WM 2018 Qualifikation Europa: Serbien VS Wales

Sonntag, 11. Juni 2017 - 20:45 Uhr - Crvena Zvezda in Belgrad

Serbien

6. Spieltag

Wales

Endstand: Serbien 1 - 1 Wales

Chance zum Nachrücken: Wales schielt in Serbien auf den Dreier

Alle guten Dinge sind vier – zumindest dann, wenn man sich als Waliser über einen Punktegewinn seiner Nationalmannschaft freut. Die Truppe um Superstar Gareth Bale hat in den letzten vier Partien nämlich immer jeweils nur ein Unentschieden holen können und steht so in gewisser Weise zwischen zwei Stühlen. Der eigene Weg ist noch nicht so richtig gefunden, sollte jetzt aber langsam mal eingeschlagen werden. Immerhin sind es Stand jetzt noch ganze vier Punkte, die Wales vom zweiten Rang der Gruppe D trennen. Und die Aufgabe am Sonntag (11. Juni 2017) um 20.45 Uhr im Crvena Zvezda in Belgrad ist mit Serbien ebenfalls keine ganz kleine Herausforderung. Die Serben präsentieren sich in dieser Gruppe bisher erstklassig und stehen verdient auf dem ersten Platz. Hat Wales überhaupt etwas entgegenzusetzen?

Serbien vs. Wales im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Serbien – Wales
  • Wettbewerb: WM Qualifikation 2016/17
  • Runde: 6. Spieltag | Gruppe D
  • Anstoß: Sonntag, den 11. Juni 2017 um 20.45 Uhr
  • Ort: Crvena Zvezda in Belgrad
  • Serbien: 1. Platz, 11 Punkte, 12:6 Tore
  • Wales: 3. Platz, 7 Punkte, 8:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Formkrise: Nur ein serbischer Sieg in den letzten 4 Spielen
  • Macht: Seit 5 Spielen sind die „Adler“ zuhause ungeschlagen
  • Punktegeier: Wales hat in den letzten fünf Spielen immer gepunktet
  • Mager: 4 Mal in Folge spielten die Waliser Unentschieden
  • Stellung: 4 von 5 Duellen hat Serbien gegen Wales gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikMit guten und ansprechenden Leistungen hat sich Serbien im Prinzip schon fast das Ticket nach Russland gesichert. In der Gruppe D jedenfalls steht die Elf von Trainer Slavoljub Muslin auf dem ersten Platz und kann sich vermutlich auch noch den einen oder anderen Ausrutscher erlauben. Das ist aber natürlich nicht das Ziel, zumal in den letzten Partien hier und da bereits ein kleines bisschen an Souveränität verloren wurde. Gegen Wales zum Beispiel gab es im letzten Aufeinandertreffen nur ein 1:1. Direkt im Anschluss daran kassierte die Serben dann auch noch eine 0:2 Niederlage gegen die Ukraine. Das Jahr 2017 allerdings hat aus Sicht der „Weißen Adler“ wieder deutlich besser angefangen. Nach einem 0:0 gegen die USA konnte gegen Georgien ein 3:1 Sieg eingefahren werden.

Die Waliser und ihr Trainer Chris Coleman haben in den letzten Wochen ein großes Problem: Sie gewinnen einfach keine Spiele. Wochen ist dabei allerdings noch untertrieben, denn die letzten vier Unentschieden erstrecken sich mittlerweile über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Den letzten Erfolg feierte die Coleman-Elf beim 4:0 Erfolg gegen Moldawien im letzten Jahr. Im Anschluss daran wurden ein 2:2 in Österreich, ein 1:1 zuhause gegen Georgien, ein 1:1 gegen Serbien und ein 0:0 gegen Irland erspielt. Dreier? Fehlanzeige! Die müssen aber langsam mal her, denn ansonsten könnte Österreich in der Gruppe D in diesem Fall der lachende Vierte sein – der aktuell ebenfalls sieben Punkte auf dem Konto hat.

Einschätzung: Serbien genießt die deutlich bessere Ausgangslage. Wales hat Problem damit, entscheidend die Spiele anzugehen und dann auch zu gewinnen. Unentschieden alleine werden die Gäste kaum nach Russland befördern.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenInsgesamt fünf Duelle wurden zwischen Serbien und Wales ausgespielt. Generell handelt es sich also noch um ein sehr junges Aufeinandertreffen dieser Fußball-Welt, welches seinen Anfang in der Saison 2002/03 findet. Damals konnten sich in zwei Duellen die Serben durchsetzen, wobei die insgesamt überhaupt noch nie eine Pleite gegen Wales schlucken mussten. In fünf Duellen konnte Serbien stattdessen vier Mal gewinnen und musste nur ein einziges Mal eine Punkteteilung hinnehmen – die es wiederum im letzten direkten Duell dieser beiden Teams gab. Für die Hausherren spricht in diesem Rückspiel allerdings eindeutig die Heimstärke, da seit fünf Partien vor eigenen Fans nicht mehr verloren wurde. Insgesamt kassierten die Serben in 20 Heimspielen zudem lediglich vier Niederlagen. Aus Sicht der Waliser Gäste könnte das zum Problem werden, da in der Fremde keines der letzten drei Spiele gewonnen wurde. Zwei Mal gab es ein Unentschieden, zusätzlich musste ein 0:2 gegen Portugal hingenommen werden. Und dennoch: Auch die Gastgeber wackeln derzeit und konnten nur eines ihrer letzten vier Spiele gewinnen.

Einschätzung: Serbien geht als historischer Favorit in dieses Duell und hat noch nie gegen Wales verloren. Überragend in Form sind beide Seiten derzeit aber wahrlich nicht.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenÜber diesem Duell steht durchaus die Bezeichnung Topspiel, denn für beide Seiten steht viel in dieser Partie auf dem Spiel. Serbien könnte einen enorm wichtigen Schritt in Richtung Russland machen, Wales könnte für einen kräftigen Nachzug sorgen. Hoffnungen liegen vor allem in den Offensiven. Immerhin hat Serbien zuhause schon seit sechs Partien nicht mehr zu Null spielen können. Wales wird allerdings vermutlich wieder Probleme damit haben, die Partie hier für sich entscheiden zu können. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches Betvictor mit einer 1,45 am besten quotiert. Als passende Ergänzung dient unsere strategische Empfehlung für das Both2Score B2S, für die bwin mit einer 2,20 die beste Quote bereithält. Da Wales ein echter Unentschieden-Garant ist und auch die Hausherren in zwei der letzten drei Heimspiele nur einen Punkt behalten konnten, deutet hier vieles auf eine Punkteteilung hin. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher das Unentschieden X, welches bet365 mit einer 3,50 am besten quotiert.

Einschätzung: Serbien spielt zuhause immer auf Sieg, muss dafür aber auch verdammt viele Gegentore hinnehmen. Seit 2015 gab es kein Heimspiel mehr ohne Gegentreffer, weshalb sich das Both2Score B2S mit der Quote von 2,20 natürlich anbietet.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 8/10
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote2,20 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net