der Benteler-Arena heraus. Anstoß ist Sonntag (26. Juli) um 13:30 Uhr. Paderborn möchte Qualität beweisen. Immerhin tritt man aus dem Oberhaus wieder in die zweite Liga ein. Der VfL Bochum möchte seinen Aufwärtstrend hingegen fortsetzen. Wer kann punkten und sich gleich am ersten Spieltag beweisen?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste Wettquote2 Handicap 0:2
Beste Wettquote1,29 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 2.5
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,75 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Paderborn vs. Bochum im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SC Paderborn – VfL Bochum
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 26. Juli 2015 um 13.30 Uhr
  • Ort: Benteler-Arena, Paderborn
  • SCP: 1. Platz, 0 Punkte, 0:0 Tore
  • VfL: 1. Platz, 0 Punkte, 0:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vorbereitung Paderborn: Der SC konnte nur eines seiner letzten fünf Testspiele gewinnen
  • Vorbereitung Bochum: Fünf Spiele, fünf Siege – Darunter ein 2:1 Erfolg gegen den BVB
  • Gegentore: In der vergangenen Saison kassierte Bochum 55 Gegentore, bei Paderborn klingelte es 65 Mal im Kasten
  • Direkter Vergleich: Bochum gewann fünf Spiele, Paderborn vier und dreifach lautete das Endergebnis Unentschieden
  • Erster Spieltag: 2014 spielte Bochum das erste Spiel 1:1; Paderborn erzielte ein 2:2

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie 2. Bundesliga hat noch nicht begonnen. Daher werfen wir zunächst einen Blick auf die vergangenen Testspiele der Kontrahenten.

Der SC Paderborn hat von seinen vergangenen fünf Testspielen lediglich ein Duell für sich entscheiden können. Das vorletzte Freundschaftsspiel gegen die Bolton Wanderers aus der zweiten englischen Liga, konnte 4:1 in Deutschland für sich entschieden werden. Niederlagen gab es hingegen zuhause gegen den FC Watford (0:2), LASK Linsk (4:1) und Mladá Boleslav (1:3). Ein Unentschieden gegen Hessen Kassel (1:1) rundet die letzten fünf Spiele der Vorbereitung ab. Damit stehen sieben eigene Tore, elf Gegentoren gegenüber.

Der VFL Bochum hat sich ebenfalls keine leichten Gegner gesucht, konnte diese aber bezwingen. Zuhause gegen Waasland-Beveren wurde ein 3:1 Sieg erspielt. 4:3 gewannen die Bochumer in Griechenland bei PAOK. In Duisburg siegten die Ruhrpöttler 3:1 und Oberhausen wurden daheim 2:0 abgefertigt. Zum krönenden Finale kam die Borussia Dortmund nach Bochum. Der BVB wurde mit einer 2:1 Niederlage heimgeschickt. Der VfL gewann die letzten Vorbereitungsspiele durchgehend und erzielte dabei ein Torverhältnis von 13 geschossenen Toren zu 6 Gegentoren.

Einschätzung: Die Tendenz der Formkurve spricht für den VfL Bochum. Allerdings sind Freundschaftsspiele in der Vorbereitung ein waghalsiger Gratmesser. Jeder Verein findet sich in einem anderen Stadion der Vorbereitung. Wie oft wurde gewechselt? Wie viele Stammspieler standen auf dem Feld? Wir notieren eine leichte Tendenz Richtung Bochum.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn den vergangenen Jahren spielten beide Teams 12 Mal gegeneinander. Fünffach ging der VFL Bochum als Sieger hervor. Vier Mal konnten die Paderborner gewinnen. Und dreifach wurde Remis gespielt. Eine weitere schwache Tendenz für Bochum?

Paderborn verlor das letzte Heimspiel gegen Bochum im Jahr 2006. In der jüngeren Vergangenheit stehen eine ähnliche Anzahl Unentschieden und Siege zu Buche. Von einem 0:0, bis hin zu einem 4:0 Sieg sind die Ergebnisse gegeneinander weit gestreut. Bochum überzeugte zuletzt hauptsächlich in den Heimspielen.

Der SC Paderborn schloss die Bundesliga als Tabellenschlusslicht mit 31 Punkten ab. Die schwächste Verteidigung der Liga und der zweitschlechteste Sturm waren nicht erstligatauglich. In der Heimtabelle holten die Paderborner den 18. Tabellenplatz. Auswärts schafften sie es auf Platz 16. Insgesamt stehen 31 geschossene Tore, 65 Gegentoren gegenüber.

Der VfL Bochum verbesserte sich von der Saison 13/14 von Platz 15, auf den 11. Rang in der Saison 14/15. Mit 15 Unentschieden war das Remis das bevorzugte Spielergebnis. Auswärts wurden jedoch nur fünffach die Punkte geteilt. Ebenso stehen fünf Siege und sieben Niederlagen auf dem Konto. Offensive und Defensive hielten sich die Waage. Mit 55 zu 53 Toren, war immer etwas los auf dem Platz. Mehr Tore fielen bei keinem anderen Team in Liga 2.

Einschätzung: Der SC Paderborn hat einen Kurztrip in die Bundesliga unternommen und ist erhobenen Hauptes wieder abgestiegen. Bochum hat sich in der vergangenen Saison fortentwickelt. Aus der bisherigen Analyse scheint ein torloses Unentschieden eher unwahrscheinlich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAus den Vorbereitungsspielen und der Analyse der letzten Saison kann ein Spiel mit Toren erwartet werden. Aber wer erzielt die Treffer? Bochum ist in eindrucksvoller Frühform und stellt den SC Paderborn hier in den Schatten. Mit großer Absicherung wird hier das Handicap Ergebnis 0:2 auf das Auswärtsteam für die Quote 1.29 bei Ladbrokes angespielt. Werden die Tore beider Mannschaften der letzten Saison addiert, so ergibt dies einen Schnitt von exakt 3,0 Toren pro Spiel. Dies und die zahlreichen Treffer in den Testspielen rechtfertigen den Tipp auf über 2,5 Tore mit Quote 2,10 bei Tipico. Schlussendlich ist die Wahrscheinlichkeit eines Sieges von Bochum wegen der aktuellen Form nicht unwahrscheinlich. Für 3,75 gibt es bei Betway für seinen Einsatz am meisten Geld zurück.

Einschätzung: In der vergangenen Saison fielen bei beiden Mannschaften viele Tore. In der Vorbereitung wurde dieser Trend fortgesetzt. Warum sollte diese Serie zu Saisonbeginn reißen? Wir empfehlen den Tipp mit mittlerem Risiko auf über 2,5 Tore.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: