WM 2018 Qualifikation Europa: Schweden VS Bulgarien

Montag, 10. Oktober 2016 - 20:45 Uhr - Friends Arena in Solna

Schweden

3. Spieltag

Bulgarien

Endstand: Schweden 3 - 0 Bulgarien

Gewinnt Bulgarien Dominator Schweden auch in der WM-Quali?

Schweden und Bulgarien haben sich in ihrer Geschichte schon neunfach auf dem Fußballplatz getroffen. Die letzten sechs Spiele gewannen die Schweden am Stück und kassierten dabei nicht ein Gegentor. Insbesondere die letzten drei Aufeinandertreffen wurden mit 3:0, 3:0 und 5:0 dominiert. Können die Bulgaren, die bereits eklatante Schwächen in der Defensive aufgezeigt haben, auswärts dieses Mal bestehen? In der Friends Arena zu Solna möchte Schweden gar nicht freundlich sein. Der Gastgeber wird einen erneuten Sieg gegen Bulgarien anstreben. Am Montag, den 10. Oktober 2016, um 20.45 Uhr stehen die Zeichen dafür gut. Es handelt sich um den 3. Spieltag der Gruppe A und könnte für die Hausherren sogar eine Chance sein, die Tabellenführung zu erobern.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Schweden 1
Beste Wettquote1,57 - Stake 7/10
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,35 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,89 - Stake 2/10
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Schweden vs. Bulgarien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Schweden – Bulgarien
  • Wettbewerb: WM Qualifikation Europa 2018
  • Runde: 3. Spieltag, Gruppe A
  • Anstoß: Montag, den 10. Oktober 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Friends Arena, Solna
  • Schweden: 3. Platz, 4 Punkte, 2:1 Tore
  • Bulgarien: 4. Platz, 3 Punkte, 5:7 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Siegesserie: Die letzten sechs Duelle mit Bulgarien gewannen die Schweden
  • Ohne Gegentor: Die angesprochene Siegesserie wurde ohne Gegentreffer erreicht
  • Vergangenheit: In den Jahren 67 bis 74 holten die Bulgaren zwei Siege und ein Remis
  • 17 Treffer: Erzielten die Schweden in den letzten sechs Aufeinandertreffen mit den Bulgaren
  • Drei Niederlagen: Hatte Bulgarien in den vergangenen vier Spielen hinzunehmen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Mannschaften haben nur eine durchwachsene Form vorzuweisen. Auf sieben Spiele bezogen steht Bulgarien sogar besser dar. Dafür hatte Schweden, auch während der EM, die schwereren Gegner. Das Heimteam zählt zwei Siege und drei Remis, bei zwei Niederlagen. Bulgarien hat unterdessen vier Siege und drei verlorene Spiele vorzuweisen.

In einem Freundschaftsspiel in Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Frankreich holte Schweden ein 0:0 gegen Slowenien. Gegen Wales konnte, noch immer in einem Testspiel, ein 3:0 Erfolg gefeiert werden. Mit dem ersten Gruppenspiel kam ein 1:1 gegen Irland heraus. Es sollte der einzige Punkt bleiben. Denn gegen Italien und Belgien wurde jeweils mit 0:1 verloren. Damit war die EM gelaufen. Die Qualifikation zur Weltmeisterschaft ließ nicht lange auf sich warten. Mit einem 1:1 im Spitzenspiel gegen die Niederlande und einem 1:0 Sieg in Luxemburg haben die Schweden einen guten Start hingelegt.

Noch in der EM-Qualifikation, die nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte, gewann Bulgarien mit 2:0 gegen Aserbaidschan. Sogar ein Testspiel gegen den späteren Europameister Portugal konnten sie mit 1:0 auswärts gewinnen. Hierbei handelte es sich jedoch um ein Testspiel, ebenso wie in den folgenden Partien. Gegen Mazedonien wurde mit 2:0 gewonnen, dafür gab es eine 2:7 Schlappe gegen Japan. Auch in Dänemark wurde mit 0:4 verloren. Zum Start der WM-Qualifikation wurde ein 4:3 Erfolg über Luxemburg gefeiert. Dafür musste in Frankreich eine 1:4 Schlappe hingenommen werden.

Einschätzung: Schweden ist der leichte Favorit. Schon die drei Gegentore von Bulgarien gegen Luxemburg sagen einiges über deren Defensivqualität aus.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenNeun Spiele hat es zwischen Schweden und Bulgarien bereits gegeben. Hiervon holten sich die Bulgaren zwei Siege, den letzten 1967 und ein Unentschieden 1974. Die jüngeren Ergebnisse, von 1993 bis 2005, gingen immer an Schweden: 4:0, 1:0, 1:0, 5:0, 3:0 und 3:0. Nicht ein Gegentor steht hier zu Buche.

In der Gruppe A scheint der Favoritenstatus für die ersten beiden Plätze an Frankreich und die Niederlande vergeben. Eben diese Teams stehen aktuell auf den ersten Plätzen. Aber Schweden folgt punktgleich und hat Holland hierbei schon bespielt. Mit einem Sieg über die Bulgaren, bei gleichzeitigem Remis der Spitzengruppe, wären Schweden der Tabellenführer. Selbiges ist auch Bulgarien vergönnt, gewinnen sie gegen Schweden.

Derzeit hat Schweden vier Punkte auf dem Konto. Mehr hat keine andere Mannschaft vorzuweisen. Beim Torverhältnis müssen sich die Nordländer jedoch hinter Niederlande und Frankreich anstellen. Sie schossen nur zwei Treffer in zwei Spielen und kassierten dabei noch ein Gegentor. Bulgarien ist Vierter. Sie haben drei Punkte auf dem Konto und damit nur einen Zähler weniger als das Spitzen-Trio. Zudem weisen sie von allen Mannschaften die meisten Tore auf. Das Torverhältnis beziffert sich auf 5:7 in zwei Spielen.

Einschätzung: Der direkte Vergleich, wenn das letzte Aufeinandertreffen auch schon über zehn Jahre her ist, spricht eine deutliche Sprache. Gleiches gilt für die Defensivschwäche der Bulgaren und die Defensivstärke der Schweden. Das Heimteam ist hier der Favorit.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenSchweden hat Heimrecht. Sie gewannen die letzten sechs direkten Begegnungen am Stück. Dabei wurde kein Gegentor eingefangen. Es wurde, im Gegensatz zu Bulgarien, an der EM teilgenommen. Es spricht nicht viel für das Gästeteam. Daher geht der Sicherheitstipp auf Schweden, mit einer Quote von 1,57 beim Buchmacher Betadonis. Ein Sieg mit Handicap 0:1 ist hier für die Heimmannschaft ebenfalls nicht ausgeschlossen. In den letzten drei direkten Begegnungen konnte dies erreicht werden. Die Quote steigert sich bei bet-at-home auf 2,35.

Bulgarien hat zudem ein enorm hohes Torverhältnis vorzuweisen, welches nicht zuletzt auf ihre Defensivschwäche zurückzuführen ist. Ihre letzten Spiele endeten mit 4:3 und 1:4. Das Over 3.5 Tore ist hierbei nicht von der Hand zu weisen. Erneut hat Betadonis die beste Quote. Diese wird mit 3,89 ausgeschrieben.

Einschätzung: Der herkömmliche Heimsieg der Schweden ist schon sehr sicher. Dies zeigt die Dominanz über die letzten Duelle und der bessere Start in die WM-Qualifikation. Die Quote von 1,57 bei Betadonis ist nicht zu verachten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: