2. Bundesliga 2015/16: SpVgg Greuther Fürth VS 1. FC Kaiserslautern

Freitag, 27. November 2015 - 18:30 Uhr - Stadion am Haubenweg in Fürth

Fürth

16. Spieltag

Kaiserslautern

Schnappt sich Fürth gegen Kaiserslautern den Aufstiegsrang?

Die Kurve geht wieder nach oben in Fürth, jetzt soll kurz vor der Winterpause möglichst noch Tabellenplatz Drei eingenommen werden. Unmöglich ist das nicht, denn lediglich zwei Punkte trennen die Spielvereinigung vom gewünschten Aufstiegsplatz. Am Freitag (27. November 2015) reist um 18.30 Uhr mit dem 1. FC Kaiserslautern aber ein unangenehmer Gast ins Stadion am Laubenweg in Fürth. Die Gäste haben nach drei Niederlagen in Folge zuletzt wieder die Gier für Punkte entdeckt und aus den letzten beiden Spielen vier Punkte mitgenommen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,44 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Fürth 1
Beste Wettquote2,55 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Fürth vs. Kaiserslautern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Kaiserslautern
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 16. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 27. November 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: Stadion am Laubenweg, Fürth
  • Fürth: 5. Platz, 24 Punkte, 21:24 Tore
  • FCK: 10. Platz, 19 Punkte, 16:19 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Erfolgreich: beide haben seit 2 Spielen nicht verloren
  • Heimstark: Nur 1 der letzten 5 Heimspiele verlor Fürth
  • Sauber: 3 von 5 Spielen blieb Fürth zuhause ohne Gegentor
  • Comeback: Lautern gewann 2 der letzten 5 Auswärtsspiele
  • Heimvorteil: Die letzten 5 Duelle gewann immer das Heimteam

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikStefan Ruthenbeck kann erst einmal wieder tief durchatmen. Es sah in den letzten Wochen verdächtig danach aus, als ob Fürth einknicken und böse abstürzen würde. Die „Kleeblätter“ haben in den letzten beiden Partien aber die Kurve noch gerade so bekommen und dürfen jetzt weiterhin an die Aufstiegsregionen denken. Ein herber Rückschlag im Kampf um das Fußball-Oberhaus war die deftige 2:5 Niederlage beim Sportclub aus Freiburg. Eine leichte Reaktion zeigte Fürth daraufhin zuhause beim 1:0 gegen 1860 München. Jetzt wurde allerdings keine positive Kehrtwende eingeläutet, sondern viel mehr warf die Spielvereinigung ihre gerade wieder neu gewonnen Hoffnung über den Haufen. Gegen Fortuna Düsseldorf holten sich die „Kleeblätter“ auswärts ein 0:1 ab. Jetzt wurde der Schalter aber scheinbar wieder umgelegt, denn aus den letzten beiden Spielen sicherte sich Fürth vier Punkte. Zuhause gegen Bielefeld wirkte die Ruthenbeck-Elf beim 0:0 noch etwas schwerfällig, am letzten Spieltag konnte aber mit 2:1 in Heidenheim gewonnen werden.

Beim 1. FC Kaiserslautern zeichnet sich derzeit ein ähnliches Bild ab, allerdings war die Ausgangslage der Pfälzer noch weitaus dramatischer. Gleich drei Niederlagen in Folge mussten die „roten Teufel“ vom Betzenberg hinnehmen. In den letzten beiden Spielen konnten aber auch die Pfälzer wieder vier Punkte einfahren und konnten sich damit zumindest vor dem Abstiegskampf etwas Luft verschaffen. Dennoch hängt die Mannschaft von Kosta Runjaic den Ambitionen deutlich hinterher. Wie katastrophal die Lage in Lautern wirklich war, das zeigt ein Blick auf die letzten fünf Spiele. Gegen Karlsruhe (0:2), Bochum (0:1) und Bielefeld (0:2) schaffte es der FCK nicht einmal zu einem eigenen Torerfolg. Dafür wurde RB Leipzig auswärts mit 2:0 geschlagen. Am letzten Spieltag war der Eindruck aber erneut nicht wirklich positiv. Nach einem Rückstand gegen den FSV Frankfurt brachten die Männer von Kosta Runjaic nur durch ein Eigentor der Gäste noch einen Punkt über die Zeit. Besonders bitter: Karls sicherte sich innerhalb von zwei Minuten eine gelb-rote Karte und ist damit gegen Fürth gesperrt.

Einschätzung: Beide Mannschaften durchlaufen einen ähnlichen Trend. Fürth hat in der letzten Partie aber den besseren Eindruck gemacht und ist für uns daher leicht im Vorteil.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs geht in der Regel recht eng zu, wenn Greuther Fürth und der 1. FC Kaiserslautern aufeinander treffen. Von den bisherigen zwölf Duellen konnte sich der FCK sechs unter den Nagel reißen, Fürth bringt es auf fünf Siege. Ein Unentschieden haben die Zuschauer dieser Partie erst ein einziges Mal zu sehen bekommen. Was aber dennoch für einen Unterhaltungswert spricht, ist die Zahl der Tore. Mit 31 Treffern fallen hier im Schnitt 2,5 Tore pro Spiel. Auffällig ist, dass sich in den letzten fünf Spielen hier vor allem ein Ergebnis etabliert hat, nämlich ein 2:1. Gleich vier der letzten fünf Spiele endeten so, einzige Ausnahme ist hier der 2:0 Sieg der Lauterer zuhause im Jahr 2014. Das bringt uns aber direkt zur nächsten Besonderheit, denn die letzten fünf Aufeinandertreffen entschied immer die jeweilige Heimmannschaft für sich. Der letzte FCK-Sieg in Fürth datiert aus dem Jahr 2008. Damals gewann die „roten Teufel“ gleich zwei Mal in einem Jahr mit 1:0 gegen die Spielvereinigung.

Einschätzung: Hier wartet eine Ergebnisserie, die zeigt, wie eng es zwischen diesen beiden Teams hergeht. Ein deutlicher Favorit lässt sich hier wohl nur am Heimvorteil festmachen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenObwohl beide Mannschaften sich auf einem aufsteigenden Ast befinden, sehen wir die Hausherren hier als einen Tick stärker an. Zunächst unterstützt die Statistik diese Wahl natürlich, denn der Gastgeber ist hier in der Regel immer der Sieger. Allerdings macht Fürth auf uns derzeit einen frischeren Eindruck. Der Sieg gegen Heidenheim hat Selbstbewusstsein gegeben, Lautern hingegen könnte durch das schwache 1:1 zuhause wieder gefährdet sein, abzurutschen. Wirklich über den Damm ist die Mannschaft von Runjaic nach diesen beiden Spielen ohne Niederlage nicht. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher die doppelte Chance 1X. Betway hat hierfür mit einer 1,44 die beste Quote im Angebot. Was wir aber durchaus sehen, ist ein Torerfolg des FCK. Fürth wird zuhause mit ziemlich hoher Sicherheit auch treffen. Geschichtlich werden wir wieder unterstützt, denn in den letzten fünf Spielen haben vier Mal beide Teams getroffen. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, lautet unsere Empfehlung hier beide Teams treffen B2S. Mit einer 1,95 hat Betvictor hier die beste Quote parat. Wie bereits erwähnt, haben die Fürther für uns hier einen leichten Vorteil. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, lautet unsere Empfehlung daher Sieg Fürth 1. Hierfür hat Tipico mit einer 2,55 die beste Quote im Angebot.

Einschätzung: Fürth hat sich aus dem Abwärtstrend voll und ganz befreien können, Kaiserslautern hängt noch am seidenen Faden. Für die Gäste wird es hier sehr schwer, mit einer 1,44 ist die doppelte Chance 1X zwar nicht die profitabelste, aber die sicherste Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: