Testspiele 2018: Spanien VS Schweiz

Sonntag, 3. Juni 2018 - 21:00 Uhr - Estadio de la Ceramica in Villareal

Spanien

WM-Vorbereitung

Schweiz

Endstand: Spanien 1 - 1 Schweiz

Wie 2010: Kann die Schweiz das mächtige Spanien schlagen?

In Spanien könnte die Laune eigentlich kaum besser sein. Die rote Furie hat sich in der Qualifikation wieder einmal durchgebissen und geht nach den letzten Auftritten als einer der großen Favoriten in das Turnier nach Russland. So haben sich die Spanier zuletzt mit einem 6:1 Sieg über Argentinien zurückgemeldet, nachdem gegen Russland (3:3) und Deutschland (1:1) zwei Unentschieden erspielt wurden. Weitaus beeindruckender ist allerdings die Tatsache, dass keines der letzten 18 Spiele verloren wurde. Keine Frage: Die Spanier in Russland zu stoppen wird eine ganz harte Aufgabe. Aber gilt das auch zwei Wochen vor dem Turnier? Am Sonntag (3. Juni 2018) um 21 Uhr möchte die Schweiz genau das im Duell gegen Spanien im Estadio de la Ceramica in Villareal herausfinden. Gut für Gäste: Schon 2010 hat es mit einem Auswärtserfolg in Spanien ziemlich gut geklappt. Schlecht für die Gäste: In 15 direkten Duellen war das der einzige Dreier.

Spanien vs. Schweiz im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Spanien – Schweiz
  • Wettbewerb: WM-Vorbereitung
  • Runde: Testspiel
  • Anstoß: Sonntag, den 3. Juni 2018 um 21 Uhr
  • Ort: Estadio de la Ceramica in Villareal
  • Spanien | WM-Quali Gruppe G: 1. Platz, 28 Punkte, 36:3 Tore
  • Schweiz | WM-Quali Gruppe B: 2. Platz, 27 Punkte, 23:7 Tore

Zahlenspielereien

  • Übermacht: Nur 3 Gegentore für Spanien in der Quali
  • Aber: 3 Mal in Folge gab es zuletzt Gegentreffer
  • Verlässlich: Seit 4 Spielen ist die Nati ohne Niederlage
  • Uhrwerk: 4 Mal in Folge blieben die Schweizer zu Null
  • Deutlich: Nur ein Nati-Sieg in 19 direkten Duellen gegen Spanien

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikZur spanischen Furie lässt sich im Moment nichts Negatives sagen. Die Spanier sind auf beeindruckende Art und Weise durch die Qualifikation marschiert, was durch die nur drei Gegentore noch einmal schön unterstrichen wird. Gleichzeitig haben die Kicker von Trainer Julen Lopetegui aber auch im Anschluss noch begeistern können. Das 3:3 gegen Russland war zum Beispiel enorm unterhaltsam, wenn auch nicht sonderlich erfolgreich. Das Gleiche gilt für das 1:1 gegen Deutschland im März. Allerdings gab es im letzten Test gegen Argentinien einen satten 6:1 Erfolg, der weltweit für Aufsehen sorgen konnte. Ballert sich Spanien wohlmöglich auch so zum Titel in Russland? Die Form jedenfalls passt bei der Lopetegui-Elf.

Die Schweiz hat sich in der Qualifikation gut präsentieren können, musste für die endgültige Entscheidung aber trotzdem in die Play-Offs. Wie gut die Nati in Form ist, zeigt ein Blick auf die letzten erspielten Ergebnisse. Nur eines der letzten 20 Spiele wurde in Sand gesetzt, das war beim 0:2 gegen Europameister Portugal. Danach gab es einen 1:0 Erfolg in Nordirland, ein 0:0 zuhause im Rückspiel, ein 1:0 gegen Griechenland und ein 6:0 über Panama. Kaum zu übersehen. Defensiv stehen die Schweizer richtig gut, auch wenn die Qualität der Gegner natürlich nicht immer überragend hoch war. Dennoch: Dem Selbstbewusstsein dürften die letzten Auftritte auf jeden Fall nicht geschadet haben.

Einschätzung: Beide Teams sind gut in Form und konnten in den letzten Tests überzeugende Leistungen zeigen. Ganz nebenbei haben beide Seiten im letzten Spiel jeweils sechs Hütten markiert.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs lässt sich nicht leugnen: In der Vergangenheit war die Nati der roten Furie hoffnungslos unterlegen. Genau 19 Partien hat es bereits gegeben, erst einmal verließen die Schweizer den Platz als Sieger. Das war der angesprochene 1:0 Erfolg, der 2010 errungen wurde. 15 Mal verloren die Kicker aus der Alpenrepublik, drei Mal erkämpfte man sich zumindest ein Unentschieden. Überdeutlich sind die Bilanzen auch beim Torverhältnis, wo Spanien 45 Mal traf und nur 16 Gegentore hinnehmen musste. Das alles passt aber zur aktuellen Form der Furia Roja. In den letzten neun Heimspielen hat Spanien nicht nur acht Siege eingefahren, sondern alle acht Partien im Handicap gewonnen. Gegen Argentinien gab es das 6:1, davor wurden ein 5:0 gegen Costa Rica, ein 3:0 gegen Albanien und ein 3:0 gegen Italien verbucht. Obwohl die Schweiz zuletzt auswärts nicht schlecht unterwegs war, könnte es hier zu einem echten Donnerwetter kommen.

Einschätzung: Die Spanier sind zuhause beeindruckend in Form. Die Vergangenheit gegen die Schweiz wurde von der roten Furie ebenfalls klar dominiert.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Teams sind zwar für Russland qualifiziert, die Ausgangslagen sind jedoch völlig unterschiedlich. Die Schweiz ist hier klar in der Außenseiterrolle, zumal die Partie in Spanien ausgetragen wird. Die Gastgeber sind in den letzten Monaten beeindruckend in Form und gehören zu den größten Favoriten auf einen Titelgewinn in Russland. Zuhause in diesem Test sollte unter normalen Umständen nichts anbrennen. Wir greifen daher als konservative Empfehlung mit geringem Risiko den Heimsieg 1 auf, für den Unibet mit einer 1,33 die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Da die Spanier ihre letzten Heimspiele aber allesamt überragend deutlich gewonnen haben, gehen wir auch hier von einer klaren Partie aus. Strategisch, ergo mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher das 1 Handicap 0:1, welches bei Betway mit einer 1,95 am besen quotiert. Wollt ihr eine noch höhere Quote, könnt ihr auf unsere spekulative Empfehlung und das 1 Handicap 0:2 mit der besten Quote von 3,50 bei Bet3000 zurückgreifen.

Einschätzung: Im eigenen Land dürfte Spanien gegen die Nati nicht allzu viele Probleme bekommen. Für uns eine klare Sache: Heimsieg 1 und die Quote von 1,33.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,33 - Stake 8/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:2
Beste Wettquote3,50 - Stake 1/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net