DFB-Pokal 2015/16: Stuttgarter Kickers VS VfL Wolfsburg

Samstag, 8. August 2015 - 15:30 Uhr - Gazi-Stadion in Stuttgart

Stuttgart

1. Runde

Wolfsburg

Endstand: Stuttgarter Kickers 1 - 4 VfL Wolfsburg

Wunder für die Kickers gegen Titelverteidiger VfL Wolfsburg?

Die Stuttgarter Kickers sind eigentlich jedem Fußballfan ein Begriff. Kein Wunder schließlich die „Blauen“ nicht nur 1991 in der Bundesliga, sondern auch von 1996 bis 2001 in der 2. Bundeliga. Die glorreichen Zeiten sind zwar vorbei, professionell wird in Stuttgart aber immer noch gearbeitet. Als Aushängeschild der Moderne reisen die „Wölfe“ am Samstag (8. August 2015) um 15.30 Uhr ins Gazi-Stadion auf der Waldau. Wolfsburg? Da war doch was, ganz genau: Der VfL ist amtierender DFB-Pokalsieger.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote1,62 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 2:0
Beste Wettquote2,57 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Kickers vs. Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Stuttgarter Kickers – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: DFB-Pokal Saison 2015/16
  • Runde: 1. Runde
  • Anstoß: Samstag, den 8. August 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Gazi-Stadium auf der Waldau, Stuttgart
  • Kickers: 7. Platz, 4 Punkte, 3:2 Tore
  • Wolfsburg: noch kein Pflichtspiel

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Titel: Wolfsburg hat sich dieses Jahr bereits den Supercup gesichert
  • Titelträger: Auch der DFB-Pokal ist noch fest in Wolfsburger Händen
  • Unentschieden: 3 Unentschieden der Kickers in den letzten 5 Spielen
  • Sieglos: Die „Wölfe“ haben seit drei Spielen nicht gewonnen
  • Heimschwach: Nur 1 Sieg in den letzten 5 Heimspielen der „Blauen“

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Kickers starteten durchaus passabel in die Saison. Nach zwei Spielen steht die Mannschaft von Trainer Horst Steffen mit vier Punkten auf dem siebten Platz der 3. Liga. Letztes Jahr verpassten die „Blauen“ die Relegation für die 2. Bundesliga nur knapp. Man lag am letzten Spieltage zwei Punkte hinter Holstein Kiel. Auch wenn am zweiten Spieltag beim VfL Osnabrück durchaus ein Sieg drin gewesen wäre, gibt man sich in Stuttgart mit dem Auftakt durchaus zufrieden. Vor allem der Sieg am ersten Spieltag gegen Fortuna Köln war Balsam für die Seele: Es war der erste Heimsieg der Kickers nach zuvor vier sieglosen Partien. Im DFB-Pokal standen die Stuttgarter Kickers bereits ein Mal, was aber schon etwas länger zurückliegt (1987), im Jahr 2000 schaffte man es noch ein Mal den Sprung bis ins Halbfinale.

Der VfL Wolfsburg ist, bevor die Saison überhaupt richtig begonnen hat, schon der erste Titelträger. Gegen Bayern München holten sich die „Wölfe“ am 1. August 2015 den DFL-Supercup im Elfmeterschießen. Ansonsten lief die Vorbereitung bei Wolfsburg nicht unbedingt optimal. Gegen Ajax Amsterdam spielte man „nur“ 1:1, gegen Villareal aus Spanien und Arsenal verlor man sogar mit 1:2 beziehungsweise 0:1. Lediglich ein Sieg gegen Zürich (4:2) stand bis zum Erfolg gegen die Bayern auf der Haben-Seite der „Wölfe“. Der einzig große Transfer der Wolfsburger ist Max Kruse. Der Stürmer wechselte von Borussia Mönchengladbach zum DFB-Pokalsieger. Die neue Bundesliga-Saison startet für Wolfsburg am 16. August gegen Eintracht Frankfurt.

Einschätzung: Obwohl die Kickers vielleicht einen Tick spritziger sein können, weil sie schon mitten in der Saison sind, ist Wolfsburg ohne Wenn und Aber hier der haushohe Favorit. Das ein DFB-Pokalgewinner in der ersten Runde ausscheidet, hat es noch nie gegeben.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAufeinandergetroffen sind der VfL Wolfsburg und die Stuttgarter Kickers bislang noch nicht. Die Stuttgarter standen zwar 2000 im Halbfinale des DFB-Pokals, die Geschichte der „Blauen“ im DFB-Pokal verbindet man aber vor allem mit dem Skandal im Jahr 2006/2007. Das Spiel der Kickers gegen Hertha BSC wurde nach 81 Minuten abgebrochen, da der Schiedsrichterassistent mit einem Gegenstad aus dem Fanblock beworfen wurde. Das Spiel wurde anschließend für Hertha BSC gewertet.

Wolfsburg hat da eine etwas erfreulichere DFB-Pokalhistorie, schließlich sind die „Wölfe“ amtierender DFB-Pokalsieger. In einem klasse Spiel holten sich der VfL am 30. Mai 2015 mit einem 3:1-Erfolg über Bayern München den Pokal.

Einschätzung: Als amtierender Pokalsieger steht man natürlich in der ersten Runde unter ganz besonderer Beobachtung und vor allem unter Druck. Für Wolfsburg sollte das kein Problem sein, die Mannschaft spielt individuell in Europas Spitzenklasse.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEine Überraschung wird es in diesem Spiel vermutlich nicht geben. Die „Wölfe“ sind einfach zu stark und besitzen zu viel individuelle Klasse. Die Quoten auf einen Sieg des VfL sind aber ohnehin nicht so interessant, von daher geht unsere Empfehlung für die konservative Wette auf das Over 2.5. Interwetten bietet uns hierfür eine Quote von 1,40. Auch wenn die „Blauen“ immerhin in der 3. Liga spielen, so ist die Mannschaft von Horst Steffen heute wohl ohne Chance. Eine enge Partie würde hier schon sehr überraschen. Wir rechnen mit einem ungefährdeten und vor allem deutlichen Sieg von Wolfsburg. Strategisch empfehlen wir daher das 2 Handicap 1:0 bei Bet3000 zu einer Quote von 1,62. Aber auch spekulativ bewegen wir uns auf dieser Schiene weiter. Für das 2 Handicap 2:0 erhalten wir bei Bet3000 eine Quote von 2,57.

Einschätzung: Wir empfehlen hier strategisch vorzugehen. Das bedeutet, dass Risiko und Einsatz sauber abgewogen werden. Dementsprechend geht unser Pick hier auf das 2 Handicap 1:0. Die Quote von Bet3000 von 1,62 ist durchaus angemessen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: