2. Bundesliga 2018/19: SSV Jahn Regensburg VS MSV Duisburg

25. Spieltag
vs25. Spieltag
9. März - 13:00 Uhr - Continental-Arena in Regensburg

Regensburg

25. Spieltag

Duisburg

Duisburg hofft in Regensburg auf den nächsten Dreier

Unsere 2. Bundesliga Prognose für die Partie SSV Jahn Regensburg gegen den MSV Duisburg behandelt das Duell zweier Sieger vom vergangenen Wochenende. Insgesamt ist die Ausgangslage beider Klubs aber unterschiedlich. Regensburg befindet sich im zweiten Jahr nach dem Aufstieg erneut auf dem Weg zum frühzeitigen Klassenhalt. Mit bereits 36 Punkten fehlen dem Jahn rechnerisch nur noch zwei Siege. Für Duisburg mit erst 20 Zählern sieht es derweil nach einem Zittern bis zum Schluss aus, möglicherweise auch ohne Happy-End.

Regensburg geht sicherlich mit breiter Brust in die Partie am Samstag, den 9. März 2019, um 13 Uhr. Der SSV Jahn hat ein kleines Tief mit drei sieglosen Partien auf überzeugende Art und Weise mit zuletzt zwei Erfolgen beendet. Aber auch beim MSV Duisburg zeigt die Analyse eine aufsteigende Tendenz. Immerhin vier Zähler verbuchten die Zebras aus den jüngsten beiden Begegnungen. Weil aber auch die Konkurrenz im Abstiegskampf fleißig punktet, bleibt die Lage im Tabellenkeller höchst angespannt. Bei zwei Punkten Rückstand ans rettende Ufer benötigt Duisburg weitere Erfolge, um am Ende den Abstieg aus eigener Kraft vermeiden zu können.

SSV Jahn Regensburg vs. MSV Duisburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SSV Jahn Regensburg – MSV Duisburg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 9. März 2019 um 13.00 Uhr
  • Ort: Continental-Arena, Regensburg
  • SSV Jahn Regensburg: 8. Platz, 36 Punkte, 37:35 Tore
  • MSV Duisburg: 16. Platz, 20 Punkte, 23:41 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Kleine Serie: Regensburg ist seit drei Spielen ungeschlagen (2-1-0)
  • Ausbaufähig: Regensburg erzielte in elf Heimspielen nur zwölf Tore
  • Dürftig: Duisburg verlor acht der letzten elf Spiele (2-1-8)
  • Stabiler: Duisburg blieb zwei Mal in Folge ohne Gegentor
  • Torreich: In den letzten drei Direktduellen fielen jeweils mindestens vier Tore

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIm Fußball ist das zweite Jahr nach dem Aufstieg oft schwieriger als das erste. Dementsprechend waren viele Wett-Tipps von Profis in Bezug auf Jahn Regensburg eher von Skepsis geprägt. Zunächst schien diese auch berechtigt. Denn nur vier Punkte aus den ersten fünf Spielen waren kein guter Start. Zudem scheiterte die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Chemie Leipzig. Dann aber blieb Regensburg zehn Mal in Folge unbesiegt (4-6-0). Und nach einem 1:3 gegen den 1. FC Köln ging es mit vier Punkten aus den Spielen beim SV Sandhausen (2:2) und beim FC Ingolstadt (2:1) durchaus positiv in die Winterpause. Ebenfalls gut verlief der Start ins neue Jahr mit einem 2:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn. Danach allerdings setzte es bei Holstein Kiel (0:2) und gegen Arminia Bielefeld (0:3) zwei Niederlagen. Bei Dynamo Dresden (0:0) blieb der Jahn erneut ohne Tor, holte aber zumindest einen Punkt. Anschließend wurde das kleine Tief aber auf beeindruckende Art und Weise beendet. Sowohl gegen den Hamburger SV als auch beim 1. FC Heidenheim siegte der Jahn mit 2:1.

Duisburg hofft wieder

Nach mageren zwei Punkten aus den ersten acht Spielen musste Trainer Ilja Gruev beim MSV Duisburg gehen. Unter Nachfolger Torsten Lieberknecht fanden die Zebras dann zumindest vorübergehend in die Spur. Elf Punkte aus sechs Spielen genügten, um die Abstiegsplätze zu verlassen. Allerdings ging es mit fünf aufeinanderfolgenden Niederlagen schnell wieder in die andere Richtung. So ging auch der Start ins neue Jahr beim VfL Bochum (1:2) daneben. Die Antwort darauf fiel mit einem 3:2-Sieg gegen den SV Darmstadt 98 aber gut aus. Diesem Erfolg allerdings schlossen sich drei Niederlagen in Folge an. Nach dem Achtelfinal-Aus im DFB-Pokal gegen den SC Paderborn (1:3) verlor der MSV auch bei der SpVgg Greuther Fürth (0:1) und gegen den 1. FC Union Berlin (2:3). Bei Erzgebirge Aue (0:0) nahmen die Zebras anschließend immerhin einen Punkt mit und wahrten die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Diese erhielt dann am vergangenen Wochenende einen richtigen Schwung. Im Kellerduell gegen den 1. FC Magdeburg siegte der MSV spät mit 1:0.

Einschätzung: Bei beiden Teams ist ein positiver Trend erkennbar. Regensburg freilich hat nach zwei Siegen gegen starke Gegner sicherlich eine noch etwas breitere Brust.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenRegensburg ist das drittbeste Auswärtsteam der Liga (20 Punkte), hat zu Hause aber Luft nach oben. 16 Punkte aus elf Heimspielen (4-4-3) sind sogar ein leicht unterdurchschnittlicher Wert. Auffällig ist, dass Regensburg zu Hause deutlich seltener trifft. Zwölf Toren in elf Heimspielen (1,09 im Schnitt) stehen 25 Treffer in 13 Auswärtspartien (1,92) gegenüber. Duisburg hat unterdessen ebenfalls auswärts (11) mehr Punkte geholt als zu Hause (9). Bei fünf Remis und fünf Niederlagen gewannen die Zebras indes nur zwei Mal in der Fremde. Insgesamt sind 14 Niederlagen nach 24 Spieltagen ligaweit die meisten. Ligaweiter Negativwert sind die erst 23 Treffer des MSV. Und auch bereits 41 Gegentore sind der schlechteste Wert der Liga.

Torreiche Duelle zwischen Regensburg und Duisburg

14 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit sechs Siegen hat der MSV Duisburg die etwas bessere Bilanz. Für Jahn Regensburg stehen bei vier Unentschieden nur vier Erfolge zu Buche. Allerdings hat der SSV Jahn vor eigenem Publikum die bessere Bilanz. Zu Hause gelangen Regensburg drei Heimsiege bei zwei Remis und zwei Pleiten. Vergangene Saison feierte der Jahn einen deutlichen 4:0-Heimsieg, verlor aber das Rückspiel in Duisburg mit 1:4. Das Hinspiel in der laufenden Spielzeit entschied Regensburg dafür in Duisburg mit 3:1 für sich. Auffällig ist dabei, dass diese Begegnungen alle torreich verliefen. Drei Mal in Folge fielen zwischen beiden Klubs mindestens vier Tore. Generell ist die Begegnung Duisburg gegen Regensburg mit im Schnitt 3,71 Treffern recht torreich.

Einschätzung: Weder aus der Gesamtbilanz noch aus der Statistik der letzten Jahre lässt sich ein Vorteil für eines der beiden Teams ableiten. Unabhängig davon darf man sich aber auf unterhaltsame 90 Minuten freuen.

Wett-Tipps heute für SSV Jahn Regensburg – MSV Duisburg

icon_02_wettenEine 2. Bundesliga Prognose für zwei Sieger vom letzten Wochenende ist meist nicht ganz einfach. Das gilt auch für Wett-Tipps heute für Jahn Regensburg gegen den MSV Duisburg. Tabellarisch wäre zwar der Jahn der Favorit, doch von den letzten sieben Heimspielen gewann Regensburg nur zwei (2-3-2). Auf der anderen Seite hat sich Duisburg etwas stabilisiert und zuletzt bei Erzgebirge Aue auswärts gepunktet. Generell haben die Zebras auswärts schon fünf Mal die Punkte geteilt. Und für den Jahn stehen nach elf Heimspielen vier Unentschieden zu Buche. Wett-Tipps auf Remis mit der Quote 3,80 von Bet3000 sind deshalb zumindest eine Überlegung wert. Klar ist aber natürlich auch, dass es sich dabei um Risiko Wett-Tipps handelt.

Wie gut sind die Quoten für SSV Jahn Regensburg – MSV Duisburg?

Eher sichere Wett-Tipps haben wir in unserer 2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage aber auch parat. Dazu zählen wir Wetten auf Over 1.5 mit der laut Sportwetten Vergleich besten Wettquote 1,22 von Betway. Dass in 23 von 25 Regensburger Pflichtspielen dieser Saison mindestens zwei Tore fielen, ist dafür das Hauptargument. Zudem waren es auch nur in drei der letzten elf Duisburger Partien weniger als zwei Treffer. Acht Mal fielen indes nicht nur mindestens zwei, sondern sogar mindestens drei Tore. Auch deshalb gehen wir in unserer 2. Bundesliga Prognose mit Over 2.5 und der Quote 1,73 von Betvictor noch einen Schritt weiter. Vor allem aber auch, weil in zehn der bisherigen 14 Direktduelle drei oder mehr Tore fielen. Mit dem Betvictor Bonus sind entsprechende Wetten sogar ohne das ganz große persönliche Risiko möglich.

Einschätzung: Partien mit Regensburger Beteiligung haben in der Regel einen hohen Unterhaltungswert. Auch gegen Duisburg werden Tore fallen. In Wetten auf Over 1.5 mit der Quote 1,22 sehen wir eine sehr hohe Gewinnchance.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Over 1.5
Odds:1,22
Stakes:8/10
low
med
high
Bester Tipp:Over 2.5
Odds:1,73
Stakes:5/10
low
med
high
Bester Tipp:Unentschieden
Odds:3,80
Stakes:1/10
low
med
high
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net