Gruppe_B_Spanien_Niederlande

Das WM-Finale von 2010 wiederholt sich in der Vorrunde

UPDATE zum Wett-Tipp Spanien gegen Niederlande – Wenn die Neuauflage des WM-Endspiels von 2010 dieses Mal schon in der Gruppenphase stattfindet, dann ist das natürlich der Kracher schlechthin in der Vorrunde der Weltmeisterschaft 2014, bei dem auch Wetten besonders reizvoll sind. Am Freitag (13. Juni) treffen sich gleich zum Auftakt der Gruppe B um 21 Uhr MESZ in der Arena Fonte Nova in Salvador Weltmeister Spanien und Vize-Weltmeister Holland. Und Sportredakteure mit langjähriger Wetterfahrung haben für euch diese Partie ganz genau analysiert und liefern euch den besten Tipp samt Wettquote frei Haus.

Statistische Besonderheiten: Iniesta entscheidet das Endspiel

icon_10_StatistikEine Verlängerung musste herhalten, ehe das Endspiel 2010 vier Minuten vor dem Elfmeterschießen durch den Spanier Iniesta dann doch noch entschieden wurde. Und Oranje blieb auch in seinem dritten Finale nach 1974 und 1978 wieder nur Platz zwei. Spanien unterdessen feierte in seinem ersten Endspiel bei einer Weltmeisterschaft gleich den ersten Titel. Zu mehr als dem Viertelfinale hatte es bisher fast nie gereicht für die Furia Roja. Nur 1950 in Brasilien holten die Iberer noch einen vierten Platz. Seit der Fußball-WM 1978 qualifizierte sich Spanien immer für die Endrunde. Die Niederlande erlebten hingegen nach den verlorenen Endspielen 1974 und 1978 einige magere Jahren, qualifizierten sich danach gleich zwei Mal nicht und fehlten auch bei der Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan.

Holland steht sich immer wieder selbst im Weg

icon_02_QuotoenDie Bilanz beider Nationen ist mit 5:4 Siegen für Spanien bei einem weiteren Unentschieden fast ausgeglichen, so dass es gar nicht so einfach ist, den richtigen Tipp in dieser Partie zu wetten. Vor dem WM-Finale 2010 gewannen die Holländer 2002 und 2000 zwei Freundschaftsspiele mit 1:0 und 2:1. Für die Furia Roja spricht ganz sicher der Kader, der seit Jahren eingespielt ist und sich kaum verändert hat. Vor und nach dem WM-Triumph holte Spanien mit diesem Team auch zwei Europameisterschaften. Die Niederlande indes versagten bei der Euro 2012 auf der ganzen Linie und schieden mit drei Niederlagen in der Vorrunde aus. Die Elftal hat eben seit jeher das Problem, sich bei großen Turnieren immer wieder selbst im Weg zu stehen. Daher tendiert unsere Redaktion auch dieses Mal eher zu einem Tipp auf Spanien, zumal beide Nationen souverän die Qualifikation meisterten. Noch klüger wäre es, diese Wetten besser abzusichern. Etwa mit einer Doppelten Chance 1X. Hier hat der Buchmacher bet3000 mit einer Wettquote von 1,35 noch eine Value Bet im Angebot. Bei einer „1“ für die Iberer steigt die Wettquote sogar auf 2,10 bei Interwetten und Tipico. Mutiger Sportwetter, die glauben, die Furia Roja sei mittlerweile „satt“, sollten ihren Wetttipp auf die Niederlande bei Pinnacle Sports mit einer Topquote von 4,36 platzieren.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,57 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 1.5
Beste Wettquote2,8 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Niederlande
Beste Wettquote5,31 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Letzte Infos für Wetten auf Spanien – Niederlande

icon_05_VergleichPro und Contra Spanien: Die Erfolge der Furia Roja verlangen nach dem optimalen Spiel dem passenden Ergebnis dazu. Anders sind die kritischen Stimmen aus Spanien nicht zu werten. Denn eigentlich liegen die Iberer doch voll im Plan. Die WM-Qualifikation überstanden die Südeuropäer mit sechs Siegen und zwei Unentschieden ganz ohne Niederlage. Mehr noch: Die bombensichere Defensive mit Keeper Iker Casillas im Kasten ließ nur drei Gegentore zu. Auch in den vergangenen fünf Testspielen gab es vier Siege und nur zwei Gegentreffer. Trotzdem werden die Medien nervös, denn Spanien gewann eben auch „nur“ mit 2:1 gegen Äquatorialneuguinea und auch nur 2:0 bei der WM-Generalprobe gegen El Salvador. Doch man muss auch festhalten: Wann immer Spanien gefordert wird, löst der amtierende Weltmeister seine Aufgaben. Siehe das 1:0 gegen Italien oder das 2:0 im WM-Test gegen unangenehme Bolivianer. Verändert hat sich das Team kaum. Nur in vorderster Front wird Nationaltrainer Vicente del Bosque vermutlich auf Diego Costa von Atletico Madrid setzen – wenn der fit ist. Dann bleiben für David Villa und Fernando Torres wohl nur Plätze auf der Ersatzbank. Aber das wären ja auch nicht die schlechtesten Joker.

Pro und Contra Niederlande: Imposant bestritten die Niederlande ihre WM-Qualifikation in Europa, denn neun der zehn Begegnungen wurden gewonnen. Das 2:2 in Estland darf deswegen gerne als Ausrutscher gewertet werden. Auf der anderen Seite gab es ja tolle Highlights wie das 8:1 gegen Ungarn. In die Vorbereitung auf die Wettspiele unterm Zuckerhut startete Oranje holprig, mit einem  0:0 gegen Kolumbien sowie einem 0:2 gegen die Franzosen. Dazu gab es noch ein 1:1 gegen Ecuador. Aber: Die Holländer wussten sich kontinuierlich zu steigern, besiegten Ghana 1:0, dann Wales mit 2:0. Ein Manko bleibt nur manches Mal die Torausbeute. Zu viele Gelegenheiten bleiben ungenutzt, was gegen ein Team, wie die Spanier es stellen, nicht passieren darf. Dazu scheint Oranje einen Ausfall der Topstars Arjen Robben und Robin van Persie für den Fall der Fälle nur schwer kompensieren zu können. Der Mannschaft mangelt es hier und da noch an Erfahrung, ein Umbruch ist noch nicht komplett abgeschlossen.

Empfohlene Wetten: Bärenstarke Defensive gegen bisweilen schwache Chancenverwertung – es riecht förmlich in diesem Duell nach einem Under 2.5 – für das bietet Nordicbet eine Quote von immerhin 1,57 an. Derselbe Bookie spendiert für ein gewiss risikoreicheres Under 1.5 gar eine Value Bet von 2,80 an. Doch weil keiner der beiden Topfavoriten verlieren will, muss auch nicht unbedingt ein torreiches Match erwartet werden. Wer überhaupt auf einen Sieger tippen will, sollte einen niederländischen Erfolg in Erwägung ziehen. Dafür gibt es bei Pinnacle Sports nämlich eine satte Quote und gleichzeitig eine Value Bet von 5,31.

teaserbox-bet365-WM2014

teaserbox_WM_Interwetten

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: