Testspiele EM-Vorbereitung 2016: Schweiz VS Bosnien und Herzegowina

Dienstag, 29. März 2016 - 20:30 Uhr - Stadion Letzigrund in Zürich

Schweiz

Freundschaftsspiel

Bosnien

Endstand: Schweiz 2 - 0 Bosnien und Herzegowina

Starke Schweiz fordert Bosnien und Herzegowina zum Fight

Die Schweiz hat sich lediglich als Gruppenzweiter qualifiziert. Punkte wurden jedoch hauptsächlich gegen das ungeschlagene England abgegeben. In der Vorbereitung konnten sie einen Gruppenkopf, Nachbar Österreich, schlagen. Bosnien und Herzegowina erreichte lediglich den dritten Rang und scheiterte in der Qualifikation an Irland. Dort verlor die Schweiz sein letztes Freundschaftsspiel. Dennoch muss die Alpennation hier als Favorit ins Duell gehen. Am kommenden Dienstag, den 29. März 2016, wird das Fußballspiel zur Prime-Time um 20.30 Uhr angepfiffen. Die Schweizer haben Heimspiel und tragen die Partie im Stadion Letzigrund in Zürich aus. Für unseren Nachbarn geht es um die EM-Vorbereitung, während es für Bosnien ein ganz gewöhnliches Freundschaftsspiel darstellt. Sind die Schweizer schon in EM-Form?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Schweiz 1
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Schweiz vs. Bosnien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Schweiz – Bosnien und Herzegowina
  • Wettbewerb: Internationales Freundschaftsspiel 2016
  • Runde: EM-Vorbereitung
  • Anstoß: Dienstag, den 29. März 2016 um 20.30 Uhr
  • Ort: Stadion Letzigrund, Zürich
  • Swi: 2. Platz, 21 Punkte, 24:8 Tore
  • Bos: 3. Platz, 17 Punkte, 17:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Formvorteile: Bosnien hat innerhalb der letzten sieben Partien besser aufgespielt
  • Vier Siege: Haben beide Teams in den vergangenen sieben Spielen erreicht
  • Ohne Unentschieden: Ging die Schweiz, bei sieben Siegen, durch die EM-Quali
  • 24 Tore: Konnten die Schweizer in zehn Spielen erzielen; Bosnien traf 17-fach
  • Acht Gegentore: Gingen auf das Konto der Schweiz; Bosnien kassierte zwölf Buden

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form von Bosnien ist leicht besser. Dies liegt daran, dass sie ein Unentschieden voweisen konnte, wo die Schweiz eine Niederlage zu verbuchen hatte. Vier Siege und drei Niederlagen stehen bei der Schweiz niedergeschrieben. Bosnien und Herzegowina holten sich vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Dennoch ist die Schweiz qualifiziert und Bosnien nicht.

In der Gruppe E qualifizierte sich die Schweiz für die EM. Gegen Slowenien konnte nach 0:2 Rückstand noch mit 3:2 gewonnen werden. England war jedoch nicht zu schlagen. Man unterlag mit 0:2. San Marino erwies sich als Kanonenfutter. Mit 7:0 wurde die Partie daheim gewonnen. Zum Abschluss der Qualifikation konnte Estland auswärts mit 1:0 geschlagen werden. Das erste Vorbereitungsspiel gegen die Slowakei endete mit 2:3. Gegen Nachbar Österreich konnte man sich mit 2:1 durchsetzen. Das erste Länderspiel 2016 führte die Schweiz nach Irland, wo prompt 0:1 verloren wurde. Davon können Deutschland und Bosnien aber auch ein Lied singen.

Bosnien konnte sich in Gruppe B nicht durchsetzen. In einem Auswärtsspiel unterlagen sie, trotz Führung durch Dzeko, mit 1:3 gegen starke Belgier. Andorra konnte hingegen mit 3:0 bezwungen werden. Auch gegen defensiv starke Waliser vermochte man sich mit 2:0 durchzusetzen. Und in Zypern gab es immerhin einen 3:2 Sieg. Der dritte Platz war gesichert und in der K.O.-Runde ging es gegen Irland. Daheim wurde 1:1 Unentschieden gespielt. In Irland scheiterte Bosnien jedoch mit 0:2 und fährt somit nicht zur EM. Das erste Freundschaftsspiel 2016 wurde mit 3:0 gegen Luxemburg gewonnen.

Einschätzung: Die Form beider Mannschaften ist fast gleichstark einzuschätzen. Die Qualität im Kaderdurchschnitt scheint bei der Schweiz jedoch höher zu sein.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin direktes Aufeinandertreffen beider Teams hat es noch nicht gegeben. Aber ein Quervergleich kann vielleicht anhand der Irland-Begegnungen gezogen werden. Bosnien spielte gegen das Team von der Insel daheim 1:1 und verlor auswärts mit 0:2. Die Schweiz unterlag im Freundschaftsspiel, ebenfalls in Irland, mit 0:1. Dies beweist einerseits die Heimstärke der Iren, andererseits ist die Schweiz etwas besser aus dem Duell hervorgegangen.

Auch die Gruppenleistung spricht für die Schweiz. Denn von zehn Spielen konnten sieben Siege geholt werden. Und von den drei kassierten Niederlagen fanden zwei gegen Gruppenkopf England statt. 24 Tore konnten geschossen werden, ein respektabler Wert. Acht Gegentore waren zu verschmerzen. Mit 21 Punkten ließ man Slowenien, Estland, Litauen und San Marino hinter sich. Tatsächlich haben sie die Teams der Gruppe aufgereiht, wie es zu erwarten war.

Bosnien und Herzegowina konnte sich nach der Auslosung durchaus Hoffnung machen. Mit Belgien war ein starkes Team, aber keine der großen Fußballnationen, in der Gruppe B. Dass sich die Waliser auf Rang zwei platzieren würden, war nicht zwingend abzusehen. Bosnien holte fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen und damit den dritten Platz. Während die Offensive mit 17 Toren überzeugte, kassierte die Abwehr zwölf Gegentore. Immerhin platzierte man sich vor Israel, Zypern und Andorra. In der Qualifikation scheiterte Bosnien jedoch an Irland.

Einschätzung: Die Schweiz hat eine bessere Gruppenphase gespielt. Dennoch ist Bosnien als Gegner nicht zu unterschätzen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn diesem Spiel sind viele Tore nicht eben unwahrscheinlich. Die Schweiz schoss schon in der Qualifikation 24 Treffer und kassierte acht Gegentore. Bosnien traf 17-fach und musste 12-fach hinter sich greifen. Das Over 1.5 Tore ist unser Sicherheitstipp. Er hätte bei den letzten sieben Spielen von Bosnien gestimmt. Die Quote liegt bei Mybet bei fabelhaften 1,35. Die Chance auf ein hohes Ergebnis ist ebenfalls gegeben. Die Sturmreihen beider Teams würden es hergeben. Das Over 3.5 ist dennoch nicht ohne Risiko und wird bei Betvictor entsprechend mit einer 3,80 als Quote angegeben.

Aber wer geht als Sieger aus diesem Duell hervor. Die Schweiz hat alle Trümpfe in der Hand. Sie haben ein Heimspiel und haben ihre Stärke in der EM-Qualifikation bewiesen. Selbst Gruppenkopf Österreich konnte im Freundschaftsspiel geschlagen werden. Für den Schweizer Sieg gewährt Interwetten eine Quote in Höhe von 1,85.

Einschätzung: Der Sieg der Schweiz ist das wahrscheinlichste Ergebnis. Sie spielen daheim und haben sich direkt qualifiziert. Diese Leistung gilt es zu bestätigen. Interwetten ist ein toller Bookie und offeriert für den Heimsieg eine 1,85 als Quote.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: