WM 2018 Qualifikation Europa: Schweiz VS Färöer-Inseln

Sonntag, 13. November 2016 - 20:45 Uhr - Swissporarena in Luzern

Schweiz

4. Spieltag

Färöer-Inseln

Endstand: Schweiz 2 - 0 Färöer-Inseln

Vier Punkte: Erweitern die Färöer gegen die Schweiz ihr Konto?

Die Färöer-Inseln hatten einen guten Start. Nach einem Unentschieden daheim gegen Ungarn, konnten die ersten drei Punkte gegen Lettland fixiert werden. Nach zwei Spielen standen schon vier Punkte auf dem Konto. Anschließend wurde im Duell mit dem Europameister zwar verloren, dennoch darf der Insel-Staat froh über die eigene Leistung sein. Und die Schweiz? Als ungeschlagener Tabellenführer, mit neun Punkten auf dem Konto und mit Heimrecht ausgestattet, wird die Nati ihre Favoritenrolle annehmen. Am Sonntag, den 13. November 2016, um 20.45 Uhr findet das Duell der Schweizer mit den Färöern statt. Austragungsort ist die Swissporarena in Luzern. Des Weiteren können die Schweizer im Heimspiel ihre bislang perfekte Qualifikation auf zwölf Punkte ausbauen. Damit wäre die Führung in der Gruppe B schon am vierten Spieltag vorerst gesichert. Portugal ist den Schweizern bislang mit drei Punkten Rückstand, aber dem besseren Torverhältnis, auf den Fersen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,00 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 5.5
Beste Wettquote6,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Schweiz vs. Färöer-Inseln im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Schweiz – Färöer-Inseln
  • Wettbewerb: WM-Qualifikation 2018
  • Runde: 4. Spieltag, Gruppe B
  • Anstoß: Sonntag, den 13. November 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Swissporarena, Luzern
  • Nati: 1. Platz, 9 Punkte, 7:3 Tore
  • Faröer: 4. Platz, 4 Punkte, 2:6 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zwei Siege: Wurden in zwei Begegnungen errungen – jeweils gewann die Schweiz
  • Torverhältnis: In beiden Duellen mit Färöer gewann die Nati in Addition mit 9:1
  • Zweifach zu Null: Haben die Faröer in der aktuellen Qualifikation schon geschafft
  • Europameister-Bezwinger: Im ersten Duell besiegte die Schweiz Portugal mit 2:0
  • Sieben Tore: Gehen auf das Konto der Schweizer; Top-Torschütze: Admir Mehmedi

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikVier Siege in den letzten sieben Spielen sind aus Sicht der Schweizer kein schlechtes Ergebnis. Zwei Unentschieden und nur eine Niederlage im Elfmeterschießen komplettieren die Bilanz. Ungewohnt stark spielen aktuell die Färöer-Inseln auf. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen sind die Insulaner derzeit noch in Schlagdistanz zur Qualifikation.

Die Schweizer gewannen in der Gruppe A der Europameisterschaft gegen Albanien. Darauf folgend wurden zwei Unentschieden erzielt. Zunächst ist hier das 1:1 gegen Rumänien zu erwähnen. Gegen den späteren Vize-Europameister Frankreich wurde zudem ein 0:0 geholt. Dennoch war in der nächsten Runde Schluss für die Nati. Denn mit einem 1:1 und 5:6 im Elfmeterschießen gegen Polen war die EM beendet. Seitdem ist wenig Zeit vergangen und die Schweiz hat den Blick nach vorn gerichtet. Drei Spiele, drei Siege. Zunächst wurde in der WM-Quali der Europameister Portugal mit 2:0 besiegt. Anschließend gab es einen 3:2 Erfolg in Ungarn und einen 2:1 Sieg in Andorra.

Noch in der Qualifikation zur Europameisterschaft in Frankreich verloren die Färöer-Inseln mit 1:2, trotz über 50 Minuten Führung, in Ungarn. Von Beginn an schlecht verlief jedoch das 0:3 daheim gegen Rumänien. Damit war die Qualifikation abgeschlossen. Aber nach der Quali ist vor der Quali. Zunächst gab es einen Sieg im Testspiel gegen Liechtenstein mit 3:2. Im Kosovo wurde dafür mit 0:2 verloren. Infolgedessen begann die Weltmeisterschaftsqualifikation mit einem 0:0 gegen Ungarn. Später wurde mit 2:0 gegen Lettland gesiegt – ein großer Erfolg. Abschließend gab es dennoch eine 0:6 Packung gegen Portugal.

Einschätzung: Die Färöer-Inseln haben sehr kleine Ausrufezeichen gesetzt. Natürlich ist die Schweiz mit seinem perfekten Start der Favorit. Es wird erwartet, dass die Nati mit Vorsprung gewinnt. Auf geht´s!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZweifach haben sich die Nationalmannschaften bereits getroffen. Das erste Duell wurde im Jahr 2004 ausgetragen. Die Schweizer gewannen ihr Heimspiel mit 6:0 sehr deutlich. Es handelte sich um die EM-Qualifikation. Folglich fand ein Rückspiel auf den Inseln statt. Dort wurde noch immer mit 3:1 gewonnen.

Wenngleich die Färöer fünf Punkte Rückstand auf die Schweiz haben, sind sie für eigene Verhältnisse fantastisch in die Qualifikation gestartet. Die Schweizer führen die Gruppe mit neun Punkten vor dem Europameister Portugal mit sechs Zählern an. Dazu kommen Ungarn und die Färöer mit jeweils vier Punkten. Lettland hat sich drei Punkte gesichert. Abschließend ist Andorra zu erwähnen, welche sich sehr früh als Außenseiter mit null Punkten und einem Torverhältnis von 1:9 herausgebildet haben.

Die Schweiz hat Heimrecht und steht derzeit schon mit drei Siegen aus drei Spielen an der Spitze. Dabei wurden mit Portugal und Ungarn die vermeintlich schweren Gegner schon einmal bespielt. In bislang drei Begegnungen konnten sieben Tore geschossen und mussten drei Gegentore hingenommen werden. Die Färöer sind Vierter und haben aktuell einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage vorzuweisen. Dabei wurde noch nicht gegen Andorra gespielt. Das Torverhältnis ist mit 2:6 im Negativen. Allerdings konnte in drei Duellen nur Portugal gegen die Färöer Tore schießen.

Einschätzung: Die Färöer scheinen ein wenig zu erstarken. Allerdings sind die Schweizer von der Qualität eher mit Portugal gleichzusetzen. Ronaldo und Co gewannen gegen die Inseln mit 6:0.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEin Sieg der Schweiz ist fast sicher. Die Quoten dafür sind entsprechend niedrig. Aber wenn Portugal schon mit 6:0 auswärts gewinnen konnte, warum dann nicht die Schweiz daheim? Für das Over 5.5 Tore gewährt Betvictor eine Quote in Höhe von 6,50.

Etwas moderater ist die Wette auf Over 3.5 Tore. Ebenfalls Betvictor sticht hier mit einer Quotierung von 2,00 heraus. Im Folgenden gewährt bet365 mit einer 1,40 den besten Gegenwert für das Over 2.5 Treffer. Wie hoch gewinnt die Schweiz?

Einschätzung: Das Over 5.5 Tore ist vielleicht ein wenig riskant. Andererseits ist es nicht ungewöhnlich, dass die Färöer gegen Top-Mannschaften mit diesem Abstand verlieren. Die Quote von 6,50 bei Betvictor ist eine Value Bet, die sehr hoch ausgezeichnet ist.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: