WM 2018 Gruppe B: Spanien VS Marokko

Montag, 25. Juni 2018 - 20:00 Uhr - Kaliningrad-Stadion

Spanien

3. Spieltag

Marokko

Endstand: Spanien 2 - 2 Marokko

Macht Spanien gegen Marokko den Gruppensieg klar?

In diesem Artikel unserer WM 2018 Prognose beschäftigen wir uns mit Spanien und Marokko. Tatsächlich sind die Marokkaner ein wenig die tragische Figur der bisherigen Weltmeisterschaft. Denn in Gruppe B waren sie sowohl gegen den Iran, als auch gegen Portugal, das stärkere Team. Dennoch stehen sie mit null Punkten am unteren Ende der Tabelle und haben keine Chance mehr auf das Achtelfinale. Jetzt haben wir in unserer Fußball Analyse zu schauen, ob die Marokkaner mehr sind, als nur ein Punktelieferant für die Spanier. Wie hoch schätzen wir die Motivation von Benatia und Co in unserer WM 2018 Wett-Tipp Vorhersage ein?

Ein Blick auf den Turnierkalender offenbart, was wir alle eigentlich schon wissen. Der 3. Spieltag einer Gruppe findet parallel statt. Während im Kaliningrad-Stadion Spanien auf Marokko trifft, spielt zeitgleich Portugal gegen den Iran. Es ist das Duell zwischen Ronaldo mit Portugal und Iniesta mit Spanien um den Gruppensieg. Anstoß ist jeweils am Montag, den 25. Juni 2018, um 20 Uhr. Die Lage in Gruppe B hat sich zugespitzt. Unsere Wett-Tipps heute für die Partie Spanien gegen Marokko wird auf Basis diverser Statistiken erstellt. Dazu kommen wir gleich.

Spanien vs. Marokko im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Spanien – Marokko
  • Wettbewerb: WM 2018
  • Runde: 3. Spieltag | Gruppe B
  • Anstoß: Montag, den 25. Juni 2018 um 20 Uhr
  • Ort: Kaliningrad-Stadion, Kaliningrad
  • Spanien: 1. Platz, 4 Punkte, 4:3 Tore
  • Marokko: 4. Platz, 0 Punkte, 0:2 Tore

WM 2018 Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • 16 Spiele: Ist Spanien inzwischen in Folge ohne eine Niederlage
  • Ausgeschieden: Sind die Marokkaner nach zwei Gruppenspielen mit je 0:1
  • Perfekte Bilanz: Die Spanier gewannen beide bisherigen Duelle mit Marokko
  • Olle Kamelle: Zuletzt siegte die Rote Furie mit 3:2 im Jahr 1961
  • 4 Unentschieden: Kamen in den vergangenen sieben Spielen der Spanier zustande

WM 2018 Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikSichere Wett-Tipps sind nur eine Illusion? Ja und nein! Es gibt keine absoluten Wahrscheinlichkeiten. Aber durch die Auswertung von Statistiken können wir unsere Chancen erhöhen. Zunächst blicken wir in unserer WM 2018 Prognose daher auf die Spanier und ihre letzten sieben Spiele. Dort finden wir drei Siege und vier Unentschieden vor. In unserem Sportwetten Vergleich erkennen wir zunächst das 3:3 gegen Russland. Danach gab es ein 1:1 in Deutschland. Weiterhin wurden die Argentinier mit 6:1 vom Platz gefegt. Außerdem schloss ein Testspiel gegen die Schweiz mit 1:1. Und gegen Tunesien wurde nur mit 1:0 gewonnen. Zum Auftakt der WM reichte es zu einem 3:3 gegen Portugal. Dafür gab es gegen den Iran ein 1:0, womit die Spanier gegen die Portugiesen um den Gruppensieg konkurrieren.

Marokko: Mit viel Pech aus dem Turnier

Eigentlich hatte Marokko eine sehr gute Form. Die fünf Spiele vor dem Turnierstart endeten mit vier Siegen und einem Unentschieden. Doch zum Auftakt gab es zwei Niederlagen, die gleichbedeutend mit dem Ausscheiden sind. Nachfolgend kommen wir, um unsere Wett-Tipps zu analysieren, zu den Ergebnissen. Im Aufeinandertreffen mit Serbien gab es den 2:1 Sieg. Danach konnte mit 2:0 über Usbekistan gesiegt werden. Und gegen die Ukraine reichte es immerhin zu einem torlosen Unentschieden. Anschließend gab es Erfolge mit 2:1 und 3:1 über die Slowakei und Estland. Danach startete Marokko in das Turnier und das Glück war verschwunden. Mit 0:1 unterlagen die Marokkaner sowohl gegen den Iran, als auch gegen Portugal und waren jeweils eigentlich das bessere Team.

Einschätzung: Auch wenn es nicht so aussieht, hat Marokko sich bei dieser WM anständig verkauft. Spanien gewinnt den Formvergleich dennoch und hat dabei noch die stärkeren Gegner bespielt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenUm Wett-Tipps von Profis bieten zu können, bleiben wir nicht bei unserer Analyse der Form stehen. Natürlich schauen wir auch weiter zurück – auf Pflichtspiele. Hier ist es nur naheliegend, die Leistung über einen längeren Zeitraum und zwar innerhalb der WM-Qualifikation zu betrachten. Spanien hatte diesbezüglich keine leichte Gruppe erwischt, denn Italien war mit an Bord. Dennoch setzte sich die La Furia Roja mit neun Siegen und einem Unentschieden, sowie mit 36:3 Toren, durch. Neben den Italienern waren noch die Albaner, Israel, Mazedonien und Liechtenstein in der Gruppe vertreten. Dies erklärt natürlich die 3,9 Tore im Durchschnitt je Spiel der Spanier. Wobei der Auftakt in die WM ebenfalls mit vielen Treffern (und Gegentreffern) gelang.

Liefert Marokko nochmal ab?

In der Qualifikation gab es an den Marokkanern nix auszusetzen. Ein Sieg zum Start gegen den Iran hätte ihnen gutgetan. Mit etwas Glück hätten sie gegen Portugal gewinnen können. Jetzt ist alles was bleibt, die fantastische Leistung während der Quali. Das Besondere sind hierbei gar nicht mal die drei Siege und drei Remis in sechs Spielen, sondern vielmehr die starke Defensive um Benatia. Denn während der Qualifikation schossen die Marokkaner 11:0 Tore. Selber kamen sie zwar nicht mal auf einen Schnitt von zwei Treffern pro Partie, bekamen aber keinen einzigen Gegentreffer eingeschenkt. Sie setzten sich in einer Gruppe mit der Elfenbeinküste, Gabun und Mali durch. Trotz dieser tollen Geschichte scheint es uns nicht opportun Risiko Wett-Tipps auf Marokko zu platzieren.

Einschätzung: In der Qualifikation haben beide Teams eine gute Leistung erbracht. Spanien war in einer stärkeren Gruppe jedoch noch besser.

Wett-Tipps heute für Spanien – Marokko

icon_02_wettenMarokko konnte im Duell mit dem Iran nicht zu 100 Prozent überzeugen, war aber im Endeffekt besser. Und auch gegen die Portugiesen waren sie das stärkere Team. Auffällig ist jedoch, dass sie selber nicht trafen. Sie kassierten aber immer nur ein Gegentor. Wenige Tore sind auch hier möglich, obwohl die Marokkaner natürlich schon ausgeschieden sind. Und das bringt nach unserer WM 2018 Prognose schlussendlich den Ausschlag, auch auf Spanien zu setzen. Damit steht unser finaler Plan für die Gruppe B.

Wie gut sind die Quoten für Spanien – Marokko?

Zunächst ist der Heimsieg eine relativ sichere Sache. Natürlich will Spanien hier den Gruppensieg im Fernduell mit Portugal. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit auf den leichteren Kontrahenten der Gruppe A gegeben. Der Heimsieg bringt bei Mybet eine 1,33 als Quote ein. Weiterhin empfehlen wir das Under 2.5 Tore. Denn die Spanier schafften es gegen den Iran schon nicht über ein 1:0 hinaus. Die Quote von 2,25 ist bestens geeignet, um den Tonybet Bonus durchzubringen. Weiterhin ist das Under 1.5 Tore mit der wahnsinnig hohen Wettquote von 4,75 von Interesse. Unibet hat diesen Tipp im Angebot.

Einschätzung: Das Under 1.5 Tore finden wir wegen der hohen Quote überaus faszinierend. Denn immerhin endeten drei der bisherigen vier Spiele der Gruppe B nur 1:0. Die Quotierung von 4,75 bei Unibet ist daher zu beachten.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,33 - Stake 7/10
mybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,25 - Stake 4/10
Tonybet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote4,75 - Stake 2/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X