Champions League 3. Qualifikationsrunde: Schachtar Donezk VS Young Boys Bern

Dienstag, 26. Juli 2016 - 20:45 Uhr - Arena Lwiw in Lwiw

Donezk

Hinspiel

Bern

Endstand: Schachtar Donezk 2 - 0 Young Boys Bern

Donezk auf Kurs? Ziehen die Ukrainer gegen Bern in die CL ein?

Schachtar Donezk ist Dauergast in der Champions League. Young Boys Bern ist hingegen eher in der Europa League heimisch. Aber ist die Rollenverteilung damit schon abgeschlossen? Beide Vereine kennen sich noch von früheren Begegnungen und hier konnten auch die Schweizer bereits gewinnen. Alles andere als ein Weiterkommen der Ukrainer wäre dennoch eine Überraschung. In der Arena Lwiw findet das Hinrundenspiel der 3. Qualifikationsrunde der Königsklasse statt. Anpfiff ist am Dienstagabend um 20.45 Uhr, am 26. Juli 2016. Für beide Vereine hat die Saison bereits begonnen. Beide Clubs starteten mit einem Sieg in die neue Spielzeit. Aber wer kann die gute Frühform auch auf höchster internationaler Ebene bestätigen?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,31 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,97 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,55 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Donezk vs. Bern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Schachtar Donezk – Young Boys Bern
  • Wettbewerb: Champions League Qualifikation 2016
  • Runde: 3. Runde, Hinspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 26. Juli 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Arena Lwiw, Lwiw
  • Schachtar: 4. Platz, 3 Punkte, 4:1 Tore
  • Young Boys: 2. Platz, 3 Punkte, 2:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 16 Tore: Sind in den vergangenen drei Aufeinandertreffen gefallen
  • Zwei Siege: Und eine Niederlage stehen in direkten Duellen auf dem Konto von Donezk
  • Auftaktsieg: In der heimischen Liga gewannen beide Mannschaften den 1. Spieltag
  • Zweiter: Wurde Bern in der vergangenen Saison hinter Basel und vor Luzern
  • Vizemeister: Wurde auch Donezk hinter Kiew und vor Dnipropetrowsk

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Mannschaften ist durchwachsen und zeigt sowohl Erfolge, als auch Misserfolge. Donezk ist hierbei jedoch auf einen höheren Level. Denn mit vier Siegen, zwei Niederlagen und einem Remis schlägt die Bilanz eher ins Positive. Dahingegen muss sich Bern mit zwei Erfolgen, drei Niederlagen und zwei Punkteteilungen begnügen.

Donezk siegte noch in der vergangenen Spielzeigt mit 2:0 gegen Lugansk. Beide Treffer wurden von Gladky markiert. Ein Freundschaftsspiel in Deutschland, gegen Meppen, konnte mit 4:1 gewonnen werden. Anschließend gab es eine Niederlage in Holland, gegen Vitesse Arnheim, mit 0:2 zu beklagen. In Belgien wurde Brügge mit einem 2:2 bespielt. In Dänemark konnte schließlich wieder gewonnen werden. Mit 3:1 endete die Partie gegen Nordsjälland. Eine weitere Niederlage war erst im Elfmeterschießen zu beklagen. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit im Supercup gegen Dynamo Kiev, unterlag Donezk mit 4:5. Dafür wurde der Saisonaufakt mit 4:1 gegen Kirovograd gewonnen.

Das erste Freundschaftsspiel unserer Auflistung fand beim SCR Altach statt. Auf beiden Seiten fielen hier keine Tore. Auswärts bei RB Salzburg wurde hingegen mit 1:3 verloren. Ein erster Sieg konnte beim 2:1 Erfolg gegen Sparta Prag eingefahren werden. Ein Elfmeterschießen wurde im Uhrencup gegen Borussia Mönchengladbach mit 7:8 verloren. Eine weitere Niederlage musste bei Spartak Moskau mit 1:3 hingenommen werden. Im Uhrencup gab es ein weiteres Remis mit 1:1 gegen Galatasaray Istanbul. Schlussendlich wurde der Auftakt in der Liga jedoch mit einem 2:0 Erfolg gegen St. Gallen gefeiert.

Einschätzung: Donezk mit der leicht besseren Form. In die Saison starteten beide Mannschaften mit einem Sieg.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDreifach haben beide Mannschaften schon gegeneinander gespielt. Ein Freundschaftsspiel aus dem Jahr 2008 sprach eine deutliche Sprache. Donezk gewann mit 5:1. Ein Jahr später war jedoch Bern am Drücker. Die Young Boys gewannen daheim mit 2:1 im Uhrencup. Die letzte Begegnung stammt aus dem Jahr 2012 – ein Freundschaftsspiel. Dieses entschied erneut Donezk für sich. Der Endstand lautete 4:3.

In der abgelaufenen Saison wurde Schachtar Zweiter. Kiew war zu stark. Aber die beste Offensive war in Donezk zu Hause und dass mit Abstand. 76 Tore konnten in 26 Toren erzielt werden. 25 Gegentore waren jedoch mehr als das Doppelte von Kiew. Mit 20 Siegen und je drei Remis und Niederlagen, waren 63 Punkte erspielt worden. Daheim standen elf Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Auch die aktuelle Saison beginnt vielversprechend. Mit einem 4:1 reihte sich Donezk mit drei Punkten gleich auf dem dritten Platz ein.

Die Young Boys Bern erspielten sich die Vizemeisterschaft in der Schweiz. Mit 69 Punkten lagen sie aber 14 Zähler hinter Basel zurück. Sie hatten aber auch 15 Punkte vor Luzern Vorsprung. 20 Siege, neun Unentschieden und sieben Niederlagen, waren die Bilanz. Dabei wurden 78 Tore geschossen und 47 Gegentore kassiert. Auch auswärts waren die Berner Zweiter. Mit acht Siegen, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen, war die Statistik, mit 28:23 Toren, aber eher durchwachsen. In die neue Spielzeit ist YBB mit einem 2:0 gleich wieder auf Platz zwei hinter Basel gesprungen.

Einschätzung: Beide Mannschaften wurden Zweiter. Donezk hat mehr Champions League Erfahrung und ist in der Königsklasse gewissermaßen Dauergast. Es wird erwartet, dass sich die Ukrainer durchsetzen und dass ist auch wahrscheinlich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs ist durchaus ratsam, obwohl es sich um ein Hinspiel handelt, hier auf Tore zu setzen. Denn die Ukrainer sind bekanntermaßen heimstark. Zudem fielen in ihren letzten Spielen fiele Tore und auch die Partien aus dem direkten Vergleich endeten mit 4:3, 1:2 und 5:1. Das Over 1.5 ist daher recht sicher und wird bei Unibet dennoch mit einer 1,31 bewertet. Der gleiche Wettanbieter vergibt für das Over 2.5 auch die Quote in Höhe von 1,97.

Donezk ist Favorit und dies können sie mit einem Handicap-Sieg untermauern. Auf Schachtar beim Startspielstand von 0:1 zu setzen, gewährt beim Bookie Betsafe eine Quote in Höhe von 2,55. Da das Team aus der Ukraine in der Königsklasse kaum wegzudenken ist, werden sie daheim sicherlich Druck ausüben.

Einschätzung: Ein Sieg mit einem Tor Vorsprung scheint durchaus realistisch. Die Quote von 2,55 bei Betsafe für den Heimsieg mit Handicap ist angemessen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: